Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. März 2008, 20:33

Moin,
meine Kinder haben sich in den Kopf gesetzt diesen Urlaub auf dem Dach unseres O 309 D zu zelten (auf unserer Fahrbücherei hatten wir ' ne Dachterrasse) der O 309 ist aber wesentlich kleiner und schön (H-Kennz.), deshalb sollen sie mir nicht das Dach verhunzen, also Dachgepäckträger bauen, hat das schon jemand gemacht? Alu oder Holzbeplankung oben Reling zum stecken, alte Grundträger umbauen oder was gibts für Ideen ?

Danke Crux

2

Dienstag, 11. März 2008, 01:01

Wie wärs mit den Kindern Grenzen aufzuzeigen das sie da oben nichts, aber auch gar nichts zu suchen haben

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. März 2008, 02:22

@Dirk....egal wie ich es lese, mir fehlt in deinem kommentar der bezug zum thema...oben drüber steht 'umbau, ausbau' und nicht exotenpädagogik....

@O309...mit dieser idee gehe ich auch schon ne zeit schwanger...die steckbare reeling macht sinn und spart höhe (auf fähren wird um cm gepokert)..habt ihr dachluken? ...auf das ohnehin schon erhöhte dach kommt noch ne handbreit mehr abstand von der beplankung zu den dachfenstern...falls du was sinnvolles findest, sag mal an oder schick ein bild..ich bleib dran...gruss...rolf
Signatur von »ärpe« alles wird gut

nordtruck

unregistriert

4

Dienstag, 11. März 2008, 03:09

hab die idee....einfache auffahrrampen(quad/rasenmäher)vom pkw anhänger, als planken zu nutzen.spart gewicht.......aber die kosten...
baugerüststege sind zu schwer???!!!
hab aber auch noch nichts "spruchreif" weil die kosten im rahmen bleiben solln....

@Dirk.....verstehe deine einstellung gar nicht.kinder finden sowas toll!!!!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. März 2008, 08:58

Auch wenns mit dem Thema nichts zu tun hat, kann ich Dirks Meinung nachvollziehen. Meine Kinder haben auch striktes "Dachverbot". IMHO viel zu gefährlich da oben, selbst mit Reling. Wenn ein Kind schlaftrunken oder tobend über die Reling geht... nicht auszudenken...

Zu dem Thema selbst kann ich nichts beitragen, aber ein stabiler Dachträger kann nicht leicht werden. Ich denke, da kommt man schnell an die Grenzen der Dachlast. Wieviel darf der Düdo aufs Dach kriegen? 100kg?

Andi

6

Dienstag, 11. März 2008, 10:09

Zitat

Original von ärpe
@Dirk....egal wie ich es lese, mir fehlt in deinem kommentar der bezug zum thema...oben drüber steht 'umbau, ausbau' und nicht exotenpädagogik....

@O309...mit dieser idee gehe ich auch schon ne zeit schwanger...die steckbare reeling macht sinn und spart höhe (auf fähren wird um cm gepokert)..habt ihr dachluken? ...auf das ohnehin schon erhöhte dach kommt noch ne handbreit mehr abstand von der beplankung zu den dachfenstern...falls du was sinnvolles findest, sag mal an oder schick ein bild..ich bleib dran...gruss...rolf


Hallo,

"Tiefer Fall kommt vor dem Knall" oder dem Geschrei!

also ich konnte in Dirks Post sofort den Bezug zum Thema finden.
Was wenn eins der Kids beim Zelten von da oben runterfällt. Ich mein da könnte man
doch schnell ein paar Argumente finden um dem Nachwuchs klar zu machen dass es einfach sicherer ist auf dem Boden zu zelten.
Oder gibts bei euch wilde Tiere die es nötig machen auf dem Dach zu zelten?

Gut, kann mir ja eigentlich Wurscht sein, bin ja nicht dabei wenn das Geschrei los geht.
Ich würde mir aber ziemliche Vorwürfe machen wenn meiner vom Dach fallen würde und ich ihm das auch noch erlaubt hab.

