Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

peterhach

unregistriert

1

Freitag, 15. Februar 2008, 21:01

Moinsen,

ich muss ein paar löcher an meinem Buschen schweißen. Früher habe ich da immer irgend welche bleche drüber gebrutzelt. War mir ziemlich egal aber bei meiner neuen Karre will ich mal alles richtig machen.
nach dem ich jetzt haufenweise tollen kram besorgt habe, Umwandler, Grundierung, Schutz film,.... Fehlt mir nur noch das richtige Blech.
Was nehme ich den da Wie dick auf was muss ich achten, wo am günstigsten, oder einfach altes Kfz Blech?

Danke schon mal und nen schönes We.

El Jens

peterhach

unregistriert

2

Freitag, 15. Februar 2008, 21:08

Ähh und noch was
hat vielleicht jemand einen link zu einer guten schweißen Seite?
so mit Tipps vielleicht speziell zum Kfz?
Oder ein gutes Forum?

Habe jetzt auf Anhieb nix gefunden.


Danke

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. Februar 2008, 21:40

Moim,
wenn du schom mal Blech drübergebrutzelt hast. Welches hast du denn da genommen?
Schau mal hier
Da solltest du fündig werden.
Ansonsten bist du doch in einem guten Forum gelandet.
Grüße Herbert
Gerade noch das Archiv gefunden und schau doch mal in unsere Links.
- Editiert von Elk am 15.02.2008, 21:45 -

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 16. Februar 2008, 00:58

moin jens
ich neme imma 1mm feuerverzinktes blech. das düdo blech ist zwa dickeres aber ist alles ne preisfrage und verarbeitungs sache.
ich habe mir das blech imma tafelweise geholt bei ner schlosserrei. hier hole ich mir das beimreifeisen handel die bestellen das für mich.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

fegerle

unregistriert

5

Samstag, 16. Februar 2008, 09:20

ich neme imma 1mm feuerverzinktes blech.



hust

:-OFarbtextaber die zinkschicht machst vorm schweisen schon runter an den nahtstellen?
oder
(?)

peterhach

unregistriert

6

Samstag, 16. Februar 2008, 11:03

Moinsen,
und schon mal Danke
bis jetzt habe ich immer altes Kfz Blech genommen.
Was darf so 1mm zeugs den kosten?

Und kennt zufällig jemand ne Adresse in HD?
Am besten wohl einfach mal nen Metallhandel suchen.

schönes We mit viel sonne euch allen.

ich geh dann mal am Bus das bett weiter basteln und dann den Kampf gegen den Rost gewinnen.

Joho jens

7

Samstag, 16. Februar 2008, 11:12

Moin, ich hol mir immer Deckblech beim Metallhändler in HI.
Das ist das obere Blech im Stapel. Hat an den Rändern ein
paar Macken von den Spannbändern. Kostet 10 Euronen für
2 m² in die Kaffeekassen.

BG Manni

Scrapdealer

unregistriert

8

Samstag, 16. Februar 2008, 23:56

Hallo zusammen!

Also zu´m einen gibt´s da ziemliche Unterschiede von Blech zu Blech, da es schon bei der Fertigung große Qualitätsunterschiede gibt und bei minderwertigen Blechen der bei´m Walzen enstehende Zunder einfach mit in´s Blech gewalzt wird, wodurch dann der Rost quasi schon inclusive ist...

Wenn man gutes Blech haben möchte, ist´s am besten sich dies bei´m Stahlgroßhandel zu besorgen. Was leider nicht immer leicht ist, da die immer gleich größere Mengen im Tonnenbereich verkaufen wollen.

Generell soll auf jeden Fall Tiefziehblech die beste Wahl sein, das Kürzel dafür lautet DC
Dazu kommen dann noch zwei Zahlen, die die Verformbarkeit angeben: 01-07
Umso niedriger die Zahl, umso leichter zu verformen. Für \"Selbermacher\" empfiehlt sich lt. OldtimerMarkt 03, hab selber aber noch keine Verlgeichstests gemacht.

Ich versuch immer möglichst DC03 zu bekommen.

Qualitativ besonders gut ist DC03ZE, wobei das ZE für elektrolytisch verzinktes Blech steht, was allerdings scheinbar nur sehr schwer zu bekommen ist. Versuche es zur Zeit mal wieder, aber bei meinen \"geringen\" Mengen echt nicht leicht...

Ein Anhaltspunkt für den Kauf von Blechen:

Wenn der Hersteller ein Blech mit einem Öl- oder Fettfilm beschichtet, ist es meist schlechtere Qualität.
Wenn ein Blech allerdings blank und so gut wie rostfrei ist, sollte es eigentlich gute Qualität sein.

