Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »EddiAustria« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. November 2007, 21:25

Hallo Leute,

gibt es drehzahlmesser zum nachrüsten, die direkt an der batterie abgreifen?

sollte es eigentlich schon, denn zumindest kam der drehzahlwert im rahmen meiner letzten AU direkt von der angezapften ladespannung/batterie. Im netz findet man für diesel nur DZM für die W-Klemme. Will mir das nachrüsten dieser sparen.

lg,
E.
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

2

Dienstag, 13. November 2007, 21:35

Tach,

im 608 hatte ich einen Drehzahlmesser der mit nem Magnet das auf die Riemenscheibe geklebt wurde funktionierte.

Obs sowas noch gibt (?)

Ich muß demnächst ne 55Ah Lima vom OM 616 wechseln, das Teil ist nahezu neu war nur nicht richtig festgeschraubt und hat am Gehäuse gelitten, mal sehen ob sich da was zaubern lässt.

zahny

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. November 2007, 22:10

Moin,

theoretisch geht das ohne Klemme W. Autoradios mit Lautstärkeregelung machen es vor. Ist aber nicht zuverlässig, die sehr geringen Oberwellen zu nutzen. Besonders bei langen Leitungen und großen atterien wird das Signal zu stark gedämpft.
Ich würde einfach Klemme W nachrüsten, das ist ne Sache vom halben Tag. Musst mal im Netz suchen, es gibt mehrere Anleitungen dazu.

Andi

4

Dienstag, 13. November 2007, 22:14

Jau AndiP,

Au bei der Dekra, der Prüfer knallt n Magenet mit Kabel an die Ölwanne und schon zeigt der Puter die Drehzahl vom Motor an.

zahny

fegerle

unregistriert

5

Dienstag, 13. November 2007, 22:52

drehzahlmesser (?) pa!
einfach unten die zwei klappen an der haube im fahrerhaus aufmachen dan hört man die drehzall schön deutlich raus 8-)
fegerle 8-)