Ausserdem hat es mit dem Thema sehr wohl zu tun, schließlich beginnt der Themenstarter mit "meine Kinder haben sich in den Kopf gesetzt auf dem Dach zu zelten"

So, jetzt &box1


Gruß

Charly

und immer schön auf dem Boden bleiben :-O
- Editiert von Charly am 11.03.2008, 10:16 -
- Editiert von Charly am 11.03.2008, 10:19 -

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. März 2008, 11:02

...ich find es immer wieder sehr komisch, wie schnell hier die "Oberlehrerfraktiuon" aus den Ecken kommt, um sofort den Zeigestock zu schwingen.

Wenn er seine Kinder auf dem Dach zelten lassen möchte, ist das SEINE Sache und nicht Eure.
Kann es vielleicht sein, dass er seine Kinder immer beaufsichtigt? -

Seit Ihr mit Euren Kindern nie z.B. "Dampfer" gefahren? - Eine Sekunde nicht hingeschaut und das Kind liegt im Bach. ALso, keine Dampferfahrten mehr -

Wenn ich Euch so lese.... &koppannewand
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

8

Dienstag, 11. März 2008, 11:19

Servus Bobby,

wieso ist es Oberlehrerhaft seine Meinung zu äußern?

Klar ist es SEINE Sache!

Aber es ist MEINE Meinung dass ich so etwas nicht machen würde!

Und jetzt?

Den hier &koppannewand geb ich dir einfach mal wieder zurück, weil ich bezweifle, dass er über Nacht vor seinem Bus Wache hält um zu schauen ob eins von den Kids vom Dach fällt :-O


Gruß

Charly

und immer locker bleiben &jippie1

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. März 2008, 11:31

...hmmm Charly,

ich bin locker. Im Gegensatz zu Dir. Das sieht man an Deinem neuerlichen, völlig verkrampften Statement zu dem Thema. Auch wenn Du versuchst, den Krampf mit einem Lachsmilie zu entschärfen.

Wenn Du Deine Kinder da oben nicht schlafen, wohnen, träumen oder sonst was lassen würdest, brauchst Du doch auf seine Anfrage nicht einzugehen. Aber Hauptsache, man hat was dazu gesagt, gell ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

10

Dienstag, 11. März 2008, 11:39

Aha,

ja wenn du meinst!
Worin besteht eigentlich dein Beitrag?

Oh Entschuldigung, habs gerade gesehen Du hast die Oberlehrer belehrt

Gruß

Charly

und hab jetzt genug zum Thema gesagt, tschü ;-)
- Editiert von Charly am 11.03.2008, 11:44 -

Olaf D.

unregistriert

11

Dienstag, 11. März 2008, 11:46

Zitat

Original von Bobby
[color=blueALso, keine Dampferfahrten mehr -

[/color]


Richtig!!!
...und spielen wird nur noch angeschnallt mit Vollschutz erlaubt!
Laßt die Kinder doch spielen. Habt ihr nie ein Baumhaus gebaut und darin übernachtet? Das war doch das Größte. Sobald ich Nachwuchs bekomme (leider erst in Planung) lege ich mir ne Europalette, Bretter, Nägel und ne Hammer bereit und warte, daß das Kind endlich groß genug ist, um in die Baumkronen zu klettern.
Aufsicht und Grenzen zeigen hab ich auch nichts dagegen, aber ein gewisses Maß an Freiheit sollte man den Kleinen schon gönnen. Ich zehre heute immer noch von den unzähligen Schlachten, die mit den Nachbarjungs auf unseren Bäumen geschlagen wurden. War ne schöne Zeit.

Gruß
OLAF

marc210D

unregistriert

12

Dienstag, 11. März 2008, 12:14

Hallo Crux,

also um das relativ preisgünstig zu bekommen würde ich einen standard bus Dachgepäckträger nehmen und nur die seitliche Halterung ändern. Dann ne 10mm Siebdruck-Platte drauf und ein paar zurösen verschrauben. Für die Gelände-Fraktion (Landrover etc.) gibts es ja sowas auch.
Vielleicht mal als Idee-Anregung. Is nur ein Vorschlag.

Dachzelt

Gruß Marc

13

Dienstag, 11. März 2008, 12:18

http://www.edelstahl-haese.de/gerat.jpg
als Reling

&ygpm
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

14

Dienstag, 11. März 2008, 18:45

Zitat

Oder gibts bei euch wilde Tiere die es nötig machen auf dem Dach zu zelten?

