Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Feuerschlaeferin

unregistriert

1

Samstag, 17. November 2007, 13:46

so, dann frage nummer zwei:
mein alter is von 76
wenn ich hin jetzt umbauen möchte...
-muß ich mich dann auf die neuen auflagen für gas anlagen richten?
oder ist das wie bei sicherheitsgurten?

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. November 2007, 13:57

hi,
wenn noch keine gasanlage verbaut war,
ist das meiner meinung nach ne neuinstallation, also 30mbar.
sicherheitsgurte musst du nicht nachrüsten.

roadrunner,
bekennender gurthasser:-O

Feuerschlaeferin

unregistriert

3

Samstag, 17. November 2007, 14:08

ok.. also es war mal ne gas anlage drin, aber die wurde wieder ausgetragen oder so was.

-also muß ich nen luftdichtenkasten bauen und ein bodengitter einlassen, für die gasflaschen?
-und was muß ich noch beachten? irgendwelche zwangsbelüftung? luftlöcher?

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. November 2007, 14:27

Zitat

also muß ich nen luftdichtenkasten bauen und ein bodengitter einlassen, für die gasflaschen?


jep, ich meine das bodengitter muss mindestens 10 x 10 cm haben.
da gibt´s aber beim tüv auch nen heft mit allen vorschriften.
sind nich wenige...

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. November 2007, 14:48

da

http://www.mobiler-camping-service.de/mcs-Home/DVGW/dvgw.HTM

gibt´s schon mal das wichtigste an einbauvorschriften.

ist allerdings die veraltete ausgabe der richtlinien, da wird noch von 50mbar oder 30mbar gesprochen, aktuell ist bei neuinstallation 30mbar.

Feuerschlaeferin

unregistriert

6

Samstag, 17. November 2007, 18:03

DANKE.. sehr informatif.... jetzt bin ich schon mal nen ganzen schritt weiter!!

blaues Wunder

unregistriert

7

Montag, 19. November 2007, 09:02

Hallo,

hier gibt es weitere Infos:

http://reimo.ms-visucom.de/reimo/technik_infos.html

Gruß
Thomas

Feuerschlaeferin

unregistriert

8

Montag, 19. November 2007, 13:03

uii... auch ne schöne seite.. vielen dank

9

Montag, 19. November 2007, 17:37

besorg dir nen reimo katalog, da steht alles drin, was du für den gasausbau wissen mußt. ich habe meine 50 mbar gasinstallation dieses jahr prüfen lassen. da dein fahrzeug älter ist, kannst du auch 50 mbar einbauen. ausschlaggebend ist das alter des basisfahrzeugs. 50 mbar hat insofern vorteile, da du schnäppchen machen kannst, da einige campinghändler ihre 50 mbar teile los werden wollen. ich habe so sehr günstig eine heizung bekommen, sogar bei reimo in internetshop. hätte dort auch einen herd für erheblich weniger bekommen können.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. November 2007, 20:01

moin helge,

Zitat

ich habe meine 50 mbar gasinstallation dieses jahr prüfen lassen.


das war aber keine erstabnahme, sondern die wiederkehrende prüfung, oder ?

Zitat

ausschlaggebend ist das alter des basisfahrzeugs

falsch, ausschlaggebend ist die aktuelle verordnung "DVGW Arbeitsblatt G 607 neu,
Prüfrichtlinien für Neuanlagen und Änderungen Stand 2004"

und die bezieht sich nunmal auf neu bzw. erstinstallationen

auszug:

4.3 Druckregeleinrichtungen (Druckregelgeräte)

Flüssiggasanlagen nach diesem Arbeitsblatt dürfen nur mit geeigneten und ordnungsgemäß montierten Druckregelgeräten betrieben werden. Der Betriebsdruck (Nennwert) der Anlage beträgt 30 mbar. ------------

nach diesem aktuellen arbeitsblatt wird eine neuinstallation geprüft,
egal ob neu- oder altfahrzeug.

für altanlagen gilt weiterhin, 50mbar sind zulässig.

gruss,
roadrunner

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 19. November 2007, 22:22

...hmmm, wenn er sagt, er hätte das gelbe Prüfbuch verloren nimmt es Ihm jeder Prüfer als Altanlage ab.

Da ja aus der Zulassung /Brief ersichtlich ist, dass es schon länger ein Womo ist
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 19. November 2007, 22:40

moin bobby,

jep, in der praxis könnte das vielleicht klappen.

theoretisch allerdings hast du lt. der verordnung
als halter die " aufbewahrungspflicht " für das prüfbuch.

kein prüfbuch, keine wiederholungsprüfung...

gruss,
roadrunner

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 19. November 2007, 22:44

...brauchst Du ja nicht.

Wenn Du Dein Womo vorführst und glaubhaft versicherst, dass das Prüfbuch verloren ging bekommst Du ein Neues und der Prüfer wird s.o. davon ausgehen, dass es eine "bestehende" Anlage ist, die er da prüft.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 19. November 2007, 22:56

klar, sag ich doch auch, das das in der praxis
wohl meistens so gehandhabt wird.
dürfen dürft er´s theoretisch trotzdem nicht.

gruss,
roadrunner

Feuerschlaeferin

unregistriert

15

Dienstag, 20. November 2007, 19:29

hm... aber im neuen fahrzeug brief... den ich ja mitbringen muß (oder?).. steht drin das der bus keine gasanlage hat bzw. das sie nicht in betrieb ist.
also ist das gelbe prüfheft egal.
hab grade geguckt.. im alten brief steht es auch schon drin... ;-(

trozdem danke

16

Dienstag, 20. November 2007, 19:42

Tach,

hast Du noch Gasbetrieben Geräte im Düdo (?) wenn nicht gibts eh alles neu mit 30 mbar

zahny

Feuerschlaeferin

unregistriert

17

Dienstag, 20. November 2007, 19:47

ich hab noch alles drin..darf es nur nicht betreiben... sogar die heizung geht wieder, weil ich nen neuen zünder eingebaut habe *g*... ich werde die heizung auch benutzen.. ob ich das nun darf oder nicht.. aber ich will halt, wenn ich wieder da bin, das wieder eintragen lassen.

18

Dienstag, 20. November 2007, 19:49

Tach,

bist Du mit dem Düdo in Esslingen ?

zahny

Feuerschlaeferin

unregistriert

19

Dienstag, 20. November 2007, 19:53

ja... im zelt is es mir viel zu kalt!!!!

eva

20

Dienstag, 20. November 2007, 20:50

moin!
doch, es war die erstabnahme. auch wenn ich grad meinen ordner nicht dabei habe und deshalb nicht nachschauen kann, habe ich gelesen, daß es auf das alter des basisfahrzeugs ankommt. ich meine, das steht sogar bei reimo im katalog in der gasbeschreibung.
lieben gruß
helge