Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 30. November 2007, 12:08

Hallo
Ich habe eine Truma 1800 E leider ohne Steuergerät
Kann mir jemand sagen ob es eine Möglichkeit gibt
ein Trumatic Steuergerät 24v für eine 12 V Anlage zu nutzen?
Gruß Andreas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. November 2007, 15:39

das wirt wohl komplizirt werdn. breuchtest nen DC-DC wandler von 12 auf 24V dan geht das.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Opa _Knack

unregistriert

3

Freitag, 30. November 2007, 20:34

Hallo,
gibts bei Conrad-electronic und ist gar nicht mal so teuer.Jedenfalls billiger als ein neues Steuergerät.

grüsse,Klaus

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. November 2007, 21:28

also wenn ich Andreas richtig verstehe, geht es ihm darum eine E1800 12V mit einem 24V Steuergerät zu betreiben.
Ich denke das bedarf schon etwas bastelarbeit. Die Knackpunkte dabei sind wohl die 2 Gasventile und der Lüfter. Mehr ist meines Wissens nichts an zu schaltender Elektrik (an der reinen Heizung dran). Da könnte man versuchen die Spannung durch einen Spannungsteiler(einfache-) anzupassen, oder gleich über einen Transistor zu schalten (bessere- Lösung).
Dann muss natürlich noch das Steuergerät mit 24V versorgt werden - in einem T3 ?...
sicher machbar, aber doch ganz schön Aufwand und die Fehlerquellen steigen auch.
Dann ist es vielleicht einfacher das vorhandene Steuergerät bei EBäh einzustellen und nach einem "richtigen" zu schauen.

Viel Erfolg
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 30. November 2007, 23:07

Richtig, das 24V Steuergerät mit einem Spannungswandler aus der 12V Batterie versorgen (billiges 10A Teil). Mit den 24V Steuersignalen kann über Transistoren oder kleine Relais 12V an die eigentliche Heizung geschaltet werden.
Busthor, sind das wirklich nur die drei Signale, die die erwähnt hattest? Was ist mit der Zündung? Evtl. wird der Heizung auch Dauerspannung zugeführt und in den Steuersignalen die Masse geschaltet. Dann wäre es egal ob 12V oder 24V Steuergerät. Könnte ja möglich sein aber vielleicht weiß Busthor das genauer.

Wenn du das tust Andreas, solltest du am besten einen Schaltplan besitzen. Hat das jemand? Könnte ich nämlich auch gebrauchen (24 oder 12V, egal fürn Anfang), eignetlich für ne 2800E, sollte aber gleich sein.

Gruß,
Jens

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. November 2007, 23:48

also in der 1800er ist noch die zündspule und nen transistor drinne und dan noch die zwei temperatur abhängigen dioden, einmal nachlauf und ein mal überhitzungs schutz. der transistor hängt mit der nachlauf diode zusammen.
die diode wirt nicht das problem sein aber fileicht der transistor.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 1. Dezember 2007, 15:17

@Jens
Nein mehr weiß ich leider nicht, und an die Zündung ist natürlich auch noch zu denken ;-)

@Eicke "...temperatur abhängigen dioden..." (?) ich tippe eher auf temperaturabhängige Widerstände.

Viel Spass beim Basteln,
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 1. Dezember 2007, 21:57

Zitat

und dan noch die zwei temperatur abhängigen dioden, einmal nachlauf und ein mal überhitzungs schutz. der transistor hängt mit der nachlauf diode zusammen.


Zitat

@Eicke "...temperatur abhängigen dioden..." ich tippe eher auf temperaturabhängige Widerstände.


spätestens jetzt würde ich sagen sche.... drauf, 12V Steuergerät kaufen.


Aber ich bräuchte trotzem den Schaltplan um meines zu reparieren. Hat denn niemand einen Schaltplan vom trumatic E1800/2400/2800/4000?


Gruß,
Jens

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 1. Dezember 2007, 22:16

jens leider nicht weil truma die nicht raus rückt bzw die hersteller die die steuergeräte für truma machen. ersatzteile kanste bekommen auch die elektronik aber sonst nix. must wohl selber einen machen.
in dem anderen beitrag der nen problemmit ner truma hatte hat jemand ne adresse eingefügt wo man steuergeräte bekommt.
mein defektes geht da hin zumnachschen und ewentuel dan reparatur je nach dem wie teuer das wirt.
ne neue platine hat 212.- gekostet. bei truma hätten die erst mal nachgeschut und ne austausch platine für 151.-irgent wan geschikt.
so war die platine innerhalb von 2 tagen da bzw 3 tagen mitwoch angerufen und freitag da gewesen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Dezember 2007, 00:13

Danke für die Info, na dann versuch ich mal mein Glück

11

Sonntag, 2. Dezember 2007, 12:01

Hallo zusammen
Ich möchte mich beim euch recht herzlich für dei rege Beteiligung und die Infos bedanken.
Wenn ich mir das ganze so Richtig bedenke werde ich wohl doch besser weiter nach einem Original Steuergerät suchen.
Immerhin handelt es sich ja um ne Gasanlage.
Gruß Andreas

12

Samstag, 8. Dezember 2007, 21:31

Hi,
möchte mich dem Fred anschließen.

Ist es also möglich über einen 12V->24V Wandler eine Truma 2800 die kompl. auf 24V ausgelegt ist zu betreiben? Wie viel A sollte der Wandler haben?

Grüße,

alex

13

Samstag, 8. Dezember 2007, 22:28

und nochmal...

Ich hab grad mal bei Truma vorbeigeschaut und in der Anleitung von der E2800 steht Stromaufnahme bei Vollast 0,6 A.

Braucht die Heizung beim Starten einen höheren Strom? Sonst würde ja ein preiswertes "eb*y-Laptop-Netzteil" mit 2.5 A völlig ausreichen.

Danke,

alex

Opa _Knack

unregistriert

14

Sonntag, 9. Dezember 2007, 03:21

Hallo,
bei meiner alten 23oo Von Truma steht in der Bedienungsanleitung:Truma Netzgerät mit min. 5 A. Die läuft bei mir auf nem alten Festspannungsnetzteil vom CB mit 7 A.
Bei Conrad electronic gibts Spannungswandler 12 auf 24 Volt mit 5 A.
Das müsste reichen.

Grüsse,Klaus