Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Steinobst 407

unregistriert

1

Montag, 13. August 2007, 11:35

Hallo zusammen,

ich würde sehr gern mal meinen Düdo gründlich von unten säubern. Hierzu suche ich eine Gelegenheit, ihn mit Hochdruckreiniger zu bearbeiten.
Meine bisherigen Recherchen im Raum Köln blieben aber leider ergebnislos.

Kennt jemand von Euch eine Bühne oder Grube, wo man das machen könnte?

Ich habe vor den Düdo anschließend mit Owatrol und Fetten zu konservieren.

Gruß
Steinobst407

2

Montag, 13. August 2007, 15:25

mahlzeit .

ruf mal an :

blitz blank lkw waschstraße
essener . str 36
42327 wuppertal
0202-2574670

oder die
vos bulk logistik in dormagen

alles klar ?

frag ob die düsen im boden haben ?

3

Montag, 13. August 2007, 15:41

http://www.turbo-wash.dewww.turbo-wash.de/
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Steinobst 407

unregistriert

4

Freitag, 17. August 2007, 11:56

Hallo,
ich hatte eigentlich eher an eine Möglichkeit gedacht, ihn von unten ordentlich abzusprühen. Das leisten die o.a. Tipps leider nicht.
Wenn es Düsen für den Unterboden gibt, wird der wagen damit lediglich nassgemacht, den Dreck aus den Ritzen zu bekommen ist so imo nicht möglich.

Am Besten wäre, wie gesagt, Bühne oder Grube. Hier stellt sich das Problem, daß die meisten Werkstätten, die eine Bühne haben, keinen Abfluß fürs Dreckwasser haben.

Danke trotzdem für Eure Antworten!

Vielleicht fällt ja noch jemand was ein...

LG
Steinobst 407

5

Freitag, 17. August 2007, 16:14

Also:
kauf Dir einen Kärcher und reinige die Karre vor dem Haus....
Ich höre bereits die Bedenkenträger, aber bislang ging das bei mir ganz gut. Dabei muss allerdings vermieden werden, das das zur Reinigungsaktion einer Ölsardine oder eines Traktors wird, aber das Problem habe ich nicht und ich reisse nur lockeren Unterbodenschutz damit runter, bevor ich die Karre von unten neu kalfatere.
Regards
Rei97