Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TROOPER

unregistriert

1

Freitag, 11. Januar 2008, 00:21

ick sach ma,bevor man rumjuckelt ohne Ende...
Lieber so...
http://www.hazet.de/de/produkte/online-katalog/artikel/hz/10/123/3112.html
- Editiert von TROOPER am 11.01.2008, 00:30 -

Josh´74

unregistriert

2

Freitag, 11. Januar 2008, 01:34

Moin!

Sehr sinnvolles Werkzeug wenn man es satt ist das einem die Federn durch die Werkstatt fliegen beim Versuch diese mir einer Wasserpumpenzange o.Ä. von den Bremsbacken zu lösen...!
Früher habe ich s.o. gemacht. Seit dem ich die Zange(leihweise) habe ist es wirklich ein Kinderspiel! &klasse1 TOP Werkzeug!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2008, 08:56

...Ihr sprecht mir aus der Seele.

Wer sich mal die Wasserpumpenzange durch Abrutschen von der Feder richtig auf die Zwölf gehauen hat, weiß dieses Werkzeug mehr als zu schätzen :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Freitag, 11. Januar 2008, 12:47

hab ich mir gekauft bei der bucht 28 euro original hazet .... kann schon was

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2008, 12:53

...hab schon etliche Jahre Eine.

Nur letztes Jahr, beim Tüv-machen für´n Bobby hatte ich sie verlegt und mir mit der WaPu eins auf die Zwölf gehauen (schöne Platzwunde). Danach habbich sie dann gaaaaanz schnell gesucht und gefunden.... :-O ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

TROOPER

unregistriert

6

Freitag, 11. Januar 2008, 13:56

genau Bobby....
deswegen häng ich Spezialwerkzeuch immer an die Wand...
so ca. Sichthöhe....
da man ja nie weiss,wann mans braucht..... ;-)

Scrapdealer

unregistriert

7

Freitag, 11. Januar 2008, 18:49

Hab leider selber keine...aber no risk no fun...und erst immer das Erfolgserlebnis, wenn man nach stundenlanger Suche endlich die Feder wieder gefunden hat... :-o

TROOPER

unregistriert

8

Freitag, 11. Januar 2008, 23:52

no Risk,no Fun...
gilt das auch bei Bremsen.... :-O :-O

nunmachabermal

unregistriert

9

Samstag, 12. Januar 2008, 11:04

Zitat

Original von TROOPER
no Risk,no Fun...
gilt das auch bei Bremsen.... :-O :-O


Bremsen, was ist das?
Gebremst wird durch querstellen des Fahrzeuges bereits vor der Kurve. 8o)

Gruß Nunmachmal

PS. Bremsen ist immer ein Zeichen von Unsicherheit :-O

wulfmen

unregistriert

10

Freitag, 18. Januar 2008, 01:02

by the way.thema bremsen. hab mir fürs moped aus der bucht nen bremsenentlüfter für n zehner gegönnt. völlig simpeles,aber gutes gerät,schlauch mit einstellbarem rückschlagventil.erspart das kommunikative au-zu-auf-zu mit nem kollegen. prädikat empfehlenswert.diese zange hab ich auch schon mal im einsatz gehabt.die fetten hanno-federn hab ich sonst mit nem facom-schraubendreher eingezwirbelt.nicht ungefährlich,mach ich nimmermehr....

Scrapdealer

unregistriert

11

Freitag, 18. Januar 2008, 16:33

Wer bremst verliert!

Querstellen in der Kurve?!?

Motorbremse vor der Kurve!! Und fall´s nicht reichen sollte gibt´s doch immer die netten Verzögerungseinrichtungen rechts und links der Fahrbahn!! Oft sogar voll biologisch... %-/

Christian, der niemals bremst und vor der Klippe als letzter rausspringt... 8-)

12

Freitag, 18. Januar 2008, 17:06

Zitat

Original von Scrapdealer


Motorbremse vor der Kurve!!


wieso, Retarder kaputt? ;-)

Scrapdealer

unregistriert

13

Samstag, 19. Januar 2008, 19:15

Zitat

wieso, Retarder kaputt?


