Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

anno1959

unregistriert

1

Freitag, 2. November 2007, 13:44

Hallo,
ich bin dabei mir einen 307 Mercedes zu holen als Wohnmobil.
Was wäre besser? Automatik oder Gangschaltung? Es geht um die Zuverlässigkeit und was Haltbarer wäre.
Könntet ihr mir dies erklären? Vielen Dank.
Gruß und danke Achim

2

Freitag, 2. November 2007, 16:35

Zitat

Original von anno1959
Hallo,
ich bin dabei mir einen 307 Mercedes zu holen als Wohnmobil.
Was wäre besser? Automatik oder Gangschaltung? Es geht um die Zuverlässigkeit und was Haltbarer wäre.
Könntet ihr mir dies erklären? Vielen Dank.
Gruß und danke Achim


Die 207/307 Modelle mit 65 oder 72 PS sind schon mit manueller Schaltung lahm und eher für die Stadt als für die lange Strecke geeignet, mit ner Automatik (die z.B. auf Stellung 'D' im 2. Gang anfährt) wird das nicht gerade besser. Speziell auf der Autobahn ist man damit echt gefährdet, alle Trucker hassen einen! Such nach einem L2/309D oder L2/310D mit manueller Schaltung, der kommt durch deutlich mehr Drehmoment und Leistung vernünftig von der Stelle. Automatik mag angenehmer zu fahren sein, aber durch gewisse technische Gegebenheiten (Kein starrer Durchtrieb zwischen Motor und Getriebe) ist da immer etwas Schlupf vorhanden, der für ein Plus an Verbrauch und ein Minus an Endgeschwindigkeit sorgt.
Gruß
Hardy
- Editiert von Hardy am 02.11.2007, 16:44 -

Der Transporter

unregistriert

3

Freitag, 2. November 2007, 18:35

Gangschaltung!!
Was Hardy schreibt,dem ist nichts hinzuzufügen.
LG André

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. November 2007, 17:55

Automatik, ist super

Ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

Der Transporter

unregistriert

5

Samstag, 3. November 2007, 22:01

Automatik ist im Stadtverkehr super,wenn Ingo das meint,da hat er absolut Recht!!
Aber für alles andere und um Spritt zu sparen,manuelles Getriebe!!
LG André

Weltensegler

unregistriert

6

Mittwoch, 14. November 2007, 17:02

Einspruch!
Ich fahre einen 307 Automatik.
Seit wann fährt der im 2 Gang an?
Kann die Gänge bei mir mitzählen.Exakt 4.
Und noch etwas die Kisten sind eh schon kurzatmig übersetzt,aber als Schalter gehts gar nicht.
Bist Du nur am rühren.
Mein Freund hat den 309 Schalter ich den 307 Automatik.
Seiner sollte also schneller sein?
Ist er aber nicht.Die Kiste nickt jedesmal ab bis der nächste Gang gefunden ist hingegen meiner einfach ruhig und sauber durchläuft bis in den letzten Gang.
Und jetzt keine Sprüche von wegen Dein Freund kann nicht schalten und so...Ist Quatsch bin ihn auch schon gefahren.
Den geringen Mehr Verbrauch nehme ich gern in Kauf für dieses Entspannte fahren... &pfeif1

7

Mittwoch, 14. November 2007, 18:02

Hallo,

hab den 307D als Schalter und hab überhaupt keine Probleme mitm Schalten. Ist weder kurzatmig noch sonst was...muss nur fast 3 to mit 70 PS bewegen, ist ja kein Rennauto ;-) :-O

Grüße Domi

Weltensegler

unregistriert

8

Donnerstag, 15. November 2007, 14:17

He He fahr mal den Automatik ;-)

9

Donnerstag, 15. November 2007, 19:55

Will ich gar nicht.. hehe ;-) :-O
Ne tut mir leid, es kann bequem und weiß der Geier was sein, ich hasse Automatik!

Grüße Domi :-)

Weltensegler

unregistriert

10

Donnerstag, 15. November 2007, 20:26

Genau das sagen eben alle Leute die noch nie, oder eben nur mal kurz Automatik gefahren sind. 8-)

11

Donnerstag, 15. November 2007, 20:57

Hallo,

bin über ein Jahr Automatik gefahren ;-)

Grüße Domi

12

Freitag, 16. November 2007, 08:20

Moin zusammen.
Also ich fahre meinen 308 D-P jetzt seit April und bin am überlegen die Autonmatik gegen ein 5-Ganggetriebe zu tauschen. Okay, es ist ein Postgetriebe aber ... so was lahmes ... geht eigentlich gar nicht. In der Stadt mag es der eine oder andere als Vorteil ansehen aber für den Täglichen
gebrauch :=(
Dienstlich fahre ich 416 CDI Automatik. Das ist ein anderer Schnack. Die ziehen richtig was vom Teller...

