Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:35

Guten Tag
ich habe mit einigen Freunden vor eine Tour zu machen.
Dazu haben wir uns einen alte amerikanischen Schulbus besorgt, und aufgrund der Persohnenbeförderungsbedingung, dürfen ja nur 8 Leute mitfahren und der Rest des Busses würde umgebaut werden, damit man auch recht ordentlich dortdrin wohnen kann.
Da wir alle nicht soo die Spezialisten sind, was Wohnwagen oder ähnliches angeht stehen wir vor dem PRoblem der Stromversorgung.
Da wir auch nich vorhaben auf Campingplätze und ähnliches zu fahren brauchen wir eine komplett eigene Stromversorgung, die wir ohne größere Probleme auch wieder erneuern können, um damit über die Runden zu kommen.
Wir werden eine Musikanlage im Bus haben, Komplette beleuchtung, mikrowelle, HEizplatte, Kühlschrank. eventuell ne Heizung.
joa und dann eben noch kleinere Sachen die mal aufgeladen werden müssen halt, wie nen Laptop oder ähnliches.
Also da wir keine Ahnung haben was und wieviel dafür gebarucht wird hoffen wir, das eine von euch ne Idee oder nen Tip hat wie sich dsa mit der Stromversorgung am besten machen lässt.
gruß kray

2

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:40

Hai Kray. Wenn ich das so lese, was du da schreibst, wirst du / ihr ein kleines "Kraftwerk" benötigen, sprich einen Generator. Die bekommt mann schon recht günstig. Aber denkt dran, einen mit einer höheren Leistung zu nehmen. Wenn ich das so lese, denke ich, unter 3000 VA braucht ihr da garnicht anzufangen. Hat natürlich auch Nachteile. Einfach alles in die Steckdose iss dann nicht. Also Microwelle und Herdplatten zugleich geht nicht. Und, eines noch. Da steht immer was draußen herum, was vor sich hinbrummt :-O

3

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:58

naja, wohl eher nicht nur draußen^^.
Schließlich wollen wir ja auch whärend der Fhart ma ordentlich Musik höhren :).

Könntest du mir vielleicht mal nen link zu so nem Generator geben, damit ich mir ne bessere Vorstellung darüber machen kann?
und wieso geht Mikrowelle und Heizplatte gleichzeitig nich?
kann ich dann nicht einmal Musik hören whärend ich mir was zu essen mache?^^

4

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:06

das Ding hat eine begrenzte Leistung. Und wenn die erreicht ist, dann geht halt nicht mehr. Schau bei ebay unter "Stromgenerator". Fest einbauen kann man solch ein Ding auch, aber wie idealer Weise das geht, weiß ich hauch nicht. Hab selbst grade einen neuen Beitrag hierzu gestartet 8-)
Wärend der Fahrt würde ich solch ein Ding im Innenraum nicht anstellen. Hat nämlich einen Auspuff %-/

5

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:22

naja dsa mit dem auspuff is das geringste Problem. Da wirdn schlauch genommen, angeschlossen und ausm fenster gehängt :D.
und auf der Fahrt laufen muss re sowieso, denn wir haben ja auch einen Kühlschrank dabei, und wenn der nur nachts kühlt hat er irgendwie seinen zweck verloren.^^

Aber wie isses wenn man sich jetzt 2 solche Teile einbaut?
Also an einen kommen Kühlschrank und Beleuchtung. An den anderen die Musikanlage, die eventuelle Heizung, und sonst was man mal für zwichendurch braucht. Also Mikrowelle, Heizplatte, Lappi... .

Würde das reichen?

6

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:37

Hallo Krey,

mit dem hier hast du Strom für alle dein E-Geräte auf einmal:-O :-O


Gruß Siggi

7

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:43

@ Siggi................. ob das Ding langt, bei dem, was die vorhaben ???????????? Der Whirlpool muß ja schließlich auch noch warm gemacht werden :-O :-O :-O

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:44

Hallo Kray,
Du wirst wohl nicht drum rum kommen dir ein paar richtig dicke Batterien in den Bus zu basteln, aus denen
versorgst du deine Geräte und mir dem Generator lädst du die Batterien auf.
Ein Generator der die ganze Zeit läuft macht keinen Sinn, macht der Kühlschrank ja auch nicht ..
Und wenns mal ganz hart kommt kann man auch ohne Mikrowelle im Bus auskommen,
hab ich zumindest mal so gehört :-O

Grüße Lucky,
derohnemikrowelleundherdauskommt..

