Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. Juli 2007, 23:03

Hmm ich weiss es ist nicht erlaubt etc. aber ich machs halt trotzdem....
Ich hab einen kleinen Durchlauferhitzer erworben weil ich keine lust habe 20min auf warmes wasser zu warten aus einem Boiler.
Nun die Frage die sich stellt: Für welchen Gasdruck ist das Gerät 30 oder 50mb? Im Gerät steht Allgasgerät Stadtgas A&B.
Ich habe irgendwo gelesen, dass "Allgasgeräte" auch mit Propan laufen, die frage ist einfach welcher druck.

Irgendjemand erfahrungen dazu oder aus der Branche?

2

Montag, 2. Juli 2007, 23:13

Hallo,

ich schätze, solltest es ein neueres Gerät sein, auf 30mb, weil 50mb nur bei älteren Geräten verwendet wurde.

Grüße Domi

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2007, 23:31

moin

stadtgas oder haus gas anlagen ( gastank ) laufen mit 50 mbar.
habe hier leztes jahr nen gas tank und eine neue heizung im haus eingebaut und die heizung läuft mit 50 mbar.

dis eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Juli 2007, 00:23

Moin,

Eicke, bist Du sicher, dass Stadtgas auch mit 50mbar gefahren wurde? Erdgas läuft jedenfalls mit etwa 25mbar...


@deady: Denk dran, dass Durchlauferhitzer eine große Anschluleistung haben. Die bauchen viel Gas (bei Leistungsquerschnitten und Druckminderer beachten) und eine Menge Sauerstoff (Nachströmöffnung, wenn Raumluftahängig)
Vor der Zulässigkeit eines solchen Gasgerätes im Fahrzeug will ich gar nicht reden ;-) Aber das hast Du ja auch gar nicht gesagt, dass der in ein Fahrzeug soll 8-)

Andi

5

Donnerstag, 5. Juli 2007, 20:49

Vielleicht gibts auch einen Rat fuer mich.
Meine Gasanlage laeuft auf 50 mb Propangas, deutsche Gasflache mit Schraubventil und die Schlaeuche sind auch alle geschraubt.
Muss jetzt umbauen auf spanische Butangasflasche mit Klappventil und Schlaeuchen mit Schellen.Geht das ueberhaupt mit Butan?Hat jemand das schonmal gemacht?

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Juli 2007, 22:21

Hi MB,
natürlich geht das mit Butan. Butan hat etwas mehr Power als Propan, dafür ist Butan frostempfindlich, will damit sagen das man ab, ich weiß nicht genau, 5°C oder 0°C Schwierigkeiten bekommt, aber in E ist das wohl kein Problem ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)