Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 11:44

Hallo an alle.

Ich überleg z.Zt.ob ich in meiner Nasszelle, die ich grad grund überhole, echte Fliesen verbaue. Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht ?

Gruß Karsten

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 12:10

Moin,

da sprechen nach mM einige Punkte gegen:
- sehr schwer. Trägt die Wand überhaupt die Fliesen?
- zu starr. Entweder die Fliesen oder die Fugen reissen mit der Zeit. Der Wagen verwindet sich ja, also auch die Innenwände, und Vibrationen sind auch heftig.

Ich stegh ebenfalls vor dem Problem, die Wände meiner Nasszelle bestehen aus Pappe tapeziert, so wie Tabbert das vor 20 Jahren gebaut hat. beim Duschen ist das natürlich nichts, trotz Klarlack. Meine erste Überlegung war, Alublech an die Wand zu kleben. Aber ich denke, das ist zu schwierig ordentlich anzubringen weil zu starr. Im Moment denke ich eher daran PVC Fussbodenbelag an die Wand zu kleben. Da gibts ja auch ganz nette Dekore... Und natürlich muss ich noch die Spanplatten gegen Siebdruck austauschen. Span und Wasser ... 8-( Da hätte der Vorbesitzer, der das gebaut hat, auch mal drüber nachdenken können. &koppannewand

Gruss
Andi

3

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 12:36

Macht euch bei Holzbootbauern schlau, die
verkleben Glasseide mit Epoxy nass in nass
und man sieht nur Holz - unglaublich schoen.
Die Oberflaeche ist GfK - besser wirds nicht.

:-o

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 17:27

wenn du die fliesen auf ne träger platte klebst,könnte das doch gehen,da verwindet sich doch nichts.Du kannst ja vorher erst ein mal ausrechnen,wie viel fliesen du brauchst,dann in einem fliesenladen gehen und mal eine platte wiegen,den kleber dazu,und dann weißt du auch,wie viel das dann ca.wiegt.

das mit der glasseide und epoxyd ist bestimmt auch ne gute idee,wenn man das so hin bekommt.

oder dünne kunststoff platten auf ne träger platte verkleben.

ich hatte mir mal bei meinem selbst ausbau, kunstsoff boden belag auf holz platten geklebt,dann alle nähte rings herum mit sika abgedichtet.Das war eigentlich auch nicht schlecht,und alles war dicht.Das ist dann nicht so schwer



- Editiert von Sittinggun am 05.12.2007, 20:50 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 18:01

Hab mir das mit den Fliesen auch mal überlegt, zumindest für den Boden in der Nasszelle. Dass die Platten abplatzen glaube ich nicht, aber dass es Risse in den Fugen gibt wird man nicht vermeinden können. Man muss aber auf jeden Fall vermeiden, dass sich das Wasser unter der Dusche seine Wege bahnt. Hab mir dann dedacht, die Nasszelle im unteren viertel und Boden erst mit Dachpappe und Bitumen dicht auszukleben und darauf zu fließen.
Was denkt ihr, hält der Fliesenkleber auf Dachpappe?

Gruß,
Jens

6

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 19:22

mein ganzer Inenausbau ist mit Tischlerplatte gemacht. 20 Jahre alt, und grundsolide. Da Fliesen drauf kleben ware mit dem Spezialkleber, mit dem man auch Fliese auf Fliese kleben kann, kein Proble. Ich rechne mit einem Gewicht von max. 50 kg

Wanderdüne

unregistriert

7

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 19:26

Hab ich mal in einem Tourneebus gesehen, Fliesen auf dem Boden und im Bad.

Die Fliesen auf dem Boden haben so ungefähr drei Monate gehalten, dann waren sie losvibriert. Wurden nochmal geklebt, auf eine Holzunterlage die schwimmend auf Gummi gelegt war. Hat auch nur drei Monate gehalten. Ruhe gab es erst, als der Bereich in dem die Bodenfliesen (schwarzer Granit, Plattengrösse ca 30 x 40, 3 cm stark) gelegt werden sollten, zwanzig Zentimeter dick ausbetoniert wurde. Danach haben die Fliesen gehalten :-O

Fliesen an der Wand : Untergrund war eine PVC Platte ca 3 Zentimeter start (oder 4, weiss es nimmer so genau). Die Fliesen (10 x 10 cm) waren mit einem hochflexiblen Kunststofffliesenkleber geklebt, die Fugen mit Silikon ausgeführt.
Hatte als ich es gesehen habe, schon 5 Jahre an der Wand gehangen.

Aber weshalb die Arbeit, Wände mit PVC verkleidet geht doch prima.

8

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 20:03

Bekannte aus den NL hatten Fliesen im alten Transit.
Haben Jahre gehalten, ohne zu reißen.

Bei den Bootsausrüstern gibt es einen ?beschichteten Schaumstoff" wasserabweisend, speziell für den Badausbau.
Div. Farben verfügbar.
http://www.ctmat.de/ als Idee.
qm-Preis liegt allerdings bei 16.-€ etwa.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Tauchteddy

unregistriert

9

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 20:19

Such' dir hier im Forum "Kai Hawaii" und mail ihn an, der hat sein Bad im Bus fliesen lassen, der kann dir sicher was dazu sagen.

10

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:47

ich werde es machen,und das ganze Elend, von der ersten Fliese bis zum ersten Riss schön fein dokumentieren auf Fotos. Werde euch alle auf dem laufenden halten, wenn Interesse besteht ?? ( hat noch einer dunkelgrüne Fliesen aus den siebzigern ? &wuerg3 )

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 08:11

na moin,das nenn ich mal entscheidungsfreudig &respekt

du hast gerade einmal zehn stunden gebraucht :-O

dunkelgrüne ist leider aus,wie währe es mit zartem rauchergelb :-o
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Schafwedel

Fahrzeug: RMB Silber Star 730 HE Barversion

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 12:09

Haben Fliesen im ganzen Bad.
Auf den Fussboden und an den Wänden.
Keine Risse bisher in 7 Jahren.
Signatur von »Sheila« Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (B.Brecht)

13

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 13:50

@ Sittinggun...... Rauchergelb ?? Die mache ich mir schon selber. Aber eierschalfarben....da könnte ich escht drauf. Hab heute übrigens bei Otto Chemie einen Kleber gefunden, der das problemlos machen soll. Hab mir ein Muster bestellt. Mal sehen, wie das funktioniert.