Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 13. August 2007, 00:47

Hi ich habe einen Gaskühlschrank und eine alte truma 3002.
Kann ich da für beide das Kühlschrankkamin benutzen? Bei der Truma steht im manual was von Dachkamin, was ich nun gar nicht witzig finde. Ich denke ich sollte das jetzt genau planen bevor ich die ganze verkleidung raufmache.
Idde? Vorschlag?

sittich

unregistriert

2

Montag, 13. August 2007, 08:23

Hallo Deady
auf keinen Fall das Kamin gemeinsam benutzen!
Kühlschrank über das "normale" Seitenwandkamin (inkl. Belüftung) installieren.
Für die Trumas gibts auch Seitenwandkamine. Schau mal hier nach.
Das ist auch nicht weit wenn du mal vorbeigehen willst.

Gruss
sittich

3

Montag, 13. August 2007, 08:36

deady.

kannst auch den kamin der truma 3200 durch den boden legen , der einfache wohnwagenkamin rumgedreht und fettich , nur müssen nach den bestimmungen 3 seiten zum kamin offen sein und das ist ja in der regel unter dem auto usus.

auch den kühlschrank kamin kannste nach unten legen.

sieht dann so wie auf dem foto aus, so hab ich den eingebaut und bis heute keine probleme mit dem tüv oder sonstiges gehabt.

http://img409.imageshack.us/img409/5961/senfml4.jpg
- Editiert von senf am 13.08.2007, 14:22 -

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. August 2007, 22:19

@senf:
Das ist alles so nicht richtig. An Heizungen und Gasanlagen wird nich gebastelt, da gibts eindeutige Bestimmen, wie die Anlage auszusehen hat. Und wenn im Heizungsmanual steht "Dachkamin" dann gibts nur einen Dachkamin, und kein gebastel unterm Auto.
Des weiteren steht in den Anleitungen sowohl von de Heizung als auch vom Kühlschrank, das der Kamin durchgehend steigend verlegt werden muss -um Abgasstau sicher auszuschließen. Wie willst Du das beim Bodenkamin realisieren?
Wenn Du den Kamin nicht so baust wie vom Herstller vorgesehen geht die Betriebserlaubnis für die Heizung und das Fahrzeug verloren. Vorsicht also.
Außerdem muss bei Abgasführung im Boden heute die Dichtigkeit des Unterbodens nachgewiesen werden.
Soweit mein Kenntnissstand.

@deady:
Frag wegen des Heizungskamins am besten bei Truma nach, die haben einen superguten Service! Und was die dir raten hat auch Hand und Fuss. Vielleich gibt es ja eine Möglichkeit, bei der 3002 einen Wand- oder Bodenkamin zu verwenden. Ich glaube es gab verschiedene Ausführungen der 3002. Wenn Du bei Truma anrufst halte die Seriennummer der Heizung bereit, vielleicht brauchen die die.

Gruss
Andi

5

Dienstag, 14. August 2007, 08:38

Moin,

Selbstmörder !! MÖRDER !! :-)

Für die 300x gab/gibt es keinen Wandkamin ! Die 300x sind mit dem Edelstahlrohr und nur mit diesem zu betreiben und Abgasleitungen werden natürlich immer (wie Andi schreibt) steigend verlegt.


#Senf einmal davon abgesehen, dass du mit deiner Abgasführung gegen jede Bauregel, die es auf dieser Welt gibt verstößt. Glaubst du nicht auch das es etwas gefährlich bzw extrem leichtsinnig ist was du da machst. Ein Miniloch im Bogen und man wird morgens wach und merkt das man selbst, Frau, Kinder und Haustiere nicht mehr ganz wach/warm sind.


Kann man erwärmte Luft (die Abgase) ohne Hilfsmittel (Gebläse etc) überhaupt nach unten, unterhalb der Flamme ableiten. Das dürfte eigentlich gar nicht funktionieren, die Flamme müsste ersticken, oder ??


Gruß Fido

6

Dienstag, 14. August 2007, 16:22

die installation ist nach einer vorgabe eines dipl.ing. für den fahrzeugbau gemacht worden.

der tüv hat diese anlage , so wie sie auf dem bild zu sehen ist bei der umschreibung des fahrzeugs zum wohnmobil begutachtet , zugelassen und für sicher befunden.

also wenn ein dipl.ing. und der tüv ing. keine ahnung haben , wer dann ?.

es werden heute wohnmobile und wohnwagen gebaut , ob mans glaubt oder nicht , da besteht zwischen kühlschrank und abgasrohr keine verbindung , da klafft eine bis zu 5cm lange lücke.

freunde , man soll nicht alles ablehnen oder bezweifeln , wenn man nicht die passenden info`s hat.
- Editiert von senf am 14.08.2007, 16:39 -

