Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Nitja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2007, 09:35

Meine Ladekontrollleuchte macht kein Muks mehr, seit ich einen neuen Regler eingebaut hab.

Das ganze begann schon vor 2,5 Monaten und etlichen Nachlesestunden im Forum.
Das Batterielämpchen hat immer mal wieder geklimmt, dann blieb sie ganz an. Also Regler raus, Kohlen angeguckt: Komisch, sooooo kurz waren die gar nicht. Also wieder rein. Juchhu, Lämpchen aus und Ladeanzeige wieder in Bewegung.

Aber leider nur für 2 km. Mein Fazit: Doch die Kohlen!

Also hab ich einen ganz neuen Regler rein. Seither Leuchtet die Ladekontrolllampe gar nicht mehr - nicht mal beim Start. Auch blöd! Laden tut da auch nichts, wie mir meine Ladeanzeige verrät.

Das ist doch komisch... wie ich hier nämlich gelernt habe,leuchtet sie doch nur NICHT, wenn auf beiden Seiten die gleiche Spannung anliegt... hmhmhm, Busse bleiben spannend...
Wollt nachher nochmal den alten Regler probieren (jaja, dem heilige Sonntag-dem macht das nüx 8-))
Jemand ne Idee?

Liebe Grüße, Nitja
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. September 2007, 10:38

Moin ! Moin ! Rest der Kabel i.O.? Deiner Beschreibung nach hast du eine Lima mit integriertem Regler.Wenn diese keinen Drehzahlmesseranschluss (W) hat,gehen nur 2 Kabel daran B+ und D+/61.Nicht täuschen lassen,das B+ wegen der hohen Amperezahl oft mit 2 Kabelanschlüssen und 2 Kabeln versehen ist.Mein Tipp: Zündung einschalten und das Kabel D+/61 (das ist das dünne,meistens blau) auf Masse legen.Deine Kontrolleuchte muss jetzt hell leuchten,sonst liegt der Fehler irgenwo zwischen Zündschloss-Kontrolleuchte-Kabel zur Lima.Leuchtet sie,bleibt nur Regler oder Lima als Fehlerursache. MfG Volker

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2007, 11:37

..einfach mal die Ladelampe selbst ziehen und durchtesten, sollte glaub ich 2W haben ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »Nitja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. September 2007, 13:09

Mensch seid Ihr schnell :-)

Volker, nein,ich hab keinen integrierten Regler (drum ging ja auch das an- und ab- und Umbauen mitten auf der Staße so gut ;-)

Helmut, glaub nicht dass die Lampe kaputt ist, sonst tät sie ja mit dem alten Regler nicht - aber ich prüfs mal
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. September 2007, 16:34

Hi Nitja,

da befindest Du Dich im Irrtum. Wenn Du den Regler ausgebaut hast, um dann die "Kohlen" zu checken, hast Du einen integrierten Regler ;-)

Ein externer Regler wäre irgendwo weg von der Lima montiert. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Nevadatreiber

unregistriert

6

Sonntag, 16. September 2007, 18:34

Ladekontrolle aus aber Lima lädt nicht, hatte ich bei Petras 205, der von Peugeot, auch mal. Es war eine defekte Lima, Neue (Gebrauchte) vom Schrott, einbauen und feddich. Alle swieder im Lot.

Aber vorher das ganze Armaturenbrett zerlegt um die Lampe zu testen. 8-(

schönen Gruß vom
Michael

  • »Nitja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 16. September 2007, 19:45

och nöööö, sowas will ich jetzt aber net - kaputte Lima :-/ Dagegen spricht ja auch, daß sie kurzfristig wieder geladen hat nach ab- an- ab- an-Bauerei - tja die Hoffnung stirbt zuletzt.

Helmut, jetzt dacht ich immer, die drangeschraubten sind Extern und die integrierten sind in der Lima. Vielleicht war das Ausbauen ja eher ein Abbauen (waren ja nur 2 Schräubsche - sah trotzdem aus wie S..! hinterher)

Grüßle &jippie1
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Der Transporter

unregistriert

8

Sonntag, 16. September 2007, 21:37

Ja Helmut,das versteh´ich jetzt auch nicht so wirklich was Du mit
"Externen" und "Integrierteten" Reglern meinst.
Mir sind auch nur 2 Varianten bekannt.Die,die im inneren der Lima sind,da muß man die gesammte Lima zerlegen um daran zu kommen und dann halt die andere Variante,wie sie auch Bosch verwendet,wo die Regler von hinten in die eingebaut werden.Befestigt mit 2 Schrauben.
Wo soll denn Deiner Meinung nach der Externe Regler sonst verbaut sein?
Der kann doch nur an der Lima irgendwo sein?
LG André

9

Sonntag, 16. September 2007, 21:52

Hallo,

bei neueren Boschlichtmaschinen sitzt der Regler direkt an der Lima und ist meistens mit 2 Schrauben befestigt, die Kohlen sind da gleich mit dran.

Delcolichtmaschinen muß man teilweise zerlegen um an den Regler zu kommen.

Interne Regler

Dann gibts noch Lichtmaschinen deren Regler irgendwo im Fahrzeug untergebracht sind, die älteren Düdos z.B, da ist der Regler im Frischluftkanal (die kleine Luftklappe im Fußraum)
untergebracht.

Externe Regler

zahny

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 16. September 2007, 21:57

..thx Kupferwurm :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

11

Sonntag, 16. September 2007, 21:59

Na gern geschehen ;-)

zahny

Der Transporter

unregistriert

12

Montag, 17. September 2007, 09:44

Ja,jetzt hab ich´s auch gescnallt!
Ich war jetzt auch an der Geschichte mit den Kohlen/Reglerkombination hängen
geblieben. %-/
LG André

  • »Nitja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:57

Ha lieber André, da häng ich auch noch!
Seit ich nämlich nen ganz neuen Regler eingebaut hab, tut gar nix mehr leuchten. HM!
Neuste Theorie: Der Schleifring (heißt das so?) ist runtergeschliffen und drum gibts kein Kontakt mehr zu den Kohlen... Tja, jetzt such ich ne Lichtmaschine (natürlich erst nachdem ich das Lämpsche geprüft hab 8-)
blödblödblödblöd - weil in 2 Wochen begint mein Bussi den Winterschlaf
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Opa _Knack

unregistriert

14

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 02:18

Hallo,
der Schleifring heisst Kollektor und ist in viele kleine Segmente(Lamellen) geteilt.
Nimm doch noch mal den Regler raus und schau durch das Loch auf den Kollektor.
Möglicherweise ist der verschmutzt oder verölt oder schlicht und ergreifend oxidiert.
Einen Streifen mittelfeines Schleifpapier über eine kleine Feile oder Schraubenzieher
über die Spitze legen und dann durch langsames Drehen der Riemenscheibe vorsichtig und mit wenig Druck die Kollektoroberfläche abziehen.Danach gründlich ausblasen und eventuell die Zwischenräume
der Lamellen mit einem Zahnstocher reinigen.
Mit Glück tuts die Lima dann wieder.
Grüsse,Klaus