Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

strandläufer

unregistriert

1

Dienstag, 7. August 2007, 14:11

hallo leute.
brauche mal eure technische hilfe.
ich glaub der bus von meiner freundin braucht zuviel diesel.sind da nur am tanken wie die blöden.verbaut ist ein 2,2 l motor mit 60 ps.kann man da irgendwas machen?dieselleitung ist soweit dicht.und das zweite ist die temperatur.die geht auf 90-95 grad hoch wenn ich schneller als 80 kmh fahre.sollte man da mal kühlsystem reinigen?wurde auch 1jahr nicht bewegt der motor.
laßt doch mal hören ihr schrauberfreaks

2

Dienstag, 7. August 2007, 14:12

Russt der Motor unter Last?

Lasterfahrer

unregistriert

3

Dienstag, 7. August 2007, 14:32

Moin Strandläufer!
Was ist den das für ein Bus? Und was heißt verbraucht zuviel Diesel? Wieviel hat er denn vorher verbraucht? Wieviel braucht er jetzt? Was stimmt an 90-95 Grad nicht? Bist du sicher das die Anzeige nicht spinnt? Er verliert nix? Verbrennt alles? Diesel im Motoröl? Gib doch mal mehr infos, bitte!
Gruß der Lasterfahrer!

4

Dienstag, 7. August 2007, 15:02

Hallo Travis,

welcher Dieselmotor rußt nicht unter Last? Oder meinst du "nebelt die Straße + Autos ein"?

Grüße Domi

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2007, 15:13

Moin Moin also mein 207 wird auch im Sommer so um 90 Grad heiß wenn ich über 80 km komme
aber bei MB haben sie gesagt das ist ganz normal 8-) und mein verbrauch liegt bei 80-90Kmh
so um die 9-10 L auf 100 Km


Holger
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

6

Dienstag, 7. August 2007, 15:58

Hallo Strandläufer,
die Temperaturanzeige kann von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich sein +/- 5° Grad.
Aber kreis die Sache mal ein bisschen ein. Sollte die Temperatur bei 95° Grad stehen, dann schalte mal dein Gebläse auf tiefsten Winter = Lüftung volle Stufe und Heizungsregler auf ganz warm. Fällt die Temperatur auf 88-90° Grad und bleibt dort, danach stellst du die Heizung wieder aus und die Temperatur steigt wieder auf 95° Grad, dann verlangsamst du die Geschwindigkeit und die Temperatur fällt wieder auf 88-90° Grad und du beschleunigst und die Temperatur steigt wieder, dann tippe ich zu 95% auf das Thermostat-Ventil am Motor.

Das Thermostat-Ventil kann sich durch längeres stehen festsetzen.

Gruß Siggi

strandläufer

unregistriert

7

Dienstag, 7. August 2007, 19:07

danke erstmal für die rege beteiligung.
ich habe kein diesel im motoröl.fahrzeug ist ein 406 D.und das mit der heizung habe ich schon durchgetestet.temperatur geht dann nicht runter.zum verbrauch muß ich sagen das der vielleicht um 2 liter gestiegen ist.läuft nun mit ca.15 liter.finde ich zuviel dafür das er nicht ausgebaut ist und daher nichts schleppen muß.und rußen tut der motor gar nicht.auch nicht unter last.das sollte doch ein gutes zeichen sein,oder?
was ich aber heute mit entsetzen feststellen mußte ist,das ich einen leichten wasserverlust habe.

8

Dienstag, 7. August 2007, 19:49

Zitat

Original von Domi
Hallo Travis,

welcher Dieselmotor rußt nicht unter Last? Oder meinst du "nebelt die Straße + Autos ein"?

Grüße Domi


Hallo Domi,

dazwischen gibt es noch feine Abstufungen! :-O


Aber man merkt ja schon ob der eigene Wagen mehr russt oder nicht.

Gruß Ulf

Lasterfahrer

unregistriert

9

Dienstag, 7. August 2007, 21:06

Hallo Strandläufer!
Ist die Lichtmaschine in Ordnung? die Servopumpe? die Wasserpumpe? rollt er frei, hängt vielleicht eine Bremse? Das alles kann dir Leistung klauen, die du nur mit mehr Gas ausgleichen kannst! Die zwei Liter mehr müssen ja irgendwo herkommen! Wer hat den gefahren? beim früheren Verbrauch und wer jetzt? Oder habt ihr in der zwischen zeit ein anderes Auto gefahren, das viel mehr leistung hat und ihr deshalb nur auf dem Gas steht? Luftfilter sauber? Wenn alles in ordnung ist gib ihm mal 1L 15w40 Motoröl auf eine Tankfüllung. Das sorgt für ruhigen Motorlauf und gibt eine saubere Verbrennung!
Gruß Joe der Lasterfahrer

10

Dienstag, 7. August 2007, 23:29

@Travis: Dacht ichs mir doch, dass dein Deutz auch keine "weiße Weste" hat ;-) :-O

Grüße Domi 8-)

