Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Januar 2008, 01:16

Moin,

mal wieder eine Frage an die Bastler und "Über-Tellerrand-Gucker" ;-)
Irgendwie hab' ich massiv Probleme mit den üblichen Walkman-Ohrstöpsel-Hörerern dieser billigen Freisprechgarnituren von Noika & Co.. Entweder fallen die bei mir raus oder ich höre im Normalbetrieb kaum etwas. Benutze ich das ganze auch noch im James bei 100km/h auf der Bahn, dann kann ich meist nur erraten, was mein Telefonpartner auf meine gebrüllten Fragen antwortet.

Hat jemand eine brauchbare Idee? Ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken mir so etwas hier zu kaufen: http://www.planetairsoft.net/reviews/review-sniperpro.htm
Gut, das Anlegen lohnt sich vermutlich nur auf längeren Strecken (vielleicht über einer Stunde oder so) aber dafür stört kein noch so lauter Motor...

Wie betreiben die Jungs bei der Berufs- oder Werksfeuerwehr Kommunikation? Die müßten doch auch entsprechendes Gerät haben, bei dem der laute Umgebungsschall die Sprache nicht überlagert, oder?

Mit fragenden Grüßen us Oche,
Pooky

TROOPER

unregistriert

2

Sonntag, 6. Januar 2008, 01:42

..geh doch zu Bosch,Büge etc.....
die erzählen dir wie dat geit....
oder irgendein radiohöker....
klar geht das....
musst halt nen zwanny hinlegen...

Opa _Knack

unregistriert

3

Sonntag, 6. Januar 2008, 03:24

Hallo,
für Nokia Handys gibts Freisprecheinrichtungen für den Zigarettenanzünder,mit Anschluss für zusätzliches Microfon
und zusätzlichen Lautsprecher.
Das mic. ist omnidirectional ausgelegt und dämpft die Hintergrundgeräusche,an den Lautsprecherausgang hab ich
eine Schaltung mit einem 12 V 4x um Relais angeschlossen,die die Autolautsprecher vom Radio trennt und mit der
FSA verbindet.Also Telefonton über die vorderen Radiolautsprecher.so ist das ganze wesentlich verständlicher.
Aber mittlerweile gibts da auch schon Sender,die den Telefonsound aufs Radio übertragen,das funktioniert sogar noch besser,weil der Ton verstärkt wird.

grüsse;Klaus

4

Sonntag, 6. Januar 2008, 14:24

Hallo,
spiele auch mit dem Gedanken &professor1
Habe mir mal die hier
angeschaut.Es gibt Adpter für viele Autoradios und der Ton des Anrufers
geht dann über die Radiolautsprecher,
Mikrofon soll auch die Hintergrundgeräusche ausblenden.
Laut Verkäufer nicht mit den normalen Handy Freisprecheinrichtungen zu vergleichen.
Angeblich sollen alle Fahrzeuge vom AvD damit ausgerüstet sein.
Kann ich mir für PKW auch gut vorstellen, aber in unserem Balou...
Wir hören ja kaum Radio während der Fahrt:-O
Das Teil kostet ja auch etwas mehr, als nen zwany.
Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit so einem Teil?

Ansonsten finde ich die Idee von Opa Knack nicht schlecht!
Gruß
Wilfried

Opa _Knack

unregistriert

5

Sonntag, 6. Januar 2008, 15:53

Also, Parrot ist ja wie man so schön sagt, der "Mercedes" unter den Freisprecheinrichtungen,das hat
dann natürlich seinen Preis.Aber man spart sich das Gefummel und die Misserfolgserlebnisse mit den
Eigenbauten.
Ich bin mittlerweile den einfacheren Weg gegangen und habe mir ein Nokia 6081 zum Festeinau bei der Bucht ersteigert,da ist Freisprechen und Telefonmuting fürs Radio Serie und es war ganz leicht,den Telefonsound
auf die Lautsprecher zu schalten.Ausserdem hat man mit der Aussenantenne besseren Empfang.Hat auch keine 100 Eur.
gekostet.

