Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schoner

unregistriert

1

Sonntag, 20. Januar 2008, 16:10

Servus !

Welche Luftausblastemperaturen erreichen den so Truma Heizungen in voller leistung? Hat das schon ml einer gemessen?

Grüßle, schoner

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Januar 2008, 20:08

also das kommt auf die länge des schlauches an der da dran hänkt den je länger um so kälter wirtz.
direkt bei der heizung hältzte die hand nicht lange for also werns fileicht um die 50° bis 60° sein
aber wie gesagt wenne da 3 m schlauch dran hast den kommt am ende nur noch 30° am weil der ganze weg mit gehizt wirt auser du mimst isolirten schlauch. wenne nur nen kurtzen schlauch dran hast kommt da die heize luft raus wie bei der truma.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Schoner

unregistriert

3

Montag, 21. Januar 2008, 06:13

Danke Eicke!

Schon gedacht hier hört mich keiner :-]...
Wenn ich dann rigendwann ne Heizung habe will ich HT Rohr zur Luftverteilung nehmen, ist billiger als das Trumazeugs, und denke ich kommt auch mehr Luft, weil geringerer Luftwiederstand durch das nichtgeriffeltsein des Rohres...

morgähndliche Grüße, schoner

PS. gut das ich samstag morgen nochmal online war, sonst hätte ich euch am samstag gesucht ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. Januar 2008, 07:08

moin schoner jo mit samstag da hätteste dan lange sichen können :-)

wenne das ht rohr in der passen den grösse bekommt wie das truma rohr kanste wehmen wase wilst.
meinem staubsauger schlauch hastz verformat wo der leider mal vorm luftaustrit lag.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Scrapdealer

unregistriert

5

Montag, 21. Januar 2008, 19:21

Hi!

Kurze Anmerkung meinerseits:

Hab mir vor kurzem gedacht, ´n glattes Rohr ist bestimmt besser, als die geriffelten Aluflexrohre, die drin waren (auch zu instabil und daher schon total i.A. gewesen) und hab mir aus´m Baumarkt Kunstoffregenrohre geholt... ZUSAMMENGESCHMORT... 8-(

Was nimmt man da am besten?

Bis denne, Christian

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. Januar 2008, 20:23

ich denke so fiel stopt da den luft strom nicht ansonten würden die ja was anderes verkaufen.
nim das standart rohr oder anderes alu rohr aber kein plastik das schmilzt ja wech wie du gesehen hast.
irgent was was bis 100° hitze beständig ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Schoner

unregistriert

7

Montag, 21. Januar 2008, 20:46

ich werde dnn mal HT Rohr testen, das ist HochTemperaturrohr, ist bis 90°C (Wasser) beständig...

Deswegen hier mal so die Frage in die Rohre. Werde, wenn ich mal beheizt bin das auf jeden fall mal testen, auch, ob sich vielleicht son plastik ausdünstender Geruch vorstellt. mal sehen, dauert noch, ist aber in ferner zukunft aufm Programm

@Eicke: Habe den Bauhaus bus gesehen, der hatte wohl zuwenig stehhöhe und hat sich einfach das dach an der regenrinne weggeflext und dazwischengesetzt. sieht lustig aus ;-)

Grüße, schoner

Wohnort: Dannigkow

Fahrzeug: O 309 D (2,4 D)

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 21. Januar 2008, 20:53

Habe im Sommer die Riffelschläuche bei Fritz Berger von der Rolle gekauft, weil die alten während eines größeren Umbaus beim Wegnehmen zerbröselten. Alternativen dürften schwer zu finden sein. Erstens muß man um manche Ecke - dass geht mit dem Riffelschlauch gut und zweitens ist der dauerhaft hitze- und geruchsbeständig. 50°C-60°C halte ich für zu wenig. Zumindest direkt am Ausgang der Heizung ist es bestimmt mehr und da dürften viele preiswerte "Alternativen" in die Knie gehen. Dann biste ein zweites Mal mit nem Kauf dabei. Überlegs Dir. Außerdem: Sicher ist sicher bei den Temperaturen.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 21. Januar 2008, 20:54

schoner jo siet echt komisch aus das teil. habe mir den da im dunklen nicht genauer angeschaut.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Januar 2008, 06:25

