Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. Dezember 2007, 17:28

moin
habe mich heute mal um meinen WW gekümmert weil die starterflamme / pilotenflamme immer aus geht wen der brenner aus geht.
gereinigr saubergemacht aber imma noch das selbe problem.
wer kan mir fileicht sagen wo es ersatzteile für die Atwood ww´s giebt ?
habe selber schon mal gegoogelt aber leider kein erfolk gehabt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. Dezember 2007, 19:44

Moin Eicke,

meinst du Warmwasserboiler oder was?

guck mal hier nach: www.atwoodmobile.com/

Pit :-)
- Editiert von Vagabund am 24.12.2007, 19:51 -

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Dezember 2007, 01:35

mon pit

ja genau warmwasserboiler.
die hp von denen habe ich nun auch schon gefunden und in anderen fohren gelesen das die hier in D keinen service haben.
na ja mal schauen op ich net sonne düse selber machen kann. fehlen mir nur die mini borer für nen kleines löchlein.
aber die werde ich dan auch noch irgent wo bekommen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

4

Dienstag, 25. Dezember 2007, 12:04

http://www.gruenaeugl.de/

wurde mal benannt.

Thermostat bei : http://www.budde-heiztechnik.de/

Adresse in UK:
Caravan Accessories CAK Tanks LTd.
10 Princes Drive Industrial Estate
Kenilworth
Warwickshire
CV8 2FD UK.
Tel. +44 1926 854271
fax: 853954

vielleich dort???

Viel Erfolg, wenn ich nächste Woche bei meinem Händler bin, frag ich mal nach.

Wenn positiv, meld ich mich.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Dezember 2007, 13:47

moin uli

ok danke.
klaus hat mir schon heute gesagt wo man die flamme einstellen kann, grösser kleiner, das hat schon mal geholfen aber ne neue währe besser.
ansonsten wie geschriben oben mach ich das ding selber.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

6

Dienstag, 25. Dezember 2007, 15:39

Hi Eicke,

selber aufbohren würde ich lassen,
aber mit einem passenden Düsenreiniger
kostet ab 10 Euro im Werkzeugfachhandel

sowas in der Art meine ich, es gibt aber auch einfache Ausführungen

http://cgi.ebay.de/Vergaser-Duesen-reibahlen-bohrer-Duesenfeile_W0QQitemZ180181349057QQihZ008QQcategoryZ82540QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem?_trksid=p1638.m118

Opa _Knack

unregistriert

7

Dienstag, 25. Dezember 2007, 21:33

Hallo Urban,
zu spät,Eicke hat die düse auf 1mm gebracht,jetzt hält die Pilotflamme das Wasser warm.... :-O
Als ich ihn heut Mittag anrief um ihm zu erklären,wo mann die Pilotflamme regulieren kann,hatte
er schon zugeschlagen.
Jetzt ist die Flamme in der kleinsten Einstellung gross genug um nen mittleren Orkan zu überstehen.
In meinem Arnie sitzt der gleiche Boiler,weiss nur noch nicht,ob er funktioniert,habe aber alle Unterlagen
zum Auto dazubekommen,auch zum Atwood.
Wenns wärmer wird und ich die neue Druckwasserversorgung einbaue,werd ich ihn testen.
Grüsse,Klaus
Übrigens,in der Teileliste gibts keine Pilotdüse,ist das nicht nur so ein zugekniffenes Rohr mit Bohrung?

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Dezember 2007, 22:23

klaus... der regler ist auf minimum und heizen tut der fileicht aber die flammen schlagen nimma durch bis zum auspuf wie forher :-)
die pilot flammen düse ist kein zugedrükter ror. so wie ich das da drinne gesehen habe sind da drei kleine öfnungen am rand des rörchens, länglich an der ausen seites imma auf nem drittel.
denke mal das nen 0,2 oder 0,4mm loch als düse langen würde. nen 1,0 ist eindeutig zu gross ;-) aber die flamme geht nun nimma aus wen der brenner an springt oder wen der brenner aus geht :-)
was ich noch machen werde ist den anschlus an den motor kühlkreislauf. dan wirt das wasser schon beim fahren forgewärmt und wen man da ne pumpe zwischen schaltet hat man auch ne motor heizung :-) musst nur an den vor und rücklauf vom wermetauscher der heizung anschlissen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Opa _Knack

unregistriert

9

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 00:33

Hallo Eicke,
hab grad den Paketschein gedruckt,damit wir übermorgen den Karton raushauen können.Also, bevor Du was reinpackst,erstmal durchwühlen,vielleicht findest Du ja was ;-)

Ich hab extra mal in die Ersatzteilliste vom Atwood geschaut,aber da gibts echt keine Pilotdüse einzeln,müsstest Du den
kompletten Brenner wechseln.Eventuell kannst Du Dein 1mm-Loch ja hartlöten oder so und ein kleineres bohren,sonst haut der
Bursche ja auch zuviel Gas durch?

Viel Spass noch beim basteln,Klaus

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 09:26

moin klaus
paket ok weis bescheit.

löten ist da schlecht weil kommst da net ran. werde mal schauen was das fürn gewinde ist womit das gasror da reingeschraubt ist und dan nen neu machen. so fiel gas haut die kleine flamme net wech so gross ist die net. die truma haut mehr wech. heute nacht wars mal wider soweit, buddel lehr. hat ca 35 std gehalten die 5 kg flasche. nu heist es erst mal wider aufheitzen hier gerade mal 7° hier.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

11

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:35

Sieht auf meiner Anleitung nicht nach einer konventionellen Düse aus
schau hier
http://picasaweb.google.de/Urban0815/Allerlei/photo#5148334767478819794

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:49

ne so siet meine düse nicht aus, net son telerrunder brenner.
das ne düse die an der halterung mit fest ist und am ende wirt die flamme nach oben geleitet durch nen kleines blech was an den kanten abgerundet ist. die flamme zeigt dan direkt auf den temperatur fühler vom sicherheitz ventiel.
kan auch leider keine daten von dem teil sehen typ oder so.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

13

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:05

Meines Wissens sahen alle Atwood Boiler seit 1975 so aus, bis zur Einführung der Elektronischen Zündung, vielleicht fehlte ja bei Dir so ein Teil


Immer mal wieder bei ebay usa schauen
http://motors.search.ebay.com/atwood_eBay-Motors_W0QQcatrefZC6QQdfspZ1QQfromZR10QQfrtsZ50QQftrtZ1QQftrvZ1QQsabfmtsZ1QQsacatZ6000QQsamcmZ6000QQsaobfmtsZinsifQQsaprchiZQQsaprcloZQQsaspiZ2


- Editiert von Urban am 26.12.2007, 19:16 -

Opa _Knack

unregistriert

14

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 20:52

Urban,
Eicke hat den Regler drin,der links abgebildet ist.Da sieht die Geschichte anders aus.Aber wo die Einstellschraube ist,weiss er ja jetzt.
Mein Atwood ist 1977 in den Arnie eingebaut worden und nie benutzt.

Eickes Regler heisst Robertshaw Unitrol und dafür sind keine speziellen Teile für den Pilotbrenner gelistet.

Eicke,lt. Anleitung kommt der Motoranschluss parallel zur Motorheizung,also davor,so dass immer Wärme an den Boiler gebracht
wird.Das Typenschild sitzt unter der Bedienklappe auf der rechten Seite,in der Nähe der Stelle wo Deine Pilotdüse sitzt.

Grüsse,Klaus