Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schoner

unregistriert

1

Freitag, 22. Februar 2008, 07:22

Moin Moin da draußen !

Nach diversen Überlegungen zur Fahrzeugverfolgung habe ich dies in der Bucht gefunden Tracker Hat mit speziell diesem schon jemand erfahrung? wenn alles stimmt, was dort steht ist es ja recht preiswert.

Handy hab ich schon da liegen, aber ist ja nicht so genau. Auf der anderen Seite, fahre ja keinen Golf, von dem es in dem georteten Bereich 4000 rumstehen gibt...

Na, mal so als denkanstoß, bin auf euer Meinung gespannt...

grüßle, schoner

Uwe / 2

unregistriert

2

Freitag, 22. Februar 2008, 07:52

Ich denke für diesen Preis ist das ein faires Angebot - in dieser Presikategorie hatte ich bisher nichts gefunden...

Klar ist natürlich, dass es systembedingt nicht immer 100%ig funktionieren wird (wenn z.B. das Fahrzeug in einer Halle steht etc.) - aber gut im Fahrzeug versteckt und mit einer Spannungsversorgung über die Bordbatterie (so dass der interne Li-Ion Akku lediglich als Puffer dient...) sollte es die Wahrscheinlichkeit schon erhöhen, Langfinger zu erwischen.

Schade, dass ich mein Konto gerade so gnadenlos geplündert habe...


Uwe / 2

3

Freitag, 22. Februar 2008, 10:14

Moin,

ich frage mich, wie kommt das Signal durch die Karrosserie. ;-(

4

Freitag, 22. Februar 2008, 10:39

Also:
Es ist zwar nicht gesund, aber in meinem geschlossenen Kasten 508 ist der Handyempfang durchaus möglich.
Regards
Rei97

Schoner

unregistriert

5

Freitag, 22. Februar 2008, 10:47

Denke mal, stefan meint das GPS Signal... Habe ich mir auch schon gedacht, muß man wohl entweder an ein Fenster legen oder n deckel auf´s Dach bauen...

GSM sollte kein Problem darstellen...

grüßle

6

Freitag, 22. Februar 2008, 15:42


- Editiert von Stefan am 24.02.2008, 17:04 -

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Februar 2008, 21:30

Schau dir mal bei www.conrad.de das gsm-modul an.Das Teil Funktioniert über Handynetz und sagt dir je nach verwendetem sensor sofort bescheid wenn jemand an der karre ruckt.(du kannst z.b bewegungs oder rüttelmelder anschliessen).Als Feature gibt es ein Relais,das du über dein Handy Fernschalten kannst.Du schickst dann z.B wenn du den Alarm bekommen Hast eine SMS mit dem Text "Tod" an deine Alarmanlage und die setzt dann z.B die Karosserie unter Strom :-O
Im Ernst:mit etwas techn. geschick hast du mit dem viech viele möglichkeiten.Handynetz hat den vorteil,das es auch in gebäuden funzt.bei den gps-geschichten recht schon ein garagendach um das signal zu stören.
gruß flo
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

the cat

unregistriert

8

Freitag, 29. April 2011, 09:27

natürlich dachte ich erst auc- super son teil.
aber dann, nach vielen infos, kamen mir schon starke bedenken mich freiwillig und selbst eine, wie auch immer genutzen, überwachung zu unterwerfen.
1.) es gibt derzeit noch kein ortungsgerrät , welches diese sender aufspürt.
ich habe schon angst, dass mir da n freundlicher rauschgifthändler in tanger son teil unters auto packt,
und dann bequem miterfolgt wo ich bin und wann er die ware wieder aus dem radkasten entfernen kann.

2.) muss man denn wirklich alles an technik haben, was es gibt? haben wir nur noch angst um unser hab und gut? können wir noch einfach mal wegfahren, ohne dass (ich weiss--nur auf wunsch... aber trau schau wem- stichwort hacker, staat etc) die halbe welt jeden unserer kilomter mitbekommt?

