Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

la rata

unregistriert

1

Mittwoch, 22. August 2007, 21:04

Alloah!

Hätt wieder mal ne frage...Is ziemlich dringend,weil ich eigentlich übermorgen wegfahren wollte...Bei meinem 508er, in der seitenschiebetür, is mir ein Stück vom Schlüssel im Schloss stecken geblieben (zwar keine Ahnung wie das passieren konnte, das der abbricht...)...Ich hab mir jetzt schon von Mercedes einen neuen Schlüssel geholt...Blöderweise wären eh alle türen (fahrer,beifahrer,hintere türen) zugesperrt, nur die Seitentür wo der Schlüssel drinnensteckt is offen...und dadurch wird das ganze natürlich mühsam (weil wenn die seitenschiebetür zugesperrt wäre, wär das alles net so a problem, dann könnt ich genauso durch die fahrer oder beifahrertür nach hinten...)

Um auf den Punkt zu kommen:

Das Stück vom Schlüssel is anscheinend so weit nach hinten gerutscht, das ich ihn nimmer seh und nimmer rauskrieg...
Frage nr. 1 Hat wer eine idee wie man den trotzdem rauskriegen könnt, ohne das schloss auszubauen?

weil mit dem schloss ausbauen, tut sich das nächste problem auf:
Das schloss is mit 3 Schrauben in der seitentür befestigt, und zwei von den schrauben sind komplett im A....!! Da müsst ich die schrauben und somit das gewinde vom schloss aufbohren, was ich unbedingt vermeiden möchte..

Bitte brauch dringend eine gute Idee...

Danke im voraus

Greetz &winke3

2

Mittwoch, 22. August 2007, 21:37

Beim "Abschliessen" der Türen verriegelst du diese doch nicht im eigentlichen Sinne, dass du sie fester verschliesst, sondern du drehst mit dem Schlüssel doch nur den Knopf im Türgriff um 90°, sodass das Metallplättchen im inneren der Tür, welches sonst beim Drücken des Knopfes die Entriegelung des Schlosses übernimmt, ebenfalls um 90° verdreht wird und somit dann ins Leere / am Schloss vorbei arbeitet. Dieses Metallplättchen sitzt auf einer 4-kant Welle und ist mit einer kleinen Mutter ( oder Schraube ) gesichert. Bau doch einfach dieses Plättchen aus, oder dreh es um 90 oder 180° und schon ist deine Tür zumindest wieder von aussen nicht mehr zu öffen.
Wenn du mir jetzt aber erzählst, dass die Türschlösser von Schiebetüren ganz anders aufgebaut sind als die von Flügeltüren, dann weiss ich auch nicht weiter...

Wie den Rest des Schlüssels heraus bekommen...? Wenn's Schloss nicht auszubauen geht, dann einfach das ganze Auto auf die Seite legen und kräftig schütteln...

Viel Glück, fengi

Opa _Knack

unregistriert

3

Donnerstag, 23. August 2007, 02:18

......kräftig schütteln.... :-O ,ich würd mal was anderes versuchen: besorg dir ein Laubsägeblatt
mit feiner Verzahnung,das selbe mit den Zähnen zu dir ins schloss einführen und dann vorsichtig
drehen,hinundherbewegen,fummeln.
Mit etws Glück hakt es sich hinter den Stummel und du kannst ihn vorsichtig herausziehen.

Daumendrückend,Klaus

4

Donnerstag, 23. August 2007, 20:57

Sekundenkleber an den Restschluessel und diesen wieder einfuehren bis zum abgebrochenen Stueck &pfeif1