Hallo
Ich habe teilweise HT Rohr verbaut. Bis jetzt keine Probleme gehabt, die Rohre können in den Stauräumen wenigstens nicht zusammengedrückt werden. Gebläse ca. 70 cm. Schlauch und dann HT Rohr und das noch in Isoschlauch rein, astrein.
Gruß Holzwurm

11

Dienstag, 22. Januar 2008, 08:34

Hi,

nur mal so nebenbei :-O

Glaubt ihr ernsthaft, dass wenn euch die Karre abfakelt, weil ihr "lustige" Teile an der Heizung verbaut habt, es noch etwas von der Versicherung gibt. :O

Und noch weiter nebenbei. Aus der Praxis :-) selbst die original Bauteile von Truma werden extremst in Mitleidenschaft gezogen wenn sie nicht richtig verbaut werden. So mit eigenen Augen gesehen weggeschmolzene Strangsperren, verkohlte Ummantelungen von Warmluftschläuchen (die APKs vertragen locker ca. 150°) , verformte Luftaustritte, etc pp.

Ich weiß nicht ob Truma irgendwo die möglichen Temperaturen angibt und gemessen habe ich auch nicht. Ich weiß aber aus dem Kopf das Truma sowohl die Länge als auch den Querschnitt der Rohre mindestens bis zum ersten Luftaustritt vorgibt und das bei den Warmluftverteilern locker eine Temperatur von mehr als 80° möglich sind, Truma nennt die 80° in Verbindung mit einen Berührungsschutz.


Achja bei vielen Fragen zum Einbau hilft ein Blick in die "Einbauanweisung" aber das ist ja nix, weil da ja drinsteht wie es richtig gemacht wird :-) :-)

Praxistipp ! man muss die Schläuche nicht unbedingt beim Campingausstatter kaufen. Hitzebeständigen APK-Schlauch und PAP-Schlauch bekommt man auch beim Mariner, LKWler und Industrieausstatter.


#Schoner der Widerstand richtet sich im wesentlichen nach dem Querschnitt der Leitung und den Luftausströmern. Die Riffel, Form, Bögen usw. in den Leitungen spielen keine Rolle.

Gruß Fido

Wohnort: Lemgo

Fahrzeug: Tabbert 560 E MB 207D

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 27. Januar 2008, 22:45

Moin Schoner,
kann Fido nur recht geben!
Du spielst u.U. mit Deinem und dem Leben der anderen Insassen.
Diese PVC Rohre kann man sicher auch mit dem Heißluftföhn verformen.
Die Truma 3200 knallt dermaßen heiße Luft raus, das sich aus dem Kunststoff Inhaltsstoffe in die Atemluft verflüchtigen, die Ihr dann unbemerkt, aber trotzdem nicht gesund, wegschnüffelt.
Dafür sind dien Rohre nunmal nicht gemacht.
Kauf Dir die sicheren Schläuche, die haben außerdem den Vorteil, daß sie die Staukästen frostfrei und trocken halten.
Bei meinem Womo sind dadurch die daneben verlegten Wasserleitungen frostsicher untergebracht.
Signatur von »Wölfi« Mein -H- Diesel kann keinen Feinstaub und darf jetzt in jede Dummweltzone

Scrapdealer

unregistriert

13

Montag, 28. Januar 2008, 00:14

Hatte das Ganze auch nur als Experiment und unter Beobachtung ausprobiert...
Mein Problem ist, daß die Aluflexrohre zu instabil sind und das erste Stück nach der Truma durch den "Kofferraum" geht und dort ständig in Mitleidenschaft gezogen wird...
Hab auch schon über eine stabile "Schutzverkleidung" für das Flexrohr nachgedacht...

