Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. April 2008, 12:16

moin freaks,ich hätte da mal ne frage an euch,ich wollte auf unserem Womo dem "clou",diese gold-blauen Streifen erneuern.Wo gibt es denn solche klebe Folie,ca. 0,40 Meter mal 8 Meter, die ich da drüber kleben könnte ?
Oder ist für diese länge Lackieren besser geeignet ?

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. April 2008, 12:25

Der kann dir vielleicht weiterhelfen:

uwe
links auf "Bernd" klicken.

Gruß,
Jens

3

Freitag, 4. April 2008, 16:56

Würde mich auch interessieren...........

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. April 2008, 22:54

Fragst du den örtlichen Fahrzeugbeschrifter. Die meisten Werbefritzen können dir so eine Folie schneiden...

Andi

O309D Nago

unregistriert

5

Sonntag, 6. April 2008, 18:18

wie andiP sagt, bei Reklame- und Autobeschrifter. Hab ich beim letzten bus gemacht - ist keine Arbeit und ist sogar waschstraßenfest. und der preis ist relativ gering. lackieren hngegen ..
lg.
nago

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. April 2008, 11:27

besten dank für eure info,da muss ich mal anfragen,wieviel solche folie für unser fahrzeug kosten würde.

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

7

Montag, 7. April 2008, 11:54

Zitat

Original von Sittinggun
besten dank für eure info,da muss ich mal anfragen,wieviel solche folie für unser fahrzeug kosten würde.

sitt


Hi sitt,

Klebefolie funzt prima &klasse1


Schau mal :O


Hab mir die Folie bei Cargraphics in Essen machen lassen.
War bedeutend billiger wie lackieren und wenns dir nicht mehr gefällt, abziehen!

Die machen auch nach Wunsch! Aufkleber in 3,8m sind auch nicht ganz üblich :-O

Cargraphics


Gruß

Charly

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. April 2008, 19:04

Hallo charly,erschma danke

jetzt steht da in den infos, "von der mitte aus nach außen streichen" ja schon klar,damit keine luftbläschen bleiben,

bei kleineren Aufklebern geht das wohl,

aber bei einem Streifen der ca.7 m lang mal 0,40m breit ist,stell ich mir das ziemlich schwierig vor,ich glaube ,den heb ich mir dann,falls ich`s klebe,bis zum schluss auf

oder ? könnte ich den oben grade ansetzen und nach unten hin ausstreichen ? ohne das Luft drin bleibt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

O309D Nago

unregistriert

9

Montag, 7. April 2008, 20:12

du kannst aber auch wasser mit spüli auf den lack aufsprühen, hat den vorteil wenns schief wird gehts leichter ab und luftblasen lassen sich mit einer plastikspachtel rausstreifen und wenn das wasser über nacht ausdiffundiert ist dann hält die folie fest
nago

Opa _Knack

unregistriert

10

Dienstag, 8. April 2008, 14:34

hallo,
ich würde bei der Grösse eh mit Spüliwasser arbeiten.
Stell Dir vor,der wird schief und klebt fest,da würdest Du dich jahrelang ärgern.
genau ausmessen wo er hin soll und mit Tesakrepp markieren,dann die Fläche grosszügig
mit einer Sprühflasche mit Spülmittel/Wasser-Mischung einsprühen,muss richtig nass sein.
Dann schutzpapier der Klebefläche an der Unterseite etwas lösen,Den Aufkleber mit Tesakrepp
oben passend festkleben.Schön vorsichtig das schutzpapier abziehen und Aufkleber mit z.B.einem
Fensterabzieher anstreichen.wenn er richtig sitzt,mit einem Kunststoffspachtel die Luftblasen zum Rand rausschieben.Trocknen lassen und fertig.

Klaus

11

Dienstag, 8. April 2008, 15:20

Hallo,

bei meinen Aufklebern war eine ausführliche Montageanleitung samt Rakel dabei.
Die Aufkleber habe ich an den Türkanten und Seitenwandsegmenten getrennt.
So dass ich drei Teile hatte. Bei einem Afkleber mit 3,8m wirst du früher oder später %-/
wenn du versuchst das Ding am Stück anzubringen. Mit einer Sprühflasche mit Wasser + 2-3 Tropfen Spüli
die Flächen schön Nass einsprühen, Aufkleber drauf, Wasser rausrakeln, fertig!
Am Anfang hat das Ganze noch ein paar Bläschen drin, die dann aber nach ein paar Tagen wie von Geisterhand :O verschwinden.

