Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:29

Heute habe ich meinen Bus auf Elektrolüfter umgebaut, die Fahrt zum SAT wird zur Testfahrt erklärt :-) Ich habe ein paar Bilder gemacht:
So sah es vorher aus



so mittendrin



und so sieht es jetzt aus


2

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:36

Tach,

klasse

und wie funktioniert das mit dem Ein und Ausschalten (?)

oder andersrum,

wo hast Du welchen Thermoschalter untergebracht ?

zahny

Tauchteddy

unregistriert

3

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:40

Der Thermoschalter ist serienmäßig vorhanden, weil der Bus vorher eine elektromagnetische Lüfterkupplung hatte. Leider war die kaputt, außerdem braucht der riemengetriebene Lüfter reichlich Motorleistung. Und ich habe ihn im Verdacht, meinen Limakeilriemen zu ruinieren ...

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 07:14

Hi Tauchteddy,

also der Originallüfter sieht mir irgendwie vertrauenserweckender aus. Auch der Durchmesser ist grösser, oder? Warum hast Du nicht von einem alten Klimakompressor die elektromagnetische Kupplung mit Riemenscheibe genommen und bei Dir eingebaut? Dann hast Du bei kühlerem Motor die volle Leistung und bei heißem Motor die Kühlleistung des Originallüfters. Alte Klimakompressoren gibts bei eBay schon für 20 Euro, auch mit den schmalen Riemenscheiben (alte VW).
Lässt sich unterwegs auch leichter mal feststellen (oder wieder durch die alte Riemenscheibe ersetzen), falls was kaputt geht. Wenn Dein E-Lüfter den Geist aufgibt, dann stehst Du da und keiner kann Dir helfen.
Intuitiv hätte ich wahrscheinlich - wenn es denn unbedingt ein E-Umbau sein soll - vier kleinere Lüfter genommen, als einen so großen. Vorteil: Mehr Fläche, Ausfallsicherheit, mehr Volumenstrom(?).

...ist mir nur gerade eingefallen.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Tauchteddy

unregistriert

5

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 10:00

Zitat

Original von dagegen
also der Originallüfter sieht mir irgendwie vertrauenserweckender aus. Auch der Durchmesser ist grösser, oder?
Richtig. Aber einen größeren Elektrolüfter fand ich nicht. Ich hätte ihn stärker haben können, aber ich hoffe, dass 2700m³/h ausreichen.

Zitat

Warum hast Du nicht von einem alten Klimakompressor die elektromagnetische Kupplung mit Riemenscheibe genommen und bei Dir eingebaut?
Nö, dann hätte ich mir lieber aus meinen Ersatzteilbus den Lüfter mit Kupplung eingebaut, aber gerade das wollte ich ja nicht.

Zitat

Wenn Dein E-Lüfter den Geist aufgibt, dann stehst Du da und keiner kann Dir helfen.
Ich helfe mir selbst, anders geht's sowieso nicht. Im Übrigen fährt der Bus auch ohne weiteres ohne Lüfter, ich muss dann nur etwas langsamer fahren. Letztes Jahr Ostern aus Amelinghausen zurück, aus Bautzen ebenfalls ... Beide Mal ohne Kühlerlüfter :-)

Zitat

Intuitiv hätte ich wahrscheinlich - wenn es denn unbedingt ein E-Umbau sein soll - vier kleinere Lüfter genommen, als einen so großen. Vorteil: Mehr Fläche, Ausfallsicherheit, mehr Volumenstrom(?).
Mehr Fläche? Sicher?? Rechne ich nach ... Aber - Ausfallsicherheit? Ich hätte 12V-Lüfter nehmen müssen, also immer 2 parallel, raucht einer ab, geht der zweite wahrscheinlich mit. Und die Kosten ... 4 Lüfter sind logischerweise teurer als einer (mach jetzt nicht den Fehler, gebrauchte von ebay dagegen zu rechnen).

Tauchteddy

unregistriert

6

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 10:13

So, ich hab's ausgerechnet ... Die Fläche ist im günstigsten Fall um 30% größer, da ist aber jeder
Millimeter ausgeknautscht! Normale PKW-Lüfter sind aber oft so, dass sie ein relativ breites Gehäuse haben, das verschlechtert das Ganze dramatisch. Der Umbauaufwand wäre um ein Vielfaches größer gewesen, nicht mal eben so am Straßenrand mit Blechschere und Bohrmaschine zu machen.
Was ich in der vorigen Antwort noch vergaß, ist mein Keilriemenproblem. Ursprünglich hatte der Bus eine Keilriemenumlenkrolle auf dem Weg zum Lüfter, die habe ich durch eine 12V-Lichtmaschine ersetzt. Diese Lima wurde im Volvo mit zwei Riemen angetrieben, ich habe aber nur einen, die zweite Rille treibt nämlich den Lüfter. Nun hatte ich den Effekt, dass der Limakeilriemen relativ lange hielt, wenn ich Strecke fuhr, viel BAB. Im Stadtverkehr hielt er nur 120-180Km, dann war er hin. Er war dann richtig verbrannt. Was ist der Unterschied, dachte ich mir? Die Lastwechsel. Im Stadtverkehr ständige Drehzahländerungen, auf der BAB nicht. Ob's stimmt? Ich werde es sehen. Ach so, natürlich habe ich die Flucht mehr als einmal kontrolliert, auch mal verändert. Hat nichts gebracht ...

