Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Paprikate

unregistriert

1

Montag, 2. Juli 2007, 09:04

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem stolter Besitzer eines T5 mit Serienhochdach und möchte nun 2 Fenster in das Hochdach einbauen, jetzt stellt sich die Frage, ob ich hierzu die Plastik-Spriegel durchtrennen darf? Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen, wie ich das am Besten anfange (Hilfsrahmen aus Holz sollt doch ausreichen?

Viele Grüße
Paprikate

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2007, 11:51

Moin,

da bin ich skeptisch, ob du einfach so Spriegel durchtrennen darfst. Speziell bei der mittragenden Karossrie von modernen Fahrzeugen müssen Spriegel ne Menge Last aufnehmen. Ob Holz als Wechsel da reicht?
Ich würde dazu den TÜV befragen, der muss das Fenster auch anschließend eintragen.

Andi

3

Montag, 2. Juli 2007, 13:19

Mhm ... vielleicht irre ich mich auch, aber wenn die tragende Konstruktion des Daches nicht verletzt wird sind Dachhauben doch nicht eintragungspflichtig ... oder ?
Zumindest hat sich bei meinem T4 nie ein TÜV darüber beschwert dass da eine Dachhaube eingebaut war. Gibt ja auch keine beiliegenden Unterlagen bei den Hauben ...

Wie das bei einem Hochdach ist, weiss ich jedoch nicht.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2007, 15:18

Paprikate spricht aber von Fenstern, nicht von Dachhauben. Und Fenster benötigen ein Prüfzeichen und müssen eingetragen werden.
Und wenn tragende Teile -und das sind die Spriegel- an Fahrzeugen geändert werden hat der TÜV da ein Wörtchen mitzureden. Daher würde ich bei so einem Vorhaben immer erst mit einem Prüfer, der so etwas auch ein Eintragen darf, reden. Wenn er sagt "mach doch einfach" ists gut. Wenn er Bautips gibt ists noch besser.

Andi

5

Montag, 2. Juli 2007, 15:26

Moin!

Fenster müssen eine amtliche Bauabnahme/Prüfung haben,aber das betrifft das Fenster selbst (deshalb auch das Prüfzeichen), nicht den Einbau !!!!
Das Fenster selbst wird doch gar nicht eingetragen.

Wenn die Verkleidung wieder dran ist, wird es den TÜV-Prüfer nicht jucken (vorausgesetzt, er merkt es überhaupt).

Es verbleibt somit wohl eher das persönliche Risiko......


bis demnäxt

jelte

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2007, 16:25

Bei meinem James Cook wurden die Fenster hinten eingetragen, allerdings war das 1985... Wenn das heute nicht mehr nötig ist, hab ich nichts gesagt...
Trotz Allem würde ich wegen der Stabilität nen Prüfer befragen. Von VW kriegst Du eh keine Auskunft.
Ich hätte Bedenken Spriegel an einer tragenden Karosserie zu versetzen, bei denen sogar die Wndschutzscheibe eine tragende Funktion übernimmt. Wie Du schon schreibst, "persönliches Risiko".

Andi

Paprikate

unregistriert

7

Montag, 2. Juli 2007, 17:45

Zitat

Original von AndiP
Trotz Allem würde ich wegen der Stabilität nen Prüfer befragen. Von VW kriegst Du eh keine Auskunft.
Ich hätte Bedenken Spriegel an einer tragenden Karosserie zu versetzen, bei denen sogar die Wndschutzscheibe eine tragende Funktion übernimmt. Wie Du schon schreibst, "persönliches Risiko".
Andi


Dank an alle für die Antworten! Beim Hochdach des T5 handelt es sich um ein Plastikdach, und auch die Spriegel sind aus ca 2 mm Dickem Plastik (innen hohl), das dürfte nicht zu viel tragen...

Morgen werd' ich mich mal an's Telefon hängen.

Grüße
Paprikate