Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schoner

unregistriert

1

Montag, 1. Oktober 2007, 06:15

Servus!

Wie habt Ihr Eure Radio´s verschaltet?

Mir schwebt(e) folgendes vor. Ein Wechselrelais 2pol, an der Wurzel das Radio mit nem Kondensator zum Speichererhalt, dann einmal an die KFZ Batt, der andere an die Aufbaubatt. gesteuert über die Zündung bzw. D+, wenn ich den draht mal zufällig finden sollte. Das ganze, um bei der Fahrt über die über die Lima geladene KFZ batt zu benutzen und mir im Stand die Startfähigkeit zu erhalten und trotz. Musik zu hören.

Problem bei mir nu, habe völlig getrennte Aufbau/KFZ Batts, aber über´s Radio hätte ich ha Verbindung durch die Antenne (Masse) Macht das was?

Gespannt auf Ideen,

euer Schoner

Martin O307

unregistriert

2

Montag, 1. Oktober 2007, 16:45

Hallo,
ich würde so eine Verschaltung nicht machen sondern ehr dafür sorgen dass ich während der Fahrt die Wohnraumbatts laden kann. Dann das Radio dauerhaft an die Wohnraumbatterien anschliessen. Ein Kondensator wird die Relais-Spule nicht lange im Schaltzustand halten und abgesehen davon frisst ein Radio, wenn nicht gerade ne dicke Endstufe mit Bassbox angeschlossen ist, nicht wirklich viel Strom.

Bei der Masseverbindung scheiden sich die Geister. Viele haben grundsätzlich alles über dieselbe Karosseriemasse gelegt, sowohl Wohnraum, Fahrzeug sowieso. Einigen sind so aber auch schon elektronische Geräte wie Wechselrichter abgeraucht, nachvollziehen kann ich das aber auch nicht.

Wenn Du das Problem umgehen willst, kauf einfach eine günstige Scheibenantenne und gut is.

Wohnort: Remscheid

Fahrzeug: Najad 343 "Snugata"

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Oktober 2007, 19:30

Mein Radio hängt an den Starterbatterien. Auch wenn ich mal 2 wochen stehe, und es mehrere Stunden täglich laufen lasse, springt der Motor auch danach noch problemlos an. .
Gruß
Jens
Signatur von »atlantikcruiser« Ich spüre den Wind unter den Flügeln, auf, zu neuen Ufern

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Oktober 2007, 20:37

..egal,

das Radio gehört an die Aufbau Batts. Nur so ist gewährleistet, dass Du wieder wegfahren kannst. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

sittich

unregistriert

5

Montag, 1. Oktober 2007, 21:08

Man könnte ja auch eine zusätzliche "Radio-Batterie" einbauen.
Dann bleiben sowohl Aufbau- wie auch Starter-Batterie "unangetastet".
Und die Firmen die Ladeverteiler etc. verkaufen haben auch wieder was verdient...

Ganzschnellweg........

sittich

Schoner

unregistriert

6

Dienstag, 2. Oktober 2007, 06:30

aber ganz ganz ganz... (..schnellwech) ;-)

Den kondensator bhabe ich ja nur für das umschalten zwischen den beiden spannungen an der zuleitung vom radio. Gut, könnteich mir wahrscheinlich sparen bei den paar ms Umschaltzeit.

Aufbaubatt laden beim fahren ist schon ne feine Sache, habe ich aber gerade keine Kohle für. Aber das mit der Scheibenantenne wär ne Idee, hehe. Tauge die was? (da hat mein Auto 6 Antennen, da kommts auf eine mehr auch ncht an :-O )

Grüßle Schoner

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2007, 07:45

Hi Schoner,

mit einem Trennrelais ist Aufbaubatts laden die leichteste Sache der Welt.
Benutze mal die "Suchen" Funktion im Forum mit dem Stichwort.
Darüber ist hier des Öfteren ausgiebig geschrieben worden.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

sittich

unregistriert

8

Dienstag, 2. Oktober 2007, 07:49

Hallo Schoner
habe noch ein Trennrelais von Bosch zuhause rumliegen.
Wenn du Bedarf hast, Mail mit Adresse und das Ding ist auf der Post

Gruss
sittich