7

Dienstag, 14. August 2007, 17:39

Zitat

Original von senf
die installation ist nach einer vorgabe eines dipl.ing. für den fahrzeugbau gemacht worden.

der tüv hat diese anlage , so wie sie auf dem bild zu sehen ist bei der umschreibung des fahrzeugs zum wohnmobil begutachtet , zugelassen und für sicher befunden.

also wenn ein dipl.ing. und der tüv ing. keine ahnung haben , wer dann ?.

es werden heute wohnmobile und wohnwagen gebaut , ob mans glaubt oder nicht , da besteht zwischen kühlschrank und abgasrohr keine verbindung , da klafft eine bis zu 5cm lange lücke.

freunde , man soll nicht alles ablehnen oder bezweifeln , wenn man nicht die passenden info`s hat.
- Editiert von senf am 14.08.2007, 16:39 -

Hmm nun bin ich verwirrt, unter dem wagen wäre mir am liebsten aber wie fido sagt, habe ich da irgendwie aufgrund meiner Physik kentnisse ein schlechtes gefühl....
hat jemand auch solche lösungen verbaut?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. August 2007, 18:28

hmmm,

ich kann auf dem Foto beim besten Willen keinen Abgaskamin erkennen. Das sieht für mich wie die Unterseite einer alten Truma 300x, mit dem Brenner aus. Das wäre dann die Saugseite.

Das andere Teil kann ich optisch nicht zuordnen , sieht für mich auch nicht nach einem Abgaskamin aus.

Missverständnis?;-)

Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

9

Dienstag, 14. August 2007, 18:50

das graue ist ein abgaskamin vom wohnwagen nur rumgedreht der pilz und durch den boden geschoben.

bei 14 grad minus getestet auf dem großen arber in bayern , die heizung machte aus unserem auto eine sauna.

da geht keine flamme aus , keine sorge. :-O

10

Mittwoch, 15. August 2007, 06:54

Guten Morgen,

#Senf ich weiß ich könnte es auch anderes sagen aber ich bin für deutliche Worte. Also im Klartext du redest hier einfach dummes Zeug oder du bringst da etwas gewaltig durcheinander . Trollalarm ???? :-)

Zum Thema richtige Info. Weder die (Truma) Einbauanleitungen, ABE's etc. sowie die DVGW Arbeitsblätter und die für jeden geltenden "physikalischen Gesetze" sind Geheimschriften und werden unter Verschluss gehalten. Jeder wirklich jeder (auch du) darf da reingucken.


Gruß Fido



Zitat

Original von senf
die installation ist nach einer vorgabe eines dipl.ing. für den fahrzeugbau gemacht worden.

der tüv hat diese anlage , so wie sie auf dem bild zu sehen ist bei der umschreibung des fahrzeugs zum wohnmobil begutachtet , zugelassen und für sicher befunden.

also wenn ein dipl.ing. und der tüv ing. keine ahnung haben , wer dann ?.

es werden heute wohnmobile und wohnwagen gebaut , ob mans glaubt oder nicht , da besteht zwischen kühlschrank und abgasrohr keine verbindung , da klafft eine bis zu 5cm lange lücke.

freunde , man soll nicht alles ablehnen oder bezweifeln , wenn man nicht die passenden info`s hat.
- Editiert von senf am 14.08.2007, 16:39 -

11

Mittwoch, 15. August 2007, 07:00

Moin DEADY,

Zitat

O
riginal von DEADY


Hmm nun bin ich verwirrt, unter dem wagen wäre mir am liebsten aber wie fido sagt, habe ich da irgendwie aufgrund meiner Physik kentnisse ein schlechtes gefühl....
hat jemand auch solche lösungen verbaut?


halte dich doch einfach so halbwegs an die Truma-Einbauanleitungen, dann bist du doch auf der sicheren Seite. Ich weiß nicht wie ist das bei euch in der Schweiz mit Gasabnahmen ?

Gruß Fido
- Editiert von Fido am 15.08.2007, 07:16 -

12

Mittwoch, 15. August 2007, 07:15

Moin Bobby,

das wird wahrscheinlich die Ansaugöffnung vom Airmix sein :-)

Gruß Fido


Zitat

Original von Bobby
hmmm,

ich kann auf dem Foto beim besten Willen keinen Abgaskamin erkennen. Das sieht für mich wie die Unterseite einer alten Truma 300x, mit dem Brenner aus. Das wäre dann die Saugseite.

Das andere Teil kann ich optisch nicht zuordnen , sieht für mich auch nicht nach einem Abgaskamin aus.