3.) ich verstehe schön langsam, wie so ein überwachungssystem entsteht- siehe ddr- den leuten vor irgendwas imaginärem angst machen, und dann die lösung "totalüberwachung" anbieten.

mann leute- vielleicht wird uns ja demnächst bei der geburt n chip gps eingepflanzt. dann kann nix mehr passieren- oder wenn- dann bekommt es jeder mit...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. April 2011, 10:06

friz ??? was kramste hier nen 3 jahre alten verstaubten beitrag raus der sich ja schon warscheinlich erlädigt hat ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

10

Freitag, 29. April 2011, 17:01

Zitat

Original von Eicke
friz ??? was kramste hier nen 3 jahre alten verstaubten beitrag raus der sich ja schon warscheinlich erlädigt hat ?


Und nicht nur das, Er weiß anscheinend auch nicht, was ein Tracker für ne Funktion hat und wie man Ihn bedient. ;-)

the cat

unregistriert

11

Samstag, 30. April 2011, 09:11

stimmt eicke...war nur weil ich mir sowas auch überlegt hab-ohne weiter zuf orschen. seitdem gugg ich immer unters auto, ob son teil dran iat- prinzipiell kann mich damit ja jeder verfolgen und guggen wo ich grad bin...oder zumindest antelefoniert werden, wenn ich dann weiterfahr und die koordinaten mitgeteilt bekommt. wieso soll ich die funktion ned kennen? staht doch oben drüber.
ach ja... als kleines helferlein um mein auto immer wieder zufinden, und meine strecken aufzuzeichnen hab ich mir den minihomer angeschafft- 80 euro und tut sein dienst.

12

Samstag, 30. April 2011, 12:10

Zitat

Original von the cat
stimmt eicke...war nur weil ich mir sowas auch überlegt hab-ohne weiter zuf orschen. seitdem gugg ich immer unters auto, ob son teil dran iat- prinzipiell kann mich damit ja jeder verfolgen und guggen wo ich grad bin...oder zumindest antelefoniert werden, wenn ich dann weiterfahr und die koordinaten mitgeteilt bekommt. wieso soll ich die funktion ned kennen? staht doch oben drüber.
ach ja... als kleines helferlein um mein auto immer wieder zufinden, und meine strecken aufzuzeichnen hab ich mir den minihomer angeschafft- 80 euro und tut sein dienst.


klar antelefonieren, anpeilen, verfolgen u.s.w.,

wenn Du wüßtest, was man wirklich damit kann und wie es funktioniert, dann würdest Du nicht so einen Blödsinn schreiben, da bekommen ja Leute die sowas lesen richtig Angst vor den Dingern.

Da dürftest Du auch kein Handy benutzen, da wäre das "anpeilen" genauso möglich wie bei einem GPS-Tracker.
Übrigens, die Leute die Dir was in oder unter die Karre schummeln, rufen dann ihren Kumpel Achmed in Deutschland an, der hat Beziehungen und weiß dann über Dein Nummernschild wo Du wohnst und holt dann das Zeug wieder raus und zwar so, daß Du überhaupt nix davon mitbekommst. ;-)

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 30. April 2011, 19:37

Jeder der schonmal ein Navi verwendet hat,
weiß dass es mit dem Sattelitenempfang nicht sehr weit her ist bei den Dingern.

Unterm Auto würde so ein Tracker schonmal garnicht funktionieren -
mal abgesehen davon - wer soll einem Normalen Menschen denn so ein Teil
ans Auto hängen wollen?

Wir reden hier von mehreren hundert € an Elektronik -
der 08/15 einbrecher nutzt sowas sicher nicht - warum auch?!

Und es gilt wie immer - wenn jemand wirklich wo einbrechen will,
dann macht derjenige das auch, man kann ihn fast nicht daran hindern,
nur den Aufwand hoch treiben.


Ich habe mir übrigens schon vor Jahren überlegt, dass es für die
Alarmanlage im Auto sehr sinnvoll wäre ein GPS Modul mit einem Handy
zu koppeln, welches dann per SMS den Standort versendet.
Gemacht habe ich es noch nie, technisch ist es aber keine große Sache,
am Problematischsten ist sicher der GPS empfang.