Edit: Was den für einen Bus? was zahlt man denn für sowas?? Bilder??

9

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:50

hast recht, wir haben ja auch vor jeden Tag zu grillen, aber wenns ma regnet macht grillen im Bus nun auch nich den Gaudi :-)

also eigentlich brauchen wir nur Strom für Beleuchtung und Musik.
Auf die Heizung können wir hoffentlich auch verzichten, aber ob es ganz ohne Kühlschrank geht weiß ich nicht.
ok, die Zapfanlagen wird auch eher nur Abends angeschaltet, wir wollen ja unseren Fahrer nich allzusehr verärgern :-O .

so und jetzt wieder die Frage als unwissender, was für eine Batterie braucht man da?
Also Beispiel oder etwas genauere beschreibung der technischen Daten :D

edith schrieb:
So nen amerikanischer SChulbus bekommt man ab 1000 Euro, da einer von uns connections nach Amerika hat uns sich viel mit den Import von autos spezialsiert hat.
mit zoll Tüv umrüstung haben wir nen ersten schätzwert von 5000 Euro ganz umgebaut.
mit rückbau sindwa bei ca. 6000 Euro, und verkaufen kann er so einen Bus in Deutschland oder nAchbarländer ohne Probleme, sodsas für den Bus keine kosten entstehen.
Halt nur für die Kosten die wir auf der Fahrt haben. also maut verpflegung, benzin und weiteres.

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:51

Hej Kray,

kauf Dir erst mal sowas:

Womoausbau

oder mach Dich durch intensives Lesen dieses Forums über die Suchmaschine schlau.. :-)

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Koelner

unregistriert

11

Freitag, 26. Oktober 2007, 11:54

Hmm stimme Lucky zu ,der Kühlschrank geht ja schließlich auch auf Gas ein Lappi hat einen Akku der ca 2 Std. hält (sollte zum lesen neuer Beiträge reichen :-O )Man kann ja auch 2 Solar pannels drauklatschen .Dicke Akkus kosten eh schon reichlich dann kommt es da auch nicht mehr drauf an. Sämtl. Beleuchtung auf 12 V Halogen das passt dann schon.
Warmwasser über Gasdurchlauftherme dann bist Du fast völlig unabhängig.
Uwe

Tauchteddy

unregistriert

12

Freitag, 26. Oktober 2007, 12:01

[Spaßverderbermodus an] Dieses Forum hat eine Suchfunktion [Spaßverderbermodus aus]

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 26. Oktober 2007, 12:10

Also ich habe bei mir 2 große Starterbatterien als puffer drin, je 180 AH, und da ich nicht viel Strom brauche von einer Solarzelle gespeisst.
Starterbatterien sind aber nicht ganz optimal, da sie es nicht mögen wenn man sie fast leer macht und dann wieder vollknallt :-O . Es gibt
spezielle Batterien die besser geeignet sind, Gabelstablerbatterien z.B. , oder auch Gelakkus, die sind aber schweineteuer finde ich..
Dann brauchst du einen guten Wechselrichter, der möglichst verlustfrei arbeitet um aus den 12V der Batterien 230 Volt für Verbraucher
zu machen. Pass bei den Welchesrichter auf dass er auch für empfindliche Elektrogeräte ausgelegt ist, die billigen Dinger himmeln gerne
mal nen Laptop oder ´nen Cd-Player. Den Generator im Innenraum kannst du vergessen, der macht mehr lärm als deine Musikanlage :-O ,
zumindest die billigen. langes Kabel dran und ab in die Wiese wenn ihr nachts steht, und wenn die Musik plötzlich ausgeht schnell
losrennen und versuchen den Dieb mit deinem Generator zu erwischen( ist mir schon mal passiert ;-( ) hab ihn aber eingeholt, es rennt sich
schlecht mit 20 kg unterm Arm :-O

14

Freitag, 26. Oktober 2007, 14:16

also das mit den batterien wird nich funktionieren, er wird um einen generator nich umhin kommen. denn einen fön( den er zum grillen braucht) der auf 12V läuft hab ich noch nich gesehen...
und wech
hens

15

Freitag, 26. Oktober 2007, 16:04

Utopia, wir kommen.
Bei den Ansprüchen hilft nur ein Meiler.
TT, vielleicht kannst du für den Anlaufstrom Deine Zelle verkaufen.

