Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2008, 14:14

Moin,
habe gerade die mir vom Hörensagen faszinierende Beobachtung gemacht, dass sich meine Kabine (Alu - 4cm Isolierung - Sperrholz innen) bzw. das Dach bei Wärme nach oben (ca. 4mm) ausdehnt. Ist auch innerhalb von Minuten wieder runter, sobald die Sonne verschwindet. Da ich gerade erst mit dem Ausbau anfange, kann ich noch reagieren.
Frage: Macht es Sinn, zur Begrenzung dieser Ausdehnung die Möbel/Wände nach oben mit Winkelleisten zu verschrauben, oder sind die Kräfte viel zu groß? Ich habe nämlich etwas Angst davor, dass die Winkelleisten mir die von innen auf die Isolierung geklebte Sperrholzplatte abreißen. Ursprünglich wollte ich nach oben hin nicht fixieren, sondern Abschlussleisten nur an den Wänden/Möbeln befestigen, damit die Decke "in Ruhe" arbeiten kann.
Gruß, Michael

Schneckentreiber

unregistriert

2

Samstag, 5. April 2008, 19:58

Lass die decke auf jeden fall "Arbeiten" sonst verziehen sich die Schränke im Sommer, das die Mabu Kabienen ist schon oft im Leerkabienenforum besabelt worden, kannst dich da ja mal schlau mschen.

Grüße Michael

Womosaabfan

unregistriert

3

Samstag, 5. April 2008, 20:27

Hallo Michael
Das ist eine physikalische Eigenschaft, die halt alle diese ALU Kabinen haben. Auch die von Clou, Hobby usw.
Ich habe mir meine MABU Kabine auch selbst ausgebaut. Als ich dann die ersten Möbeltrennwände, vom Boden bis zur Decke einbauen wollte, war ich sehr überrascht, dass die auf den mm genau geschnittenen Wände alle zu lang waren, und gar nicht in die Kabine passten. Da ich im Nov./ Dez. 2005 die ersten Wände stellen wollte ( das war ausgerechnet der kalte Winter in Berlin ), trat das Problem besonders deutlich zu Tage. Auch die Seitenwände sind nicht gerade. Sie sind konvex ( nach innen gebogen ). Die Seitenwand lag nur in der Mitte an der Kabinenwand an. Oben und unten konnte man den Mittelfinger durchstecken. Ich habe bei MABU angerufen. Der Chef hat sich dann entschuldigt, dass er bei der Abholung des Fahrzeuges nicht darauf hingewiesen hat. Die Kabine muss zum Einbau der Wände geweitet werden. ( Seitenwände u. Decke ) . So lange bis es richtig knistert im Gebälk, bzw. die Trennwände glatt an den Aussenwänden anliegen. ( Auf das orginal Innenmass, wie die Kabine gefertigt wurde). Dann müssen die Wände mit Möbelverbindern verschraubt werden. Die eingebauten und verschraubten Möbelwände halten dann die Kabine in Form. So funktioniert es bei den Herstellern Clou, Hobby usw. auch.
Wir haben ja nun schon einige Reisen hinter uns, auch mit starken Karosserieverwindungen, und bisher hat alles gehalten. Keine Risse, und die Hängeschränke hängen auch noch alle an den Wänden. Nicht auszudenken, wenn ich die Trennwände gekürzt hätte, bis sie passen. Dann wären die Verschraubungen bestimmt ausgerissen, und wir hätten oben an der Decke schöne Briefschlitze gehabt.
Hr. Burkhard der Firma MABU gibt sicher auch noch weitere Tips.
Dann viel Erfolg beim Bauen.

Gruss Womosaabfan

Jürgen

http://www.postimage.org/image.php?v=aVIFRmA
http://www.postimage.org/image.php?v=aVIGGKA
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1tYRvS

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. April 2008, 18:07

"Die Kabine muss zum Einbau der Wände geweitet werden. ( Seitenwände u. Decke ) . So lange bis es richtig knistert im Gebälk, bzw. die Trennwände glatt an den Aussenwänden anliegen. ( Auf das orginal Innenmass, wie die Kabine gefertigt wurde)"

Hallo Jürgen,wie habt ihr denn die Kabine geweitet ?

gruß,sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Limeskiste

unregistriert

5

Sonntag, 6. April 2008, 21:16

Zitat



...

Hallo Jürgen,wie habt ihr denn die Kabine geweitet ?

gruß,sitt



Hallo sitt

Ich würd es mal mit den Bilder von Jürgen probieren ;-) :-O

Gruß

Limeskiste

Womosaabfan

unregistriert

6

Sonntag, 6. April 2008, 22:15

Hallo Sitt
ja da kann ich auch nur antworten wie Freak Limeskiste, einfach 'mal die Bilder anschauen. Für waagerechte Weitung hat es ein uralter Scherenwagenheber getan. Senkrecht ein Hydraulikheber, und viele stabile Kanthölzer. Vor allen Dingen auch am Boden, damit der keinen Schaden nimmt.

Gruss Jürgen

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. April 2008, 11:19

Zitat

Original von Womosaabfan
Hallo Sitt
ja da kann ich auch nur antworten wie Freak Limeskiste, einfach 'mal die Bilder anschauen. Für waagerechte Weitung hat es ein uralter Scherenwagenheber getan. Senkrecht ein Hydraulikheber, und viele stabile Kanthölzer. Vor allen Dingen auch am Boden, damit der keinen Schaden nimmt.

Gruss Jürgen



8o) ohhh,da hätt ich auch drauf kommen könn &fackel1

danke



also an unser clou 670 Kabine,die jetzt 20 Jahre alt ist,gibt es auch Spannungen (knacken) im Alublech,wenn die Sonne drauf knallt,und es auf heizt.Aber sichtbare Spalten,habe ich bis jetzt noch nicht gesehen.Kann aber auch sein,das sie vom Teppich,der an Wand und Decke verklebt ist,verdeckt werden.



und wie ist es jetzt mit dem verschraubten Einbau ?

verspannt sich die Mabu Kabine immer noch bei Erