Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

daniel608

unregistriert

1

Montag, 25. Februar 2008, 16:08

hallo ihr experten...

hab an der dachrinne meines busses, über den beiden hecktüren mir ein blech einschweissen lassen...
jetzt meine frage:
direkt spachtel auf das blanke blech und dann rostschutz und farbe oder erst rostschutzgrundierung ?

danke für antworten
daniel

2

Montag, 25. Februar 2008, 16:53

Hallo Daniel ,,
über das neue Blech muß in jedem Fall erst eine Grundierung !!!!!!!!
Am besten währe es sogar , wenn Du die Schweißnaht verschwemmst ( mit Zinn ausspachtels )

Wenn Du dierkt auf das neue ( blanke Blech ) spachtelst hast Du bald wieder Rost ( Spachte zieht Feuchtigkeit )
Deshalb auch nicht ewig mit einer gespachteten Stelle ohne Farbe fahren ( oder stehen lassen ).

Gruß
Bernd :-O

Steinobst 407

unregistriert

3

Montag, 25. Februar 2008, 21:24

Schön wäre da eine Grundierung, die nicht überlackiert werden muß (z.B. 2-3 Anstriche Owatrol CIP, da habe ich gute Erfahrung mit gemacht).
Sonst besteht die Gefahr daß durch Risse im Lack Wasser durch den Spachtel kriecht.
Ich habe damals bei meinem T3 bei den Karrosseriefugen sogar vor dem Verfugen noch lackiert (Blech versiegeln).

Gutes Gelingen!
LG
Steinobst407

daniel608

unregistriert

4

Dienstag, 26. Februar 2008, 09:56

danke euch...werd ich so machen...

grüße daniel

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Februar 2008, 11:16

Sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Spachtelmasse (wohl Polyester)auf Owatrol hält, nichtmal auf Owatrol CIP. Hat das jemand ausprobiert?
Ich hab auch vor dem Spachteln grundiert, da der Untergrund teilweise völlig gemischt war (Stahl, Zinn, Zink, Altlack) allerdings mit Epoxi Grundierung. Dann mit EP Spachtel und dann wieder EP Grundierung, alles 2K. Befürchte aber, Daniel möchte diesen Aufwand nicht betreiben.

Gruß,
Jens

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Februar 2008, 11:59

...machts doch nicht soooo kompliziert.

Blech blank schleifen, "sofort" spachteln und unmittelbar im Anschluß grundieren und "lackieren".

Dazwischen sollte die "Schose" trocken bleiben.

Normale Grundierung zieht genauso wie "Mumpe" Wasser.

Also immer lackieren, damit der Sch..ß dicht ist, fettich, amen. &pfeif1

Alles Andere ist zwar nett, aber nicht nötig.
;-) &zwinker2
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Februar 2008, 13:17

Zitat

Original von Bobby
...machts doch nicht soooo kompliziert.

Blech blank schleifen, "sofort" spachteln und unmittelbar im Anschluß grundieren und "lackieren".

Dazwischen sollte die "Schose" trocken bleiben.

Normale Grundierung zieht genauso wie "Mumpe" Wasser.

Also immer lackieren, damit der Sch..ß dicht ist, fettich, amen. &pfeif1

Alles Andere ist zwar nett, aber nicht nötig.
;-) &zwinker2



Zustimm, dem ist nichts hinzuzufügen. Ich habs auch nur so gemacht wie oden beschrieben, da ich noch die ganze Karre mit 2K EP grundieren werde. Danach Lackieren würde ich auch in jedem Fall.

Gruß,
Jens