Einbauanleitung hab ich leider keine... werd mich da aber mal auf die Suche machen...

Christian 8-)

Opa _Knack

unregistriert

14

Montag, 28. Januar 2008, 01:44

Hi scrapdealer,
leg doch durch den Kofferraum das Edelstahlabgasrohr mit Schutzrohr von der SL 5002.Das ist relativ resistent gegen Verformungen und recht stabil.

Gruss,Klaus

15

Montag, 28. Januar 2008, 12:49

Moin Christian,

Einbau-, Bedienungsanleitung für die Trumas sind kein Problem, welches Gerät hast du ???

Seltsam Klaus :-O an den "Kamin" habe ich auch sofort gedacht. Wenn man den nicht geschenkt bekommt sondern kaufen muss, tut's richtig weg im Portemonnaie.

Ich würde als Schutzverkleidung des Warmluftschlauches einfach einen Winkel verwenden. Ich würde kein Holz nehmen (habe ich jetzt) sondern Blech, genial währe wahrscheinlich "Lochblech" weil dann der Kofferraum auch noch etwas Wärme mitbekommt.

Gruß Fido

Scrapdealer

unregistriert

16

Montag, 28. Januar 2008, 18:52

Hallo zusammen!

@Klaus: Die Frage ist nur, woher nehmen...wird orginal nicht billig sein, oder?

@Fido: Ist glaub ich eine Truma 2800... Kann aber erst am kommenden Wochenende nachschau´n, da der Bus grad leider abgemeldet in Würzburg steht... :-/
An Holz hat ich auch zuerst gedacht, aber Bedenken gehabt wegen Hitzestau, keine Wärmeabgabe an den Kofferraum, wo auch der Wassertank sitzt, usw... Die Idee mit dem Lochblech ist echt genial!! Daß ich da selbst noch nicht drauf gekommen bin... War in meiner "geistigen" Überlegung zur Zeit bei einem Gitter stehengeblieben...aber Lochblech ist bestimmt wesentlich besser zu verarbeiten...Super Tipp!! Danke!!

Grüße, Christian 8-)

17

Mittwoch, 30. Januar 2008, 07:17

Hallo Christian,

wenn du weißt welche Heizung es ist, guck einmal auf der Truma-Homepage nach der Anleitung. Wenn du nicht sofort fündig wirst sage kurz Bescheid dann lassen wir uns was einfallen.

Die Edelstahlkaminleitungen kosten je nach Anbieter zwischen 17 und 25 Teuros laufender Meter aber das eigentliche Problem wird IMO eher der Anchluß sein. Die (Truma) Abgasrohre gibt es nur mit 55 und 65 mm Durchmesser und der Anschluß an der Heizung hat IMO etwas über 70 mm 8-(


Gruß Fido

Schoner

unregistriert

18

Samstag, 2. Februar 2008, 14:12

So, bin auch beTrumat... Ne 2800, im nicht eingebauten Zustand - will heißen freier Luftausblas habe ich bei der hohen Leistung Temperaturen zwischen 92 und 109°C Also ordendlich Ordendlich. Interessehalber - weils grad da rummlag. Luftvolumenstrom von 64 und 72m3/h bei den beiden Luftauslässen - halt freiblasend.

Schläuchemäsig ist also auf keinen Fall was mit HT Rohr. Habe mir nun Aluflex geholt (5m 19€)...

Grüsse vom Schoner
(der nächsten Winter kein kaltes Womo mehr hat...)

Im Nachtrag: Läuft jetzt 3h, im Mitte 106°C, Spitze bis 142°C ;-)
- Editiert von Schoner am 02.02.2008, 16:18 -

Wildsau

unregistriert

19

Samstag, 2. Februar 2008, 16:55

....ich sitz auch immer weit weg vom Auslass (nur 'ne kleine 1800), da es mir sonst, trotz Hose, die Haare von den Beinen brennt. Eigentlich müsste ich oben Saunabus auflackieren und Eintritt verlangen... *ggg* (jetzt, wo die Gute wieder richtig läuft).