Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

strandläufer

unregistriert

1

Samstag, 26. Januar 2008, 10:38

hallo zusammen
mußte feststellen das meine karrosse auf der rechten seite abgesackt ist.sind ca.2,5 cm.nun frage ich mich wie man das wieder hoch bekommt.die hintere ecke ist nicht mehr stabil.
kann man an den seitenträger,allerdings nicht ganz unten,den wagen wieder hochdrücken?

gruß arne

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. Januar 2008, 13:43

öhm ? was meinste nun genau ? den oberrahmen wos schassi dran sist oder den haubt rahmen?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

hawaijensens

unregistriert

3

Samstag, 26. Januar 2008, 16:10

hallo arne

könnte je mal schauen. so aus der ferne ist schlecht zu beurteilen ob es sinnvoll ist es zu richten.
wie sieht es aus mit der gewichtsverteilung aus?

mfg lauritz

4

Samstag, 26. Januar 2008, 17:05

Hallo arne, kannst du den Aufbau von innen vielleicht über dem Chassis auf mehreren stellen abfangen, sodass nicht alles auf der einen Ecke liegt und drückt


&fackel1 nur mal so gedanklich (?)

Gruß Siggi

strandläufer

unregistriert

5

Samstag, 26. Januar 2008, 17:23

@hawaijensens

haben dem bus innen schon krücken verpaßt.aber vielleicht kannst du wirklich mal schauen.ist ja ganz in der nähe

gruß arne

fegerle

unregistriert

6

Sonntag, 27. Januar 2008, 09:18

höhrt sich nach abgegammelten trägern vom hilfsrahmen an!
wenn es der hilfsrahmen ist der nachgegeben hatt kannst du den schon richten!
wagenheber drunter und vorsichtig hochdrücken ,nur das anschweißen von nem neuen träger wird etwas brenzlig!
fegerle
8-)

Wohnort: Wächtersbach

Beruf: Maschinen-/Metallbaumeister

Fahrzeug: Clou 670 auf 609 mit OM364LA

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Januar 2008, 10:54

Hallo Strandläufer,

das hört sich nach einem größeren Korrosionsschaden an.
Ich hatte beim Führerhaus meines 0309 auch das Problem, daß der auf der Beifahrerseite um rund 2 cm abgesackt war. Ursache war der komplett durchgerostete Hilfsrahmen zwischen dem Führerhaus und dem Hauptrahmen. Ich habe dann diesen Hilfsrahmen komplett entfernt. Einen neuen Hilfsrahmen selber angefertigt und eingebaut. Die Arbeit war so gut, daß der Hilfsrahmenaustausch nie einem Prüfer aufgefallen ist.

Wenn bei deinem Düdo hinten das Problem mit dem Absacken ist, dann müßten da die Hilfsträger durch- oder weggerostet sein. Da hilft nur neue Hilfsträger einbauen.
Signatur von »Eagle« Gruß Eagle

strandläufer

unregistriert

8

Sonntag, 27. Januar 2008, 17:07

@eagle
meine karrosse ist abgesackt,ca.2,5 cm auf der rechten seite weil der hilfsrahmen komplett vergammelt war.links hängt das ganze ca 1 cm.ich hoffe das ich über die seitenträger an der die außenhaut dran ist wieder soweit zu drücken das die karrosse auf einer höhe ist sodaß der hilfsrahmen wieder paßt

gruß arne

Wohnort: Wächtersbach

Beruf: Maschinen-/Metallbaumeister

Fahrzeug: Clou 670 auf 609 mit OM364LA

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Januar 2008, 21:04

@Strandläufer
das hört sich nicht so gut an, was Du von Deinem Düdo berichtest.
Das sieht nach viel Arbeit aus. Denn wenn Du den Schaden beheben willst, dann solltest Du es natürlich auch so machen, daß Du für die nächsten Jahre damit Ruhe hast.