Missverständnis?;-)


13

Mittwoch, 15. August 2007, 07:53

moin.
also über die ungläubigkeit kann ich mich nur wundern ?.

diesen einbau haben schon selbstausbauer bewundern dürfen , denen ich sogar die tadellose funktion auch vorgeführt habe .

airmix ? welcher airmix , das ist ein normaler abluftkamin eines wohnwagens und nix anderes.

die anspielung auf das dummes zeug reden , die verbitte ich mir ! ich rede auch nicht so mit dir oder ? , wenn man das eben nicht glaubt ist es doch gut , aber man sollte doch auch etwas respekt zeigen , diesen erbringe ich doch auch und wenn solche vorschläge nicht gewünscht sind , dann kann der admin doch vom editierknopf gebrauch machen.

ich hatte gedacht hier auf etwas normalität zu stoßen , hat aber nicht den anschein ?

schönen tag noch die herren ing.

14

Mittwoch, 15. August 2007, 08:37

http://www.truma.com/truma05/de/detail_110614.html

erteilt über die Service Nr. Auskünfte.

Bei genauer Betrachtung des Bildes fällt auf, dass die (wenn es tatsächlich der Abluftkamin ist) nicht nur Frischluft, sondern auch u.U. Abgase eingesogen werden.

Aus meiner Sicht besteht bei einem solchen (Wenn auch genehmigten?) Einbau absolute Vergiftungsgefahr!
Ich würde mich nur auf die Physik verlassen, wie Fido schon schrieb.

Mag sein, dass vor 30 Jahren der Einbau so praktiziert wurde.
Neue Erkenntnisse über Abgaskamine sind sicherer.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

15

Mittwoch, 15. August 2007, 10:59

Zitat

Original von senf
moin.
also über die ungläubigkeit kann ich mich nur wundern ?.

diesen einbau haben schon selbstausbauer bewundern dürfen , denen ich sogar die tadellose funktion auch vorgeführt habe .

airmix ? welcher airmix , das ist ein normaler abluftkamin eines wohnwagens und nix anderes.

die anspielung auf das dummes zeug reden , die verbitte ich mir ! ich rede auch nicht so mit dir oder ? , wenn man das eben nicht glaubt ist es doch gut , aber man sollte doch auch etwas respekt zeigen , diesen erbringe ich doch auch und wenn solche vorschläge nicht gewünscht sind , dann kann der admin doch vom editierknopf gebrauch machen.

ich hatte gedacht hier auf etwas normalität zu stoßen , hat aber nicht den anschein ?

schönen tag noch die herren ing.


Hallo,

also jetzt muss ich aber auch noch meinen "Senf" dazugeben :-O
Die Abgase meiner "Truma 2300" verlassen meinen Bus ebenfalls durch den Boden. In der Einbauanleitung ist eben diese Einbaulage auch beschrieben mit einem entsprechenden Kamin.

Vergiftungsgefahr ist hierbei auszuschließen, da der Verbrennungskreislauf und der Warmluftkreislauf voneinander getrennt sind.
Frischluft wird unter dem Fahrzeugboden angesaugt mit Gas vermischt, verbrannt und verlässt die Heizung auch wieder über den Boden. Die Luft im Innenraum wird über den Wärmetauscher umgewälzt.

Wenn der Brenner Abgase ansaugt, was insbesondere dann passieren kann wenn das Rohr im Rohr durchgegammelt ist, so geht die Flamme aus und die Heizung geht auf Störung. Weiter passiert nichts.
Für die Abgasleitung nach unten gibt es eine maximale Länge, die ich aber gerade nicht auswendig weis.

Warme Abgase steigen im Normalfall nach oben, außer sie werden abgeblasen.
Dass dieses bei den Trumas geschieht merkt man wenn man die Handfläche vor den Abgaskamin hält auch wenn er unten raus kommt.

In meinem Fall endet das Ansaugrohr direkt am Bodenblech. Das Abgasrohr welches innen raus kommt ist aber deutlich länger, geht etwa einen Meter am Boden entlang und endet seitlich an der Karosserie. So wird vermieden, dass sich Abgas und Frischluft zu nahe kommen. Ausserdem kann das Abgas so nach verlassen des Abgasrohres nach oben an der Karosserie vorbei entweichen und muss nicht am Unterboden "entlangkriechen".

Gruß, Charly

und: bin der Meinung dass der "Senf" keinen Senf redet (!)