Gut, kann mir ja eigentlich Wurscht sein, bin ja nicht dabei wenn das Geschrei los geht.
Ich würde mir aber ziemliche Vorwürfe machen wenn meiner vom Dach fallen würde und ich ihm das auch noch erlaubt hab.


Seh ich übrigens auch so.

Aber es gibt eine Lösung da kann (eigentlich) nix passieren. Die Firma Overland baut Dachzeltkontruktionen. Sieht ganz nett aus, dürfte auch nicht schwer zum Nachbau sein.
Zwei Schienen auf dem Dach als ausziehbare Schienen montieren und oben drauf nen Brett und darauf kommt das Dachzelt mit Leiter. Preis wenn man es bei Overland kauft? Keine Ahnung.
Vielleicht also eine Alternative fürs Camping auf dem Dach.


Hier mal ein Bild von dem Ding:
http://www.procamp.ch/produkte/dachzelte…lt_overland.jpg

Hier gibts noch weitere Modelle anderer Hersteller (Preise sind in SF, trotzdem noch sehr heftig):
http://www.procamp.ch/produkte/dachzelte/modelle.aspx
- Editiert von -Dirk- am 11.03.2008, 18:56 -
- Editiert von Josch am 11.03.2008, 18:59 -

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. März 2008, 18:58

[:mod:]Das ist doch garantiert nicht Dein Bild, Dirk. Oder? Erstmal in Link umgewandelt aufgrund urheberrechtlicher Bedenken.

Wieder einmal: Texte, Bilder, Zitate und andere Werke von Webseiten oder aus gedruckten
Werken zu kopieren ist nicht erlaubt. Dazu braucht es keinerlei Copyright-Vermerk!

[Josch][/:mod:]
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

16

Dienstag, 11. März 2008, 19:09

Meine Literaturempfehlung (frisch gelesen) zum obigen Streitthema:

GENERATION DOOF - Wie blöd sind wir eigentlich?

erschienen 1. März 2008 bei Bastei Lübbe, ISBN 978-3-404-60596-5


oder frei nach Sophokles: "Vergnügen bringt das Leben, wenn die Weisheit fehlt"

oder frei nach Reinhard Mey: "In einer Familie, die nicht nur aus Mumien besteht, gehören Konflikte dazu"


Hab euch alle lieb
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

nunmachabermal

unregistriert

17

Dienstag, 11. März 2008, 19:35

Also ich hatte auf meinem 508 zwei selber gemachte Dachzelte. Eines wurde zur Seite geklappt und das zweite über das Fahrerhaus. Auf Dachreling habe ich komplett verzichtet. Die "Kinder" waren auch schon älter.

Gruß Nunmachmal


Dachlast ist nur während der Fahrt wichtig und ist nicht im Gesetz festgeschieben.

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. März 2008, 19:43

ich sach da nix zu.

ich sach auch nix dazu, wenn mein maik sich auf eines unserer ponys setzt...
welches nicht eingeritten ist.

ich sag auch nix dazu, wenn crux seine kinder oben schlafen wollen.

ICH WÜRDS selber mal gern machen.

allerdings kann ich die bedenken der kollegen verstehen.

nen dach iss keine spielwiese.

gruß

klaus

nunmachabermal

unregistriert

19

Dienstag, 11. März 2008, 20:10

Aber Kinder sind auch nicht so blöd wie alle glauben!
Es gibt viele Kinder die ich sogar vom Dach schubsen würde!!
Bei meinen wüste ich, das kein Blödsinn gemacht wir. Sie haben früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen.

Gruß Nunmachmal

20

Dienstag, 11. März 2008, 21:40

Zitat

Das ist doch garantiert nicht Dein Bild, Dirk. Oder? Erstmal in Link umgewandelt aufgrund urheberrechtlicher Bedenken.

Wieder einmal: Texte, Bilder, Zitate und andere Werke von Webseiten oder aus gedruckten
Werken zu kopieren ist nicht erlaubt. Dazu braucht es keinerlei Copyright-Vermerk!


Admin du siehst mich überrascht. Seit wann steht im deutschen Online-Recht das man Bilder nicht mehr anzeigen lassen darf?