Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wanderdüne

unregistriert

1

Donnerstag, 27. Februar 2003, 09:42

Unter dem Link

http://www.autobahnpolizei.de/f2_abs.htm#Einleitung


gibt es eine recht gute Ausführung, wer wann was darf.

Ich verweise hier nur auf die Webseite, interpretieren darf das, wer will.

2

Donnerstag, 27. Februar 2003, 10:00

[cite]Wanderdüne schrieb:[br]Unter dem Link

http://www.autobahnpolizei.de/f2_abs.htm#Einleitung


gibt es eine recht gute Ausführung, wer wann was darf.

Ich verweise hier nur auf die Webseite, interpretieren darf das, wer will.[/cite]


Nah siehste, ich wußte doch dass irgendwo etwas konkretes zu dem Thema gefunden wird.

DANKE für deine Recherche !!


Fido

3

Donnerstag, 27. Februar 2003, 10:47

Danke Wanderdüne für den sehr infomativen Link.

Ich muß zugeben, da taten sich beim lesen meinerseits Wissenslücken auf.

Grüße
Appi 8o)

cloufahrer

unregistriert

4

Donnerstag, 27. Februar 2003, 10:57

Hallo Wanderdüne,

sehr gute Information. Danke. Somit dürfte für viele die Sachlage akzeptierbar zu sein.

Im Übrigen war die Angelegenheit sachlich geführt, bis ein oberlehrerhafter Mitleser auftauchte. Sorry Fido, das mußte ich loswerden - ohne Rücksprache den Thread canceln, na ja, ist wieder ein anderes Thema. Lassen wir es gut sein.

Beste Grüße aus Oberhessen
Gerhard

Wanderdüne

unregistriert

5

Donnerstag, 27. Februar 2003, 11:52

[cite]Appi schrieb:[br]
Ich muß zugeben, da taten sich beim lesen meinerseits Wissenslücken auf.

Grüße
Appi 8o)[/cite]



Appi, bei mir auch.
Ich hab mir das Ding ausgedruckt und leg es in´s Handschuhfach, man weiß ja nie.

Und das Beste kommt noch - hier in Frankreich kümmert sich keine Sau darum, solange die ganze Fuhre noch halbwegs sicher unterwegs ist.

6

Freitag, 28. Februar 2003, 11:41

Neu ist mir das die Höchstgeschwindigkeit für Schleppen und Abschleppen 25 Km/h beträgt. Ich glaube ich habe nie jemand gesehen, der sich an diesen Wert hält%-/

Besonders bei bergen eines Fahrzeugs von der Autobahn wäre das lebensgefährlich.(!)

mfg

Lichti

Ferdinand

unregistriert

7

Freitag, 28. Februar 2003, 11:55

Hi Lichti, wenn ich daß richtig interpretiere wirst du auch nicht wegen Geschwindikeitsübertretung bestraft sondern der Geschleppte wegen zu dichten Auffahrens ;-);-);-)

8

Freitag, 28. Februar 2003, 12:06

Hallo Wanderdüne!

Prima Link! Sehr informativ!
Jetzt dürfte sich einiges geklärt haben!

Liebe Grüsse

Nupssy

9

Freitag, 28. Februar 2003, 15:06

[cite]Ferdinand schrieb:[br]Hi Lichti, wenn ich daß richtig interpretiere wirst du auch nicht wegen Geschwindikeitsübertretung bestraft sondern der Geschleppte wegen zu dichten Auffahrens ;-);-);-)[/cite]

Da hast Du wahrscheinlich recht :-P
Gepriesen sei der Irrsinn 8o)8o)

mfg

Lichti

10

Freitag, 28. Februar 2003, 18:29

Hallo Wanderdüne,
sehr sachlicher und ausführlicher Artikel über dieses Thema. Bin ja froh, daß der eine oder andere den Artikel akzeptieren kann. Mfg Timo1

minipic

unregistriert

11

Samstag, 1. März 2003, 08:22

Echt interessanter Bericht,viele Dank Wanderdüne.Sollte man sich wirklich ins Handschuhfach legen.Denke die Grün-Weißen wissen auch nicht immer genau Bescheid.Und gut wenn man denen bei Diskusionen mal was unter die Nase halten kann:-)

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. August 2003, 13:36

Wenn ich also jemanden von der Autobahn runterschleppe ud wir werden dabei geblitzt
(wegen zu dichten Auffahrens) muß dann wirklich bezahlt werden ???

das glaub ich nicht...

Was wirklich wichtig ist, (wurde bei meiner Schlepp-Aktion auch überprüft)
ist die Tatsache, daß wenn ich ein Fahrzeug über 2,8 To abschleppe oder schleppe
mit einer Abschlepp-Stange!!! daß der im Zugfahrzeug sitzende Fahrer den Führerschein klasse 2 hat.
da ich diesen Lappen habe hab ich mir aus einer Anhängerkupplung und einer zugelassenen Schleppstange ein praktisches Werkzeug zum Fahrzeugabschleppen gebastelt.
das funktioniert einwandfrei und der hintere kann mir nicht draufknallen.

(ich werd nie mehr mit Seil schleppen)
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 26. August 2003, 14:53

Ich schlepp auch mit Seil! Ich hab hinten drauf das Reserverad:-o
Ne wat bin ich heut lustig.
ELK

14

Dienstag, 26. August 2003, 19:16

Hallo Schteffl.
Läßt Du das Geheimnis raus, wie Du diese Stange gebaut hast, ohne daß Sie viel Platz wegnimmt? Würde ich auch gerne haben.
Gruß HaJo

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 26. August 2003, 19:21

..würde mich auch interessieren...