Kann man eigentlich einfach die Getriebe tauschen?

Ich würde ein Schaltgetriebe nehmen 8-)

Andreas

Der Transporter

unregistriert

13

Freitag, 16. November 2007, 12:28

Ist ja nicht nur mit dem Getriebe getan,denke mal auch das ´ne andere Kardanwelle dabei muß da das Automatikgetriebe ´ne andere Länge hat.Ich glauge auch die Schwungscheibe muß ausgewechselt werden.
Die Pedalerie brauchst Du vom Schaltwagen sonst fehlt Dir ja
das Kupplungspedal.Ob die Aufhängungspunkte für´s Getriebe am Unterboden gleich sind wie beim Schalter weiß ich nicht.Der Postkögel hat wohl Tasten anstatt ´nen Wählhebel,d.h. Du mußt noch an passender Stelle ein Loch für den Schalthebel bohren.Möglich das die Auspuffanlage im vorderen Teil geändert werden muß (einige Fahrzeugtypen haben unterschiedliche Abgasanlagen,je nach Getriebe)
Was am Motor nun anders ist weiß ich nicht ob da was geändert werden muß,denn Mercedes hat unterschiedliche Codes für Motoren die Schalt- oder Automatikgetriebe angeflanscht haben (10 oder 12)
Aber vielleicht weiß ja jemand noch genaueres.
LG André

14

Freitag, 16. November 2007, 14:49

Zitat

Ist ja nicht nur mit dem Getriebe getan,denke mal auch das ´ne andere Kardanwelle dabei muß da das Automatikgetriebe ´ne andere Länge hat.Ich glauge auch die Schwungscheibe muß ausgewechselt werden.
Die Pedalerie brauchst Du vom Schaltwagen sonst fehlt Dir ja
das Kupplungspedal.Ob die Aufhängungspunkte für´s Getriebe am Unterboden gleich sind wie beim Schalter weiß ich nicht.Der Postkögel hat wohl Tasten anstatt ´nen Wählhebel,d.h. Du mußt noch an passender Stelle ein Loch für den Schalthebel bohren.Möglich das die Auspuffanlage im vorderen Teil geändert werden muß (einige Fahrzeugtypen haben unterschiedliche Abgasanlagen,je nach Getriebe)
Was am Motor nun anders ist weiß ich nicht ob da was geändert werden muß,denn Mercedes hat unterschiedliche Codes für Motoren die Schalt- oder Automatikgetriebe angeflanscht haben (10 oder 12)
Aber vielleicht weiß ja jemand noch genaueres.
LG André


Alles in allem zu viel Aufwand um das zu tauschen...meine Meinung.

Grüße Domi

15

Freitag, 16. November 2007, 15:29

Hmmm,
ich hatte gehofft das nicht ganz so viel zu tauschen wäre, schade eigentlich.

Aber zurück zum eigentlichem Thema ... ne Automatik muß nicht noch mal sein.
Das nächste Fahrwerk unter meinem Koffer hat ne Schaltung!!! 8-)

Andreas

TROOPER

unregistriert

16

Freitag, 16. November 2007, 22:56

Anmerkung:es sollte bei einem Umbau
von Schalter auf Automatik beachtet werden:
1.
Statt dem Kupplungsapparat wird der Drehmomentwandler
an die Kurbelwelle installiert.Der Zusammenbau gestaltet
sich äusserst delikat.
2.Automatische Getriebe werden elektrisch unterstützt...
ergo:neuer Kabelbaum oder Nachrüstsatz sind fällig....
3.eine andere Kardanwelle wird zwingend benötigt...
entweder original oder Sonderanfertigung...
4.Umbau von Automatik auf Schalter bereitet weit weniger Probleme... :-O :-O

Der Transporter

unregistriert

17

Samstag, 17. November 2007, 16:14

Ging es nicht um den Umbau auf Schaltgetriebe? %-/

TROOPER

unregistriert

18

Samstag, 17. November 2007, 16:22

%-/ 8o) Jau,ick wollt den Trööt nur mal etwas bereichern
für zukünftige Umbauwillige,damit erkenntlich ist,
was da auf einen zukommt...
eigene erfahrung,habs zwar geschafft,aber ordentlich geschwitzt... :-O