Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2008, 19:46

Hallo ihr Lieben!
Hatte letzte Woche meinen Ford PKW in der Werkstatt-3.Jahresinspektion,TÜV und AU.
Da ich gesundheitlich im Moment nicht so auf der Höhe bin hatte meine Lebensgefährtin
den Wagen abgeholt.
Vor zwei Tagen bin ich dann mal raus zum Wagen und dachte:guck mal den Ölstand nach.
Resultat:das Motoröl ist nach ca.6 Kilometern Fahrt schon wieder schwarz!!!
Nachfrage bei Ford-Antwort vom Meister:das ist völlig richtig so,allet in Ordnung!

Also,ich habe damals beim 813 und jetzt auch beim 508 Ölwechsel selbst genug durchgeführt.
Bei den Benzen wurde das Motoröl im Fahrbetrieb über 2 bis 3 Wochen allmählich dunkeler!

Ich vermute bei dem Ford als Ursache die ja so modernen l a n g e n Ölwechselintervalle,
bei denen die Brühe ja mindestens ein Jahr lang im Motor verbleibt!
Offenbar ist die Maschine innerlich schon richtig verdreckt-das ist die moderne "saubere" Technik!

Oder sollte man vergessen haben,den Ölfilter zu wechseln?!

Welche Erfahrungen habt Ihr so nach Ölwechseln gesammelt-wie rasch wird Euer Motoröl schwarz?

Schönen Abend in die Runde von Mausibär! ;-) ;-) ;-)

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2008, 19:52

Moin!
Das ist bei Dieselfahrzeugen normal,das Öl ist gleich wieder dunkel.Frag mich jetzt aber nicht warum das so ist.Das ist nun mal so :-O

Gruss Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2008, 19:55

Wie geschrieben,von den Mercedes Dieselmotoren her kenn ich es nicht,da mußte ich schon ne ganze Weile fahren,
bis das Öl allmählich dunkel wurde!

Gruß Mausebär! ;-)

Steinobst 407

unregistriert

4

Mittwoch, 13. Februar 2008, 20:39

Hängt sicher auch davon ab, ob alles abfließen konnte.
Je nachdem wo die Ablaßschraube sitzt und wieviel Zeit zum Abfließen gegeben wurde,
ob das Motoröl warm abgeflossen ist usf. Manche Werkstätten pumpen auch nur das Öl von oben ab.

Ich denke eine kleine Menge Altöl kann das neue schon ganz schön alt aussehen lassen.
Vielleicht gab's den Ölwechsel auch nur auf der Rechnung, das wirst Du ihnen aber nicht nachweisen können.

LG
Steinobst407

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2008, 21:57

bei unserem astra diesel mit 30.000km intervall bin ich nach dem letzten ölwechsel vor ca. 3000km erstaunt, dass das öl immer noch relativ sauber erscheint.(Bj.93, derzeit 54.000 gesamtkilometer)

Umgekehrt ist bei unserem düdo die suppe sehr bald nach dem wechsel (immer selber und sorgfältig, auch an unseren pkws) wieder so schwarz wie vorher.

Soweit meine erfahrungen.

lg,
eddi
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2008, 12:16

Danke Euch für Eure Erfahrungen!
Tja,wie die Werkstatt den Ölwechsel durchführt bekommt man ja nicht mit.
Ob die den Wagen vorher richtig warm fahren glaube ich auch nicht!
Evtl.mach ich den nächsten Wechsel selbst!

Gruß Mausebär! ;-)