*neugier*

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

ACCM Mike

unregistriert

16

Mittwoch, 27. August 2003, 12:27

Hmm und wie sieht das jetzt mit meiner Abschleppachse aus? Die einzigen rechtlichen Infos dazu habe ich auf östereichischen Seiten gefunden.
Scheinbar hat da ja auch jeder Feuerwehr so ein Teil ;-)

Interessant ist, das auch ein Lichtbalken mit Nummernschild des Zugfahrzeugs dabei ist (ähnlich wie bei Fahradträger). Nur als was gilt das ganze dann? Abschleppen (FS 3) oder schon Schleppen mit 3 Achsen (FS 3) oder mit 4 Achsen (FS 2)?

Unproblematisch scheint der \"erste Hilfe\"-Fall zu sein, weil dann die Abschleppachse einfach als Abschlepputensil gilt. Doch wie ist das denn bei Abholung eines Autos, das im schlimmsten Fall sogar noch fahrtauglich wäre?
Wenn es nicht fährt, muss es ja wenigstens zum Abschleppen auch nicht angemeldet sein, aber die Strecke zu mir dürfte wohl bisher immer mehr als 45 km betragen...

Gruss

Michael

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. August 2003, 13:29

....muttu fahruntauglich machen...

...Klemme 50 am Alasser ab oder so.8-)

Gruß
Helmut:-) der beim PKW immer klemme 1 vonne Zündspule abjemacht hat.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

ACCM Mike

unregistriert

18

Donnerstag, 28. August 2003, 13:48

Klaro, aber bei den meisten Verdächtigen, die ich wohl abschleppen will ist das keine so gute Idee. Citroens mit Hydropneumatik schleifen ohne Hydraulikdruck (=laufender Motor) ziemlich heftig am Boden. Federung geht dann auch nicht.

Daher meine vage Hoffnung, das der CX/DS auf der Abschleppachse mit Nummernschild des ziehenden Fahrzeugs evtl. den gleichen rechtlichen Status hat, wie ein Anhänger und noch mit 3er Führerschein gezogen werden darf.

In den meisten Fällen ist mein Problem ohnehin, das mir der zweite Mann zum Fahren bei Abholung fehlt und/oder das Fahrzeug nicht mehr angemeldet ist...
Und leider darf mein CX nicht mehr als 1800 kg ziehen, sobald der DS eine AHK hat ist bei ihm bei 1700 kg Ende. Und beim HY gibt es ohnehin nur Einzelabnahme. Mehr als 1200 kg hat da wohl noch keiner eingetragen bekommen. Dafür ist eine möglichst leichte Abschleppvorrichtung/Hänger schon Grundvoraussetzung, um diese Abschlepplasten zu unterschreiten.

Je mehr mit der Abschlepp-Achse erlaubt ist, umso weniger Restprobleme gibt es. Der reine Abschlepp-Betrieb, wenn einer liegengeblieben ist ist auch schon recht hilfreich, Allerdings habe ich dann immer noch den Grau-Bereich, wie eine Überführung z.B. zur anschliessenden Schlachtung zu Hause rechtlich zu bewerten ist.

Gruss

Michael (fahre nicht nur Bus)

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Oktober 2003, 23:43

[cite]HaJoLo schrieb:[br]Hallo Schteffl.
Läßt Du das Geheimnis raus, wie Du diese Stange gebaut hast, ohne daß Sie viel Platz wegnimmt? Würde ich auch gerne haben.
Gruß HaJo[/cite]

ich wer`d se mal Fotografieren.
dann kan ich die Bilder zusenden...
bzw. au miene Web-Site stellen und da kann Sie dann anschauen wer will.
naja, sooo klein ist Sie auch nicht.

zusammengesteckt hat Sie ben die volle Länge einer Abschleppstange.
\"nur\" hab ich auf einer Seite den komischen Haken Weggeschraubt, ein Überschubrohr drüber und darauf dann die Anhängerkupplungskopf geschraubt.

zum Transport wird Sie einfach \"nur\" normal zerlegt und im Schrank verstaut.
für`n Cappucho muß ich aber erst mal eine AHK besorgen. die ist nicht mehr dran.
aber die Elektrik ist noch da und intakt....

Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Rincewind_207

unregistriert

20

Freitag, 5. März 2004, 22:58

[cite]ACCM Mike schrieb:
Hmm und wie sieht das jetzt mit meiner Abschleppachse aus? Die einzigen rechtlichen Infos dazu habe ich auf östereichischen Seiten gefunden.
Scheinbar hat da ja auch jeder Feuerwehr so ein Teil


Interessant ist, das auch ein Lichtbalken mit Nummernschild des Zugfahrzeugs dabei ist (ähnlich wie bei Fahradträger). Nur als was gilt das ganze dann? Abschleppen (FS 3) oder schon Schleppen mit 3 Achsen (FS 3) oder mit 4 Achsen (FS 2)?
[/cite]
Hallo ACCM Mike,

ich hatte auch mal so ne Achse und meine Information ist, daß das ganze dann als Ladung gilt Deswegen ist die Chose auch zulassungsfrei! Die Entchen haben immer lustig geschaukelt auf dem Ding...

Gruß
Andreas

[:mod:]Zitat gerückt

[Fido]
[/:mod:]


- Editiert von Fido am 05.03.2004, 23:53 -