Ne, aber den muß man doch schonen! "Verschleiß" und so... ;-)

wulfmen

unregistriert

14

Samstag, 19. Januar 2008, 19:22

is ein retarder nich ein fetter magnet an der kurbelwelle,der aktiviert wird und dann abbremst....

wulfmen

unregistriert

15

Samstag, 19. Januar 2008, 19:23

...kardanwelle latürnich ich doofmann

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 19. Januar 2008, 19:44

Es gibt ja dreierlei verschleißfreie Bremsen:die Wirbelstrombremse (elektrisch),der Voith Retarder ölbetrieben
und die gute alte Auspuffdrosselklappenbremse (Motorbremse)!

Ich bremse überwiegend mit der Motorbremse,ist ne feine Sache!!

Wirbelstrombremse oder Retarder hätt ich auch gern,aber bei dene ihre Preise!? 8-( 8-( 8-(

Mausebär mit 508 "Auspuffdrosselklappengebremst"! ;-) ;-)


P.S.:Voith Retarder gibt es statt mit Öl jetzt auch mit Wasser betrieben (Aquaretarder)
Info: Wikipedia

wulfmen

unregistriert

17

Samstag, 19. Januar 2008, 19:57

geht das nich voll auf die kurbel und pleullager....

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Januar 2008, 10:00

Moin Wulf!
Also ich habe meinen LP 813 damals annähernd 20 Jahre lang überwiegend mit der Motorbremse verzögert
und die Maschine lief bis zuletzt einwandfrei-keine Anzeichen für Lagerschäden!
Bin froh,das mein 508er jetzt auch Motorbremse hat,war mir auch beim Kauf wichtiger als eine Servolenkung.

Die Motorbremse wirkt nur bei höheren Drehzahlen gut,darum vorher immer einen Gang runterschalten!
Bei meiner Arbeitsstelle geht es ziemlich steil bergab,wenn ich da im 2.Gang runterfahre und die
Motorbremse trete kann ich den 508 fast zum Stehen bringen OHNE aufs Bremspedal zu treten!!!

Gruß Mausebär! &winke3

19

Sonntag, 20. Januar 2008, 10:15

Zitat



Die Motorbremse wirkt nur bei höheren Drehzahlen gut


Hallo,

die Motorbremse hält die Geschwindigkeit bis 7% Gefälle.


Kloft-Retarder:
"Der Retarder besteht aus einem Stator und zwei Rotoren. Der Stator, der für den Aufbau des Magnetfeldes nötig ist, besteht aus einer Scheibe mit 8 Eisenkernen auf jeder Seite, auf denen die Erregerspulen befestigt sind. Dieser Stator wird im Rahmen des Fahrzeuges befestigt und unterbricht die Kardanwelle. Die Rotoren sind auf beiden Seiten des Stators mit der sich drehenden Antriebswelle verbunden. Durch betätigen des 3-6 stufigen Bedienhebels, der in der Nähe des Lenkrades befestigt ist, wird die Retarder-Bremse über den elektronischen Steuerkasten mit Strom aus der Batterie gespeist und erzeugt ein magnetisches Feld. Die beiden, sich mit der Kardanwelle drehenden Rotoren durchlaufen das Magnetfeld und werden in eine entgegengesetzte Drehbewegung versetzt. Diese Verzögerung wirkt sich als Bremsung über die Hinterachse auf die Antriebsräder aus. Unabhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit und des eingelegten Ganges wird das Fahrzeug gebremst. Schon bei geringen Geschwindigkeiten wirkt ein hohes Bremsmoment, auch bei ausgekuppeltem Gang. Die hierbei enstehende "kinetische" Energie wird in Wärme umgewandelt und über die Kühlrippen an die Umgebungsluft abgegeben."

Der Retarder bremst auf ca. 3km/H runter, so dass die Fussbremse fast nicht mehr benötigt wird.
Jedenfalls ist es Sicherheit pur.

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Januar 2008, 10:24

Hey Thomas,hast Du gut und verständlich beschrieben!

Sind bei einem Landausflug auf einer Nordlandkreuzfahrt in Norwegen mal mit nem Scania Reisebus ins
Bergland gefahren-der hatte auch eine Wirbelstrombremse und der Fahrer betägtigte auch nur den Stufenhebel neben
dem Lenkrad um abzubremsen!
Nur zum Anhalten trat er auf die Fußbremse!

Schönen Sonntag!!

Mausebär! &blume1