Mir schwant, es ist eine zu kurzfristige Planung.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

16

Freitag, 26. Oktober 2007, 16:14

eine zu kurzfristige Planung? o.0

wir haben noch mindestens ein dreiviertel Jahr zeit^^

und außerdem man kann auch Grillen ohne nen Föhn.
fordert halt nur ein bissl mehr eigeneinsatz:D
aber habt schon recht, was ich am anfang geschrieben hab war übertrieben, aber Strom für Musik und ne ausreichende Beleuchtung müsste doch hinzubekommen sein o.0.

17

Freitag, 26. Oktober 2007, 16:28

Statt der beschriebenen Halogenlampen = Warmweiß LED-Strahler.
So kann schon eine Menge Energie gespart werden.
Kühlschrank auf Gas - energieeffizienter, als mit Strom
TT´s 2 te Lima einbauen, große Gabelstaplerakkus, Solar.

Und ein bisserl sparsam leben - schon geht es.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

dile2002

unregistriert

18

Freitag, 26. Oktober 2007, 21:03

......die Idee mit dem Anhänger ist nicht soo schlecht. Wenn du wirlich während der Fahrt 230V brauchst, über den Sinn oder "Un"sinn lass ich mich jetzt nicht aus, muss jeder selber wissen, aber so etwas funktionier ganz gut. Ich habe auf die Art mal eine Gefriertruhe mit Inhalt mitnehmen können. Zum zweiten kann man den Anhänger auch etwas abseits parken und so hat man nachts etwas mehr ruhe. Eine Kette an Generator und Hänger und das Ding wird nicht so schnell geklaut.

Zum Thema Generator kann ich nur sagen, zum Schluß kommt man immer wieder auf Geräte von HONDA zurück. Inden letzten 15 Jahren hatte ich rund ein Dutzend Generatoren, aber die Geräte von Honda waren und sind die leisesten (&teuersten 8-( )

Sehr interessant ist das 1000W gerät von Honda (EU 1o i) das sich mit einem zweiten, gleichen Gerät koppeln kann.
(http://www.honda.de/content/industrie/geraete_stromerzeuger_uebersicht.html)

19

Samstag, 27. Oktober 2007, 11:16

moin,
also wie andere schon schrieben sollte man kochen,heizen und kühlen wohl besser mit gas.
da ihr ja noch ein 3/4 jahr zeit habt, kann man da bestimmt für günstig was zusammen klöppeln.
bleibt noch die beleuchtung und die musik?!?!
also ne normale beleuchtung sollte mit dem bordnetz, evtl. mit ner zusatzbatterie, lang und schmutzig zu bewerkstelligen sein. es sei den ihr wollt flutlicht oder ein paar macs und scanner für euren dancefloor,wo wir auch schon beim thema musik sind:
also musik während der fahrt kommt bei mir aus'm radio, cd wechsler, 2 300 watt endstufen...dat gibt mächtig druck auffe ohren, da brauchste keinen generator. kann ich natürlich auch im stand laufen lassen, saugt aber mächtig an den batterien. dafür würd ich dann vielleicht nen kleinen generator empfehlen, ein bat.-ladegerät drangehängt und feddich is der lack.
könnte man so machen.
was habt ihr überhaupt vor, wo solls hingehen und gibts ein grund fürs wo oder is nur urlaub angesagt...?
greets
hens

20

Samstag, 27. Oktober 2007, 22:59

Zitat

Original von Siggi
Hallo Krey,

mit dem hier hast du Strom für alle dein E-Geräte auf einmal:-O :-O


Gruß Siggi


An sowas dachte ich auch, Siggi...... &klasse1 &rotflvvl &rotflvvl

Grüße
Appi 8o)