Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Montag, 17. Dezember 2007, 15:17

Hi Freaks, mir ist offensichtlich das Heizöl in der Leitung versulzt, jedenfalls läuft auf einmal die Heizung nicht mehr. Wenn ich einen Kanister direkt anschließe, geht alles, also kommt wohl kein Öl mehr durch ... Wie kriege ich die Leitung wieder frei, löst sich das von selbst, wenn es wieder warm ist oder muss ich da was reinigen oder so?

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Dezember 2007, 17:02

Normalerweise ist,wenn sich das Heizoel erwärmt hat alles wieder O.K.

3

Montag, 17. Dezember 2007, 19:21

Moin Holger,

eigentlich ist es ja nur ausgeflocktes Paraffin. Wie du richtig annimmst muss es nur wieder warm werden allerdings habe ich was von 15 bis 20 Grad Celsius im Kopf.

Gruß Fido

4

Montag, 17. Dezember 2007, 19:25

Hallo Holger,,
das hatten wir doch in Ratzteputz !!!!
In Heizöl ist kein " Frostschutz " wie im Diesel. Das hat Siggi jedenfalls mir groß und breit erklärt ( möchte mich da nicht mit fremden Federn schmücken )
Siggi muß das ja wissen , da seine Blumenbomber auch auf dem Hänger Dieselstandheizungen haben ( damit das teuerste Wasser der Welt,
holändische Tomaten ,auch während der fahrt reifen können ).

Also warten bis die Berliner Sonne mal am Himmel ist ( soll ja vorkommen ) und die Heizung i.B. nehmen . Dann das Heizöl mit Diesel mischen
und hoffen das dieses ausreicht .
Du weißt ich hatte ja selber den Traum in meinem noch nicht vorhandenen Standheizungstank Heizöl für die kalten Tage einzulagern ,
trauriger weise wurde ich von Siggi in Ratzeputz eines besseren belehrt

forstige Grüße
Bernd
&winke3

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 17. Dezember 2007, 20:04

Mit Heizoel wirds nach meiner Erfahrung ab ca.-5-6 Grad kritisch.Es gibt aber das sogenannte Minus,das ist ein Zusatz der je nach Beimischung den Stockpunkt verzögert.

Gruß Claus

fegerle

unregistriert

6

Montag, 17. Dezember 2007, 20:09

jo und genau dafür gibbs fliesverbesserer oder winterzusatz für heizöl oder diesel!
heute in slowenien gesehn für heizöl mit rotem farbstoff 8-( für 9,70teuronen per liter
oder für diesel ohne farbe 8-( 8-( 8-( 8-( für 19.50 teuronen den liter
giebt es hier von lm für 13,90 liter aber mit cetanbooster von ravenol das literchen reinen fliesverbesserer um 7,50 den liter
und für pöl wurde toluol angepriesen :-O
fegerle

7

Montag, 17. Dezember 2007, 20:35

Oder einfach Benzin???
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

didi(HAS)

unregistriert

8

Montag, 17. Dezember 2007, 20:55

Zitat

Original von Schneckchen
Oder einfach Benzin???

In der Heizung????

lg. didi(HAS)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 17. Dezember 2007, 21:39

...nee, im Heizöl (!)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

10

Montag, 17. Dezember 2007, 23:25

Benzin darf nicht, Fließverbesserer oder Petrleum sind laut Webasto zulässig. Ich könnte das Heizöl ja auch mit Winterdiesel versetzen, aber dann verliere ich viel vom Preisvorteil. Das Problem ist, dass die Leitung vom Tank aus erstmal zwei Meter im Freien verläuft. Naja, ich habe das Problem vorerst umgangen und muss sehen, wann ich es endgültig löse, sicher im Zusammenhang mit einem neuen Tank an anderer Stelle.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Dezember 2007, 08:17

Hallo Holger ,
hol dir mal Rat von einem Heizungsfachmann in Sachen Ölheizung
eventuell haben die ja nen Tipp oder eben einen Fliesverbesserer der für dich OK ist

also alle die Heizöl verkaufen müßten so etwas haben
hoffentlich klappts

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Tauchteddy

unregistriert

12

Dienstag, 18. Dezember 2007, 08:21

Ich nehme an, mein Bus will mir einfach sagen "sei nicht so faul und kümmere dich endlich um einen anderen Tank". Aber erst muss das Kühlsystem abgedichtet (und gereinigt) werden ...

sittich

unregistriert

13

Dienstag, 18. Dezember 2007, 13:23

@TT
für den stationären Betrieb (weil ziemliche Stromfresser) kämen auch Heizkabel (Bänder) in Frage.
Um die Leitungen wickeln, Spannung drauf und warten. Dann bessert's nach kurzer Zeit.
(bei Conrad z.B. 607200 - 62)

sittich

14

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 17:58

Wie wäre es einfach die Leitung im Bus zu verlegen???
Wenn das gescheit gemacht ist, riecht da auch nix.

Grüße Domi

rossi-mike

unregistriert

15

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 18:57

also ichhab da keine probleme erst ab -15 grad wirds heikel da fängt es solangsam an zu flocken denke eher das dein tank zu ist so wie du schreibst denn wenn es mit kanister läuft liegts sicherlich nicht an der leitung ich war schon bei minus 17grad unterwegs und die leitungen waren draussen verlegt und alles lief ohne probleme 8-) zusatz wenns mal wirklich kalt wird kriegst in jedem autozubehör laden ;-)

Tauchteddy

unregistriert

16

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 21:34

Nein, es ist definitiv die Leitung, dass es mit einem Kanister geht, liegt daran, dass ich eine andere Leitung von der Heizung zum Kanister gelegt habe. Und die Leitung vom Tank innen verlegen, das geht nicht. Ich muss erst durch den Motorraum, ehe ich an den Kofferraum komme. -15°? Mit Heizöl?? Oder mit Winterdiesel?

rossi-mike

unregistriert

17

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 21:41

mit heizöl!!!!! ;-)

Tauchteddy

unregistriert

18

Freitag, 21. Dezember 2007, 22:09

Spannend, weshalb wird dann überhaupt Winterdiesel verkauft, wenn bei dir reines Heizöl noch bei -15° problemlos ist?

rossi-mike

unregistriert

19

Samstag, 22. Dezember 2007, 13:13

vogestern -7 grad läuft ohne zusatz :-O :-O

Tauchteddy

unregistriert

20

Samstag, 22. Dezember 2007, 13:59

Schön für dich. Aber dein Heizölhändler ist zu weit weg für mich ...