Gruß

Charly

und an den Radläufen lässt du das mit der Folie besser sein &pfeif1
das hat mehr Zeit und Nerven gekostet wie der ganze restliche Aufkleber

willi59

unregistriert

12

Donnerstag, 10. April 2008, 08:58

@Sittinggun hallo-

schreib bitte,wie du das Problem gelöst hast.Habe auch einen Clou...

LG aus Wien

willi

Martin O307

unregistriert

13

Donnerstag, 10. April 2008, 11:37

Ich habs gerade am Heck machen lassen und würde es jetzt selbst machen.

Als erstes wäscht Du die zu beklebende Fläche gründlich mit Silikon-Entferner ab. Dann zeichnest Du die Oberkante des Aufklebers am Auto mit Bleistift an. Dann wird der auf die richtige Breite zugeschnittene Klebestreifen mit noch angebrachter Schutzfolie mit Tesakrepp-Streifchen über die gesamte Fahrzeuglänge fixiert. Dann ziehst Du die Schutzfolie langsam ab und streichst den Streifen von der Mitte nach Aussen fest. Immer so 20cm-weise.

Luftbläschen wirst Du immer haben, da stichst Du schräg mit einem Cuttermesser rein und streichst es dann mit dem Finger glatt.
An Falzen (die Ringanker beim Clou) nicht durchgängig überkleben sondern hier schneiden.
Nass würde ich das nicht machen, nur bei aufwändigen Beschriftungen, nicht bei so einem einfachen geraden Streifen.

UND: auf garkeinen Fall an der Folie sparen, das geht auf die Qualität und am Auto brauchst Du eine sehr hohe, wegen UV und Waschanlage!!!

Eine genaue Dokumentation von meiner Streifenaktion findest Du hier: http://www.schepers.net/blog/?p=624

Viel Erfolg und beschreib mal wie es geklappt hat!

Martin O307

unregistriert

14

Donnerstag, 10. April 2008, 11:38

Nachtrag:
zur Beschaffung der Folie in der richtigen Farbe kann Dir vielleicht die Firma Riepert weiterhelfen, http://www.riepert.de/

Das sind alles alte Mitarbeiter von N+B und die kennen sich mit den Clous richtig gut aus.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 11. April 2008, 12:26

Zitat

Original von Martin O302
Nachtrag:
zur Beschaffung der Folie in der richtigen Farbe kann Dir vielleicht die Firma Riepert weiterhelfen, http://www.riepert.de/

Das sind alles alte Mitarbeiter von N+B und die kennen sich mit den Clous richtig gut aus.



moin,ja dankeschön...,bin mir nicht so sicher,das ich einen so 7 m langen und 40 cm breiten Streifen knitterfrei an unser womo bekomme.Der geht von vorn bis hinten,und kann nicht geteilt werden.Da geht mir etwas der Ka..stift.Na malschaun.

ist ja echt 8-( das dir der Lack runter gerissen ist

dein womo,ist doch der 814 Spk. ? sieht von hinten wie ein Arnold aus,hatten die den gleichen Herrsteller der Kabine ?

gruß,sitt


- Editiert von Sittinggun am 11.04.2008, 13:16 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Martin O307

unregistriert

16

Freitag, 11. April 2008, 14:21

Hi Sitt,
wenn die Folie vorher fixiert wird darf die auch einen Kilometer lang sein, was macht das für einen Unterschied? Einfach immer stückweise vorarbeiten!

Ist ne Sparkasse, kannste kaufen! Hersteller ist die Firma Hartman, also Alu-Sandwichbauweise wie Dein Clou auch.

Tauchteddy

unregistriert

17

Freitag, 11. April 2008, 16:18

Die Klebefläche schön nass machen, dann die Folie aufbringen - bei 7m natürlich mit Helfern - anschließend zurechtschieben. Zum Abschluss mit Rakel Wasser ausstreichen und trocknen lassen, ein paar Tage nicht in die Waschanlage fahren.