Zum Thema Orten - ihr dürft euch das bitte nicht so vorstellen,
wie man es in diversen Filmen etc. sehen kann -
so mit bunten Punkten auf ner Stadtkarte und so...
Signatur von »chicken« &irre2

Schoner

unregistriert

14

Montag, 2. Mai 2011, 06:05

Servus!

Eigendlich gings mir ja da nur um einen Tracker, Peilsender war wohl damals falsch formuliert...

Sprich, wenn ich das dingen anrufe schickt es mir ne sms mit den GPS koordinaten, so das ich mein Auto wiederfinde, wenns einer klaut.
Mehr war eigendlich nicht dran gedacht ;-)

Wenn jmd. meint mich damit verfolgen zu wollen kann ers machen, braucht er halt die mittel und die Tel.Nr., dann kann er aber auch mein Händy, das meiner Frau etc benutzen - btw, so wichtig/interessant bin ich nicht ;-)

Soweit Grüßle, schoner

HarunAlRaschid

unregistriert

15

Montag, 2. Mai 2011, 06:40

Zitat

Original von Schoner
Eigendlich gings mir ja da nur um einen Tracker, Peilsender war wohl damals falsch formuliert...


Ein "Tracker" ist etwas mehr, der zeichnet in regelmässigen Abständen die Position auf
und ermöglicht so das Nachvollziehen einer Route (also einer Abfolge von Positionen)

the cat

unregistriert

16

Samstag, 7. Mai 2011, 10:38

Zitat

Original von Schoner
Servus!

Eigendlich gings mir ja da nur um einen Tracker, Peilsender war wohl damals falsch formuliert...

Sprich, wenn ich das dingen anrufe schickt es mir ne sms mit den GPS koordinaten, so das ich mein Auto wiederfinde, wenns einer klaut.
Mehr war eigendlich nicht dran gedacht ;-)


Soweit Grüßle, schoner

aber genau das ist ja schon fast ein peilsender...weil er eben sendet und nicht nur trackt.
und ich wollte daruf aufmerksam machen, dass JEDER einfach son teil unters auto kleben kann, um den weg seiner illegalen fracht zu verfolgen....
und es eben keine mittel dagegen gibt, da man solche teile derzeit noch nicht aufspüren kann.

ps: mein tracker (aufzeichnungsgerät!!) ist ein minihomer
http://www.znex.de/minihomer-details.html

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 7. Mai 2011, 12:51

Zitat

Original von the cat
aber genau das ist ja schon fast ein peilsender...weil er eben sendet und nicht nur trackt.
und ich wollte daruf aufmerksam machen, dass JEDER einfach son teil unters auto kleben kann, um den weg seiner illegalen fracht zu verfolgen....
und es eben keine mittel dagegen gibt, da man solche teile derzeit noch nicht aufspüren kann.


Wie schon gesagt finde ich die Angst vor einem solchen Vorfall als etwas paraniod.
Ja, es gibt sicher Fälle in denen man als illegaler Transportweg benutzt wird,
aber dann gleich angst vor einem Peilsender am Wagen zu haben - naja, Hollywood eben...


Was das aufspüren angeht -
natürlich lässt sich ein gerät aufspüren, welches Signale sendet!
Genauso lässt sich sowohl ein GPS Empfänger, als auch ein Handy stören,
so dass die Geräte weder Empfangen noch Senden können.

Und nochmals - unter dem Wagen / Im Radkasten etc. ohne Sichtkontakt zum Himmel
wird ein GPS Empfänger nicht ordentlich funktionieren!
Signatur von »chicken« &irre2

the cat

unregistriert

18

Samstag, 7. Mai 2011, 13:31

na ja..der eine hat paranoia wegen diebstahl- der andere eben woanders-

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 7. Mai 2011, 14:58

Zitat

Original von chicken
Ja, es gibt sicher Fälle in denen man als illegaler Transportweg benutzt wird,



moin,
das halte ich im fall von marokko als absolute " urban legend ",
oder eben als billige ausrede a la " das hat mir einer druntergemacht "

gruss,
roadrunner