Grüsse,Klaus

nunmachabermal

unregistriert

6

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:21

Also bei mir wurde im Neuen einfach ein neues Radio mit Bluetooth Freisprecheinrichtung verbaut. Das möchte ich nicht missen. Das Radio war mal bei NORMA für 119€ im Angebot und spielt so ziemlich alles ab was es zur Zeit am Markt gibt.

Gruß Nunmachmal

7

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:37

Warum ersteigerst Du Dir nicht ein ganz normales Autotelefon
so richtig mit Microphon und Lautsprecher.
Ich hab so ein 10 Jahre altes Motorola bei mir im PKW
einfach perfekt in Quallität Handhabung und Bedienung...und im Bussi ist eh genug Platz.
Kosten bei ebäähh zwischen 15 und 50 Euros.
Von den meisten Providern bekommt man für Seine Tel-Nr eine 2. Karte (bei mir einmal 5 Euro) und dem sicheren und bequemen Telefonieren steht nichts mehr im Wege

Opa _Knack

unregistriert

8

Sonntag, 6. Januar 2008, 19:27

Urban,

&klasse1

das sag ich doch,aber ich hab lieber ein nokia,gibts aber auch schon günstig.

grüsse,klaus

9

Montag, 7. Januar 2008, 00:19

Moin,

Zitat

für Nokia Handys gibts Freisprecheinrichtungen für den Zigarettenanzünder, [...]


ohje, ich hab' vergessen dazu zu schreiben - das ganze sollte mobil sein! So kann ich das Gerät auch beim Biken, Motorradfrahen und beim Paintball verwenden. Außerdem find' ich das einfach praktisch, wenn man irgendwo gerade schraubt, beide Hände frei zu haben.

Zitat

Das mic. ist omnidirectional ausgelegt und dämpft die Hintergrundgeräusche, [...]


Hmm, das sind doch meistens diese Schaltungen, die während der Sprechpause auf 'Stumm' schalten und dann die erste halbe Silbe beim Einschalten verschlucken, oder?

Zitat

Aber mittlerweile gibts da auch schon Sender,die den Telefonsound aufs Radio übertragen,das funktioniert sogar noch besser,weil der Ton verstärkt wird.


Sowas ähnliches hatte ich auch schonmal gedacht - Mikro am Hals und mein Gegenüber per UKW-Minisender ins Radio einspeisen. :)

Zitat

(Parrot) Kann ich mir für PKW auch gut vorstellen, aber in unserem Balou...
Wir hören ja kaum Radio während der Fahrt


Genau das Problem hab' ich auch. Aber selbst in unseren Dienstwagen (Ford Focus) hat die werkseigene Freisprecheinrichtung ab 90-100 km/h Probleme. Mein Gegenüber hört die Hintergrundgeräusche zu laut und ich muß fast brüllen!

Zitat

Ich bin mittlerweile den einfacheren Weg gegangen und habe mir ein Nokia 6081 zum Festeinau bei der Bucht ersteigert, [...]


Herrje - wie gesagt, ich hatte vergessen zu erwähnen, daß das ganze Mobil sein sollte. Sorry. *Asche_auf_mein_Haupt_krümel*

Inzwischen hab' ich auch noch etwas anderes gefunden: http://www.neckmike.se/ bietet die Dinger fertig für Moped-Fahrer an! *freu* Allerdings hat das Gerät nur einen Pickup am Hals, dabei ist die Platzierung ja noch schwieriger als bei dem anderen mit zweien... Dafür gibt's aber fertige Adapter für Nokia. Hmm, kann man in Schweden bestellen und zurückschicken wenn's nicht gefällt?
In der Bucht findet man unter dem Stichwort 'Kehlkopfmikrofon' nur die alten Panzerfahrer-Schätzchen. Wieder ein Beweis für die Haltbarkeit von Vorkriegsware... ;-)

Danke für Eure bisherigen Anregungen & viele Grüße,
Pooky