Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. Dezember 2007, 11:01

>Hallo ihr
Bei mir bilden sich immer wieder kristalle im de3ckel des Servo-Vorratsbehälter. Das erste mal sind sie mir aufgefallen als letztes Jahr die Pumpe hin war und getauscht wurde. Seit dem habe ich 2 mal schon das >Öl und die Dichtung im Deckel getauscht... aber das braune harte Zeug bildet sich immer wieder. Hattet ihr schon mal das Problem und wisst was über die Ursache/ abhilfe
Gruß Seven

2

Montag, 10. Dezember 2007, 17:35

hi seven,
was genau meinst du mit kristallen? bei mir bildet sich im ölvorratsbehälter so ne schmierige braune sosse am deckel.sieht so ein bischen aus wie erdnussbutter... ;-(
hab alles entfernt und beobachte dies nun weiter. aber da das gesamte servo - öl nun etwas bräunliche färbung hat, muss ich es wohl wechseln, oder? kennt das jemand?
gruss zimbo

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2007, 18:04

...wechseln... ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Dienstag, 11. Dezember 2007, 16:26

wechseln, o.k., taugt das gute alte suffixA dafür? hab noch was übrig...
gruss zimbo!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Dezember 2007, 16:45

...jepp ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Dienstag, 11. Dezember 2007, 16:48

...jou :-O
gruss zimbo!

7

Dienstag, 18. Dezember 2007, 23:17

Hab so richtig harte schwarze krstalle am deckel, die ich mit müh und not mit dem Schraubenzieher abgekratz bekomme.....

8

Dienstag, 18. Dezember 2007, 23:20

genau das selbe wie bei mir. vor einem monat hab ich das alles abgekratzt mitm schraubenzieher, und jetzt fangt das alles wieder an....
kann da irgendwie wasser im spiel sein? - kommt mir so vor als wäre da wassertropfen am deckel von innen...
gruss zimbo!

PrinzIceman

unregistriert

9

Dienstag, 18. Dezember 2007, 23:41

habe da ein klasse vorschlag ausbauen und mir schenken ;-) ne spaß bei seite würde mal die leitungen austauschen du hast doch bestimt gummi schleuche oder?? wenn ja aus tauschen die haben dann meistens mikro risse und ziehen wasser

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 08:14

...durch Mikrorisse würde das Öl unter Druck entweichen, also nicht richtig.

Aber das Öl auswechseln könnte ja helfen.

Ablassschraube ist unten am Lenkgetriebe.

Am leichtesten bekommt man das Öl heraus, wenn man die Kiste aufbockt und dann durch Lenkbewegungen das Öl "herauspumpt"
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

11

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 17:31

hi allerseits,

@bobby:
sehr guter beitrag. kurz, bündig und hilfreich. werd ich tun und schauen,was sich danach tut. dank dir!
gruss zimbo!

12

Montag, 24. Dezember 2007, 14:41

Habe schon 2 Ölwechsel...einen vom Fachmann...hinter mir...ohne veränderung. Das mit den Mikrorissen ist mein Verdacht und werde die schläuche wechseln lassen. Auserdem steht der Ölkreislauf nicht unter druck!
Gruß SEven

13

Montag, 24. Dezember 2007, 14:42

Eine Pumpe hat mich das Spiel schon gekostet...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 24. Dezember 2007, 15:01

Hi Seven,

woher hast Du die Info, dass der Ölkreislauf nicht unter Druck steht?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

15

Montag, 24. Dezember 2007, 22:58

gute frage...hab noch nie den Deckel in Betrieb aufgemacht....

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 24. Dezember 2007, 23:07

Hi Seven,

wer hat Dir denn das erzählt? Mit dem nicht vorhandenen Druck? Im Vorratsbehälter entsteht eh kein Druck, der wird erst in der Pumpe aufgebaut - Den Deckel kannst Du ruhig aufmachen, was soll dabei passieren? Außerdem solltest Du den Ölstand ohnehin bei laufender Maschine prüfen.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

17

Dienstag, 25. Dezember 2007, 07:14

Moin,

VORSICHT LEUTE !! An dem System - den Leitungen können mal ganz locker 50 bis 70 Bar (Maxdruck steht auf dem Typenschild der Pumpe) ggf. mehr vorhanden sein. Auch an den Leitungen zum Vorratsbehälter kann (Systemabhängig) Hochdruck herrschen. Wenn die Anlage i.O. ist ist im Vorratsbehälter kein Druck.

Bobby wir ;-) prüfen den Ölstand zwar immer mit laufenden Motor und offenen Deckel :-) Ist aber eigentlich nicht richtig und kann auch, im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen. In der Wartungsanleitung und Handbuch steht (glaube ich) "bei stehenden Motor Ölstand 1-2 cm über Markierung."


Frohe Weihnachten Fido

18

Dienstag, 25. Dezember 2007, 09:46

Hallo Servo Jemeinde ,,

hab Ihr schon mal den Filter im Behälter getauscht ?????????????????????????????

Das hat mir mal ein alter MB Meister gesagt !!!!! in den ganzen Unterlagen hab ich auch nichts über einen Filter im Servosystem gelesen.
Der Filter sitzt unten im Behälter ( ablassen und rein greifen da kommt er zum Vorschein ).
Ich sauge den Behälter mittels einer Absaugpp. leer und spüle das System zwei mal mit frischen Öl ( Automaticöl ) durch.

Der Filter kostet ca 10 Euro im Zubehöhrhandel .

Gruß
Bernd :-O

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Dezember 2007, 10:32

Hallo Bernd!
Stimmt-damals in meinem LP 813 mit Servolenkung war auch ein Filter im Vorratsbehälter!
War so ein dunkelbraunes zylinderförmiges Teil!
Das hab ich beim Lenkölwechsel auch immer gereinigt-in Dieselkraftstoff ausgewaschen und
dann mit Pressluft ausgeblasen!
Ging ganz problemlos!
Ich glaube,einmal hab ich auch ein neues Filter eingebaut!
Hatte an der LP 813 Servolenkung nie irgendwelche Störungen!
Leider hat mein L 508 D jetzt nur mechanische Lenkung mit Muskelkraftunterstützung! :-O :-O

Schöne Weihnachten,Bernd!! %-)

Gruß Mausebär! ;-) ;-) ;-)

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 25. Dezember 2007, 10:57

Jau,wusste ich doch,hab das alte Servofilter noch!
Also,im LP 813 war ein Filter verbaut mit den Abmessungen:

Durchmesser 70mm
Höhe 45,2mm
Wandstärke 5mm

Braunes,in röhrenform gepresstes Filtermaterial,gut auswaschbar!

Frohes Fest!

Mausebär!


"Was,wenn jetzt so nem Zossen die Rudermaschine versagt?Dann können die Leute nur noch beten!
Uns kann die See nich ersäufen,Hinrich,uns nich!
Kein Boot ist so seetüchtig wie unseres!"

(aus "das Boot")