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 11:22

Hi Tauchteddy,

erstmal: 30% mehr Fläche finde ich schon ganz ordentlich. Dein Argument mit 12V/24V mag sein. Aber lieber noch zwei Lüfter, als gar keiner, oder? Im Übrigen spreche ich nicht von gebrauchten PKW-Lüftern. Kennst Du Schweizer-Race-Parts? Irgendwo bei Winnenden/Waiblingen oder so. Bei denen hab ich mir seinerzeit E-Lüfter geholt. Und die haben sehr gute kleine Lüfter, wo nicht viel Platz verschenkt wird. Um wieviel aufwendiger der Einbau wäre, vermag ich nicht zu beurteilen. Allerdings ist Dein Lima/Keilriemen Problem ja eine wirkliche Motivation, den Lüfter zu ersetzen. Ein Keilriemen, der keine 200km hält ist nicht tragbar.

Ich komme halt vom VW-Bus T3. Da ist jede Lüftung enorm wichtig. Ich hatte Ölkühler, Ladeluftkühler mit Wasserkühlung, usw. Und eben Elektrolüfter. Jetzt fahre ich einen 508er, wo der Lüfter permanent mitläuft. Ich weiß, das sind ein paar PS. Aber ich genieße es, bergauf fahren zu können ohne auf die Temperatur achten zu müssen. Das ging bei meinem T3 nie. Insofern bin ich einer aus der Ecke, die einen grossen, zuverlässigen Lüfter sehr schätzen (ausser er frühstückt Keilriemen :) ).

Mein Beitrag war eigentlich auch nur als kleiner Denkanstoß zu gemeint, mehr nicht.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

8

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 12:34

So nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Ich befürchte, dass die Kühlleistung so nicht mehr ausreicht. Zu dieser Jahreszeit sollte es noch kein Problem sein. Doch fahre mal bei 40 Grad im Schatten eine Passstrasse hoch!

Die geschichte mit der LiMa. An der Stelle, wo die Umlenkrolle saß, eine LiMa hinzuschrauben, ist nicht sonderlich gut. Der Keilriemen berührt die Riemenscheibe ja fast nur. Die Auflagefläche ist sehr klein. Dazu kommt noch, dass nur ein anstelle von 2 Keilriemen verwendet wurden. Wenn Du jetzt noch einen modifizierten Laderegler eingebaut hast, der der LiMa auch über längere Zeit 100% Leistung abverlangt, dann hast Du die Grenze schon weit überschritten. Das kann nicht lange gut gehen.

Ich habe eine 90A/12V LiMa unterhalb des Kühlers in der Ecke angebracht und auf der Lüfterwelle eine 2. Scheibe montiert, über die der Riemen zur LiMa läuft. Das funktioniert seit fast 3 Jahren ohne Probleme.

Tauchteddy

unregistriert

9

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 13:27

@Dagegen
Ich habe mich übrigens verrechnet, der Flächenvorteil ist unter 10%. Rechne selbst: nutzbares Innenmaß 62cm, E-Lüfter 40cm, Kühlerbreite 50cm. Was kosten vier von diesen Lüftern? Ich habe deinen Beitrag auch so verstanden und versuche halt, zu erklären, weshalb ich es so und nicht anders gemacht habe. Es kommt auch noch dazu, dass vier Lüfter vermutlich mehr Strom verbrauchen als einer.

@Manjo
Wie jetzt? Der Keilriemen umschlingt die Riemenscheibe, wie es sein muss. Ein Riemen vom Motor zur Lima, der zweite von der Lima zum Lüfter, so war es früher. Ich weiß leider nicht, was für einen Volumenstrom der Originallüfter hatte, aber er war auf jeden Fall drehzahlabhängig. Und auf der Passstrasse fährst du vermutlich nicht mit Maxdrehzahl, also auch nicht mit Maxvolumenstrom. Der E-Lüfter dreht aber volle Lotte, auch auf der Passstrasse :-)
Die Lima über einen weiteren (drei hintereinander!) Keilriemen unter den Kühler zu setzen, wäre mir persönlich zu aufwendig. Aber vielleicht sieht dein Motorraum ganz anders aus als meiner?
- Editiert von Tauchteddy am 11.10.2007, 13:41 -

Tauchteddy

unregistriert

10

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 13:38

Ich habe gesucht und gefunden: ein Foto, auf dem die Umlenkrolle (vielleicht nicht ganz richtig, die Bezeichnung...) zu sehen ist. Am linken Bildrand, folge einfach dem Lüfterkeilriemen :-) Und da sitzt jetzt die 12V-Lima.

11

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 14:03

ok. Sieht bei mir anders aus. Ist ein Riemen vom Motor über die Spannrolle zum Lüfter bei mir!

Tauchteddy

unregistriert

12

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 14:39

Ich habe in meiner Ausbildung an einigen BVG-Bussen geschraubt, da sah jeder Motorraum anders aus, obwohl die Busse äußerlich praktisch identisch waren :-O Busse sind eben meist Einzelanfertigungen in Serie.

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 12. Oktober 2007, 07:12

Guten Morgen Tauchteddy,

sag mal, das ist doch Dein Bus auf dem grossen Foto zwei Beiträge drüber, oder? Der war ja mal ganz schön verrostet. Wie bekommt man sowas wieder ganz? An der Seite und unten sieht man ja, dass Du neue Beplankung drauf gemacht hast. Aber reicht das? Was machst Du drunter, damit es nicht weitergammelt? Oder trägt die neue Beplankung dann genau so gut wie der alte Rahmen? Oder Reparaturbleche?

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Tauchteddy

unregistriert

14

Sonntag, 14. Oktober 2007, 20:10

... das ist 'ne längere Geschichte ...