Ist denn Dein Düdo sonst noch so gut in Schuss, daß Du die aufwendige Arbeit reinstecken willst?
Um den Schaden zu beheben müßtest Du die Hilfsträger austauschen.
Welche Form haben die Hilfsträger, und wie viele sind auszutauschen?
Wenn Du noch nicht gut schweißen kannst, dann lernst Du es bei den anstehenden Arbeiten ...
Signatur von »Eagle« Gruß Eagle

strandläufer

unregistriert

10

Montag, 28. Januar 2008, 22:33

@eagle
welcher hilfsrahmen :-O
habe heute die krücken erhöht und nun sieht es so aus als wenn der rahmen wieder passen würde.
neue querträger kommen nun rein,aber erst die seitenprofile und innere radläufe neu.
das schweißen geht mir schon leichter von der hand...und im flexen bin ich jetzt richtig gut.einhändig über kopf....mit zwei gleichzeitig die träger zerschnippeln...und und und.. :-O :-O :-O :-O

nein,jetzt in echt.es ist ein haufen arbeit.ob sich das lohnt ist denke ich ansichtssache.maschine und antrieb ist sehr gut.und so schlecht sieht er nicht aus.achsen sind auch gut und er hat noch substanz.
für neues busauto ist kein geld da und die arbeit kostet mich nur zeit.bisherige investionen belaufen sich auf 700 euro.
und viel mehr brauche ich auch nicht reinzustecken.bodenplatten noch neu und dann ist gut.den rest habe ich alles da.
drückt mal alle die daumen das ich es bis zum sommer schaffe....

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 28. Januar 2008, 23:18

Moin ! Moin ! Zitat: "neue querträger kommen nun rein,aber erst die seitenprofile und innere radläufe neu." Habe es bislang immer in umgekehrter Reihenfolge gemacht,weil ich das für wesentlich einfacher halte,lasse mich aber gerne belehren ! MfG Volker

strandläufer

unregistriert

12

Montag, 28. Januar 2008, 23:56

na ja..oder so rum halt,hauptsache irgendwie rein :-O

Wohnort: Wächtersbach

Beruf: Maschinen-/Metallbaumeister

Fahrzeug: Clou 670 auf 609 mit OM364LA

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Januar 2008, 10:19

@strandläufer
Der Hilfrahmen sind die Querträger auf dem Hauptrahmen. Also die Profile die bei deinem Düdo durch Korrosion geschwächt sind.
Signatur von »Eagle« Gruß Eagle

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Januar 2008, 17:06

immer man ran an den feind und keine bannge machen lassen !!!!!!
obwohl ich habe heute auch einen durchhänger und bin nicht bei meinen 508 am schweißen ;-(
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

strandläufer

unregistriert

15

Dienstag, 29. Januar 2008, 23:37

tja rüdiger
das kann ich nachvollziehen.brauchte heute auch erstmal eine pause.kriege vor lauter roststaub schon atembeschwerden :-O :-O
und dann bin ich grad ein bißchen gefrustet weil ich keine inneren radläufe für hinten finde.das verlängert die bauphase.
bei atp habe ich mal geschaut.kann da aber nichts finden. 8-( 8-( 8-(

gruß arne

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 29. Januar 2008, 23:41

manchmal kommt man nicht drumzu bei mercedes zu fragen oder eine große tafel blech zu kaufen und selber machen!schau mal auf meinenbeitrag reparatur !
http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=23319
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

17

Mittwoch, 30. Januar 2008, 06:51

Hi Arne,

denk dran ein paar Bilder machen :-)

Ich habe leider nur einige nicht ganz so scharfe





Gruß Fido

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. Januar 2008, 18:31

Moin ! Moin ! "und dann bin ich grad ein bißchen gefrustet weil ich keine inneren radläufe für hinten finde" Auf die Gefahr hin,gesteinigt zu werden,der letzte noch lieferbare (lt.DB) ist in meinen gewandert.Im Zubehörhandel bin ich auch nicht fündig geworden.Für die zweite Seite habe ich mir aus einem Rep-Blech für aussen einen inneren geformt,was kein grosses Problem darstellt und auch kostengünstiger ist.Die Radkästen kann man sich auch selber kanten,sind sehr einfach aufgebaut. Die Längsträger über der HA,die nach innen ausgewölbt sind ,können auch rechteckig sein,was den Nachbau erheblich vereinfacht,wenn ich mich richtig erinnere,sollte man darauf achten,dass die Stossdämpferbefestigung zugänglich bleibt. MfG Volker

strandläufer

unregistriert

19

Mittwoch, 30. Januar 2008, 20:51

was?du hast mir den letzten weggenommen?ich bin entsetzt.habe doch heute morgen erst mit benz bei uns in rendsburg gesprochen. &box1 &box1 8o) &koppannewand

ach mann...ist doch auch schön wenn wenigstens einer glück hatte..... 8-( 8-( 8-(

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. Januar 2008, 08:15

Zu den Raddläufen:
Die originalen sind eh zu teuer,
2 Stück Blech und Gut is.
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.