16

Mittwoch, 15. August 2007, 11:17

also sieh mal an ?

da muss ich mich doch sofort bei dem busfreak user charly für seine bestätigenden worte
bedanken und verneigen.

der einzige unterschied zwischen unseren anlangen besteht darin , das die anlage in charlys
fahrzeug einen längeren abluftschlauch hat , ich hätte niemals so eine abgasführung gebaut !ohnemich vorher bei profis zu erkundigen , die genaue auskunft erhielt ich von einem dipl.ing. der tu aachen und ich glaube diesen auskünften sollte man doch in hinsicht auf aussergewöhnliches technisches wissen und verständniss glauben schenken ?.

danke lieber charly

17

Mittwoch, 15. August 2007, 14:20

Hallo Charly,

wie war das bei Mario Barth ? egal was du nimmst, nimm weniger :-) :-) :-)

Nee im ernst, wo bist du den mit deinen Gedanken ? Wir reden über uralte Trumas S 2xxx bzw 3xxx da ist nix mit saugen/pusten usw. und du kommst mit nem hypermodernen Modell 2300, gibt es die überhaupt ?

Ich kenne keine Truma 2300 (soll aber nicht heißen, dass es die nicht gibt). Deiner Beschreibung folgend könnte es ggf eine Truma-Heizung mit dem Kennbuchstaben E zum Beispiel Trumatic E 2400 sein die du da verbaut hast.

Wie war das mit den Birnen und den Äpfeln ??


Wo sind meine Trollalarmschilder ???




Gruß Fido

18

Mittwoch, 15. August 2007, 15:29

Zitat

Original von Fido
Hallo Charly,

wie war das bei Mario Barth ? egal was du nimmst, nimm weniger :-) :-) :-)

Nee im ernst, wo bist du den mit deinen Gedanken ? Wir reden über uralte Trumas S 2xxx bzw 3xxx da ist nix mit saugen/pusten usw. und du kommst mit nem hypermodernen Modell 2300, gibt es die überhaupt ?

Ich kenne keine Truma 2300 (soll aber nicht heißen, dass es die nicht gibt). Deiner Beschreibung folgend könnte es ggf eine Truma-Heizung mit dem Kennbuchstaben E zum Beispiel Trumatic E 2400 sein die du da verbaut hast.

Wie war das mit den Birnen und den Äpfeln ??


Wo sind meine Trollalarmschilder ???




Gruß Fido


Das mit dem "E" kann schon hin kommen. Aber modern?
Könnte auch eine "Trumatic E 2800" sein 8o) oder vielleicht auch 1800, aber auf jeden Fall "Trumatic E".
Das Ding müsste Anfang der 80ger gebaut worden sein.
Auf jeden Fall bläst es die Abgase zum Kamin raus, jawoll genau so!

Und was haben bitte die Äpfel und Birnen jetzt mit den Trumas zu tun?
Die haben ja mit den Trumas garnix gemeinsam, weder mit den Alten, noch mit den Neuen &motz1

Gut, das mit den "uralten Trumas" muss ich irgendwie überlesen haben &augenreib


Gruß

Charly und die Abgase gehen trotzdem unten raus!

Nix Anderes hab ich nicht gesagt.
- Editiert von Charly am 24.12.2007, 23:10 -
- Editiert von Charly am 15.08.2007, 15:54 -

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. August 2007, 15:50

...nach einer kurzen Googlesession scheint die Trmatic E 2300 ein Vorgänger der E 2400er zu sein.


Es ist also eine Warmluft Gebläse Heizung und nicht so´n alter Konvektor.

Also doch ein "Missverständnis"
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Opa _Knack

unregistriert

20

Mittwoch, 15. August 2007, 16:11

hallo,
habe gerade erst meine Trumatic S 3002
ausgebaut,neues Magnetventil installiert und dann wieder eingebaut.
Dazu habe ich aus meinem Ordner die Gebrauchs und Bedienungsanleitung der Fa. Truma herausgesucht und da steht folgendes:
Abgaskamin
Die Heizung ist nur mit Dachkamin zulässig.dieser darf nur senkrecht oder mit maximal 15
Grad Neigung eingebaut werden.Dachkamin so plazieren,dass von der Heizung zum Kamin eine direkte,auf ganzer Länge steigende Rohrverlegung möglich ist!
Abgasführung:
Achtung! Abgasrohr mit Überrohr muss auf ganzer Länge steigend und mit mehreren Schellen fest und dauerhaft montiert sein,da sich sonst ein Wassersack bilden kann,welcher den freien Abzug der Abgase verhindert.

Ich denke,das sagt doch alles,wenn eine andere Abgasentsorgung möglich wäre,würde sie hier
erwähnt.Die Physik sagt: Erwärmte Luft steigt nach oben,in den alten Trumatics sind in der
Brennkammer keine Gebläse,die Entsorgung folgt physikalischen Gesetzen,also: siehe oben!!

Alles andere ist und bleibt lebensgefährlich,Abgase,die unter dem Fahrzeug ausströmen,könnten durch irgendwelche Ritzen oder Löcher oder den Montagesockel der truma ins Fahrzeuginnere eindringen und dafür sorgen,dass man Petrus kennenlernt.

Herzliches Beileid,Klaus