Noch ein Tipp: Das blanke Blech möglichst nur mit Handschuhe anfassen, da die normale Handfeuchtigkeit so aggressiv ist, daß sie in kürzester Zeit Rost verursachen kann! (Schon selbst \"ausprobiert\")

Bei Schweißdraht soll es auch wiederum qualitative Unterschiede geben...

Eine gute Infoquelle: Oldtimermarkt Sonderheft Nr.35 2005 : Rostschutz

Gruß, Christian 8-)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Februar 2008, 14:50

Moin,
Schweißblech (von van Weeze oder wie die heissen) 40X80 im Autozubehör kostet bei uns € 15,--
Grüße Herbert

CrazzyBulli

unregistriert

10

Sonntag, 17. Februar 2008, 16:50

moinmoinwillauch nochwas sagen.....wenn du ne nutzfahrzeug werkstatt in der nähe hast bekommst du immer richtig gutes blech.....je nach größe .....ist der preis unterschiedlich beimir zum beispielbezahleichnix für reste die eine größe von ca. 1 qm haben...der ist froh wenn es weg ist.....alles was tafeln angeht liegt dann im ermessen....kfz blech für pkw ist 0,8mm dick ...lkw blech....ca. 1,5 mm...wenn du das außenblech meinst....ich schweiße meinen bulli immer mir 1,5 mm verzinktem blech das rostet nie wieder....

ich nehme immer ne quetsch zange um die ränder abzukannten und bohre danach noch in 3 cm abständen zum an punkten löcher rein ..damit kein wasser sich dumme wege sucht amunterboden verschweiße ich es von oben um dann zum abschluss hammerit oder so von unten auf zu tragen....tüv war damit immer sehr zufrieden und der bulli ist seit dem letzten schweißen..vor 6 monaten trocken....und man sieht nichts....

mfg dennis

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Februar 2008, 17:32

Hallo Dennis,

mit was schweisst Du denn verzinktes Blech?
;-) (?)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

12

Sonntag, 17. Februar 2008, 17:34

Ich schweisse es mit dem gleichen Gas und Draht, mit dem ich auch schwarzes schweisse. Stinkt halt ein bisschen und ist ein bisschen gesundheitsschädlich, aber es geht :-)

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Februar 2008, 18:34

habe jetzt gerade einige verzinkte bleche eingeschweißt.
http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=23319
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Februar 2008, 18:39

Moin,

Zitat

Original von Tauchteddy
Ich schweisse es mit dem gleichen Gas und Draht, mit dem ich auch schwarzes schweisse. Stinkt halt ein bisschen und ist ein bisschen gesundheitsschädlich, aber es geht :-)


Jau, mach ich auch so.
Hab jetzt das erste mal Schweißgrund von Würth ausprobiert, das schweißen geht sehr viel softer und das typische rotzen (spritzen) bei verzinktem Blech ist auch viel weniger.

Ansonsten nehm ich Blech was mir unter die Finger kommt (Schrottcontainer), also vom Regalboden bis zur Schaltschranktür ;-)
Hab schon Jahre lang lein Tafelblech mehr kaufen müssen. :-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Tauchteddy

unregistriert

15

Sonntag, 17. Februar 2008, 20:11

@Telse
Da müsste ich einen eigenen Schrottcontainer haben, der Schrottpreis ist inzwischen so hoch, dass die Container hier in Berlin alle unter Verschluss sind :-)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 17. Februar 2008, 21:07

Hi Tauchteddy,
dafür mach ich ja meine Rauchpausen, draußen an der frischen Luft, und inspizier den Firmen-Container. %-/
Leider liegen da meist Gasrohrstummel, so um 50cm Durchmesser drin rum, Bleche und Winkeleisen schon seltener, aber für meinen bescheidenen Bedarf reicht's. ;-)
Wenn ich was Edleres (VA) brauche, such ich auch schon mal ne Schlosserei auf, aber für lau ist da natürlich nix drin.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

peterhach

unregistriert

17

Sonntag, 17. Februar 2008, 22:29

jups und Danke, na da werde ich mir morgen ma ein stück verzinktes Blech besorgen.
und zurecht biegen.
Aber einen schönen link zu nem so schweiße ich mein Blech ins Auto Tutoriel hat kenner?

und gude Nacht

Tauchteddy

unregistriert

18

Montag, 18. Februar 2008, 10:15

Ich habe ein uraltes Buch vom Tüv, eine Anleitung für Korrosionsreparaturen an PKW. Aber auf Papier ... Wenn ich es finde, maile ich dir die ISBN.