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. August 2007, 07:18

Zitat

Original von Lasterfahrer
Hallo Strandläufer!
Ist die Lichtmaschine in Ordnung? die Servopumpe? die Wasserpumpe? rollt er frei, hängt vielleicht eine Bremse? Das alles kann dir Leistung klauen, die du nur mit mehr Gas ausgleichen kannst! Die zwei Liter mehr müssen ja irgendwo herkommen! Wer hat den gefahren? beim früheren Verbrauch und wer jetzt? Oder habt ihr in der zwischen zeit ein anderes Auto gefahren, das viel mehr leistung hat und ihr deshalb nur auf dem Gas steht? Luftfilter sauber? Wenn alles in ordnung ist gib ihm mal 1L 15w40 Motoröl auf eine Tankfüllung. Das sorgt für ruhigen Motorlauf und gibt eine saubere Verbrennung!
Gruß Joe der Lasterfahrer




Moin Moin
das habe ich ja noch nicht gehört 1L 15/40 in den diesel 8-) 8-)
wer macht das noch hier von euch ?? gibt es dazu erfahrungen
würde gerne mehr darüber hören ;-)


Holger
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. August 2007, 07:51

Moin Holger,
das mit dem dezenten beimischen von Möl auf Diesel klappt in der Tat. Man kann das auch mit Zweitaktöl machen, was ich tue. Wenn du da mehr zu lesen willst, einfach mal die Suche hier im Forum bemühen. Ist schon ne Menge dazu geschrieben worden.
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

13

Mittwoch, 8. August 2007, 08:33

Zitat

Original von Holger

Zitat

Original von Lasterfahrer
Hallo Strandläufer!
Ist die Lichtmaschine in Ordnung? die Servopumpe? die Wasserpumpe? rollt er frei, hängt vielleicht eine Bremse? Das alles kann dir Leistung klauen, die du nur mit mehr Gas ausgleichen kannst! Die zwei Liter mehr müssen ja irgendwo herkommen! Wer hat den gefahren? beim früheren Verbrauch und wer jetzt? Oder habt ihr in der zwischen zeit ein anderes Auto gefahren, das viel mehr leistung hat und ihr deshalb nur auf dem Gas steht? Luftfilter sauber? Wenn alles in ordnung ist gib ihm mal 1L 15w40 Motoröl auf eine Tankfüllung. Das sorgt für ruhigen Motorlauf und gibt eine saubere Verbrennung!
Gruß Joe der Lasterfahrer






Moin Moin
das habe ich ja noch nicht gehört 1L 15/40 in den diesel 8-) 8-)
wer macht das noch hier von euch ?? gibt es dazu erfahrungen
würde gerne mehr darüber hören ;-)


Holger



Ich habe bei meinem Deutz 1:800 Motoröl in den Diesel getan und war begeistert.

Läuft wesentlich ruhiger!


Gruß Ulf

strandläufer

unregistriert

14

Mittwoch, 8. August 2007, 12:05

@lasterfahrer

bremsen sind frei,servo hat er keine,wasserpumpe,lichtmaschine,...alles gut.gefahren wurde der bus in dem letzten jahr so gut wie gar nicht.wie er da oder auch vorher gefahren wurde weiß ich nicht.ich fahr sonst einen O309 mit dem großen motor.aber ich tret den kleinen jetzt auch nicht unsinnig oder so.den tip mit dem motoröl werde ich mal ausprobieren.kann man sonst vielleicht an der einspritzpumpe dirket mal was einstellen?

Lasterfahrer

unregistriert

15

Mittwoch, 8. August 2007, 13:45

Moin Strandläufer!
Laß bitte die Finger von der Einspritzpumpe! Fahr den Bus erste mal ein wenig!Da Du nicht weiß wie er vorher gefahren wurde, woher weiß du dann wieviel Diesel er gebraucht hat?
Was wiegt der kleine denn, hat er einen Aufbau!
Fahr ihn leer! kipp 10L Diesel rein und fahr ihn wieder leer! Dann weißt Du genau wieviel er braucht! Die 13-15l Diesel bei dem kleinen Motor und dem großen Auto sind für mich nicht so abwegig!
Hallo 406 Fahrer!!: was brauchen den eure so? Stadt/Autobahn und bei welchen Gewicht!

Joe der Lasterfahrer

16

Mittwoch, 8. August 2007, 14:19

Hallo,

selber Motor aber mit 72 PS und im Bremer verbaut, braucht so 11 Liter auf 100km.

Grüße Domi

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. August 2007, 14:20

...lieber voll tanken, hundert Kilometer fahren und wieder volltanken. 8-) Das erspart dir eventuelles entlüften. :-O
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

18

Mittwoch, 8. August 2007, 15:14

Zitat

Original von strandläufer
@lasterfahrer

bremsen sind frei,servo hat er keine,wasserpumpe,lichtmaschine,...alles gut.gefahren wurde der bus in dem letzten jahr so gut wie gar nicht.wie er da oder auch vorher gefahren wurde weiß ich nicht.ich fahr sonst einen O309 mit dem großen motor.aber ich tret den kleinen jetzt auch nicht unsinnig oder so.den tip mit dem motoröl werde ich mal ausprobieren.kann man sonst vielleicht an der einspritzpumpe dirket mal was einstellen?



Wie sieht denn der Luftfilter aus?

19

Mittwoch, 8. August 2007, 19:56

Zweitaktöl im Dieselkraftstoff ist ein sehr edler Saft auf den kein Dieselfahrer verzichten sollte, liest mal folgende Erfahrungen und Meinungen dazu:

http://www.mercedes-forum.com/forum/thre…1fb87b86fcc3175

Letztes Wochenende chauffierte ich meine Frau, Kinder und ca. 150 Kg. Reisegepäck im alten Audi 80 TDI für einen Ferienbesuch, zu den Schwiegereltern nach Polen. Bei der billigsten Tankstelle blockierte wir Reifendruckprüfer und die Dieselzapfsäule (zum Unmut zahlreicher wartender) über 15 Minuten um den letzten Trofen Diesel reinzuschütteln, damit der Tank garantiert randvoll war.

Unser dokumentierter Start begann bei KM-Stand 236696 und endete mit der Rückreise (Leerfahrt) bei 237703 Kilometer (1007 gemütlich und vorschriftsmäßig gefahrenen Kilometern in knapp 15 Stunden)! Weil in Tschechien und Polen mittlerweile auch \"Abblendlicht am Tag\" vorgeschrieben ist, muß man bei feldgeregelten Drehstromgeneratoren mit ca. 0,1 Liter pro Stunde höheren Kraftstoffbrauch rechnen, ein leicht erhöhter Reifendruck (2,2 Bar) gleicht diesen Nachteil weitgehend aus. Nach der Rückreise kippte ich bei der gleichen Tankstelle zuerst 0,25 Liter Zweitaköl in den Tank und brachte in über 15 Minuten nur 42,52 Liter Diesel rein. Rechnet man noch den Viertel Liter Zweitaktöl dazu, ergab das einen Durchschnittsverbrauch von exakt 4,24 Liter/100 Kilometer!

Mit 3 Bar Reifendruck hätte ich möglicherweise sogar unter 4 Liter/100 Kilometer geschafft, aber dann wäre leider der Fahrkomfort im Eimer und die Reifen nützen sich mittig zu stark ab, was unterm Strich keine Kosteneinsparung bringt! 4,24 Liter Dieselkraftstoff ist trotzdem für ein beinahe 1300 Kg. schweres Fahrzeug von 1994 ein beinahe unglaubwürdiger Verbrauchswert, welcher ohne Zugabe von Zweitaktöl, auch im Teillastbereich kaum möglich wäre.

Mein alter VW Passat 1,9 TD mit AAZ Motor läßt sich damit unter 50 Km/h, im höchsten Gang problemlos beschleunigen und man kann bei vorausschauender Fahrweise sehr kraftstoffsparend fahren. Ohne Zugabe von Zweitaktöl konnte ich früher den AAZ Turbodiesel (trotz kurz übersetztem Getriebe) nicht unter 55 Km/h im höchsten Gang rollen lassen, weil die Vibrationen zu heftig waren!

PS: Falls aber bei Dieselmotoren tatsächlich der Luftfilter dicht ist, steigt selbstverständlich der Kraftstoffverbrauch und die Leistung sinkt ab! Diese Erfahrung machte letztes Jahr ein Nachbar (welcher keinen Service außer ölwechseln kennt) mit seinem Seat Toledo 1,9 TD, diese Gurke soff mit stark verdrecktem Luftfilter >8 Liter Diesel und rußte heftig. Mit neuen Luftfilter und regelmäßiger Zugabe von Zweitaktöl, verbraucht er ca. 5½ Liter/100 Kilometer!

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. August 2007, 20:15

tach alle, den trööt hatten wir die tage schon mal.

fahr jetzt seit nen paar wochen in allen unseren dieseln 2-takter.

ergebniss:

unser pajero 2.8 td 125 ps, eingestzt im hängerbetrieb und nur fernverkehr: ca 2 ltr !!!!!!!!!!!! ersparniss auf 100,

berge, die früher im 4ten gefahren werden mussten, nun auch im 5ten gang.


unser womo 711 im urlaub mit anhänger gesamt 1900 kg: 13,5 ltr. auf 100

unser 817 autotransporter, heute noch auf tour gewesen, ca 1.5 ltr weniger auf 100 und besser am berg.

unser mahindra-jeep, fährt aber wenig, dafür deutlich ruhiger !!!

und das beste: unser deutz d 30 trecker von 1961, ich habs einfach mal versucht, ohne 30 sek. vorglühen....,

nach ca 10 sek. lief er !!!

und leute glaubt mir, wir führen buch über jeden km und kraftstoffverbrauch.

es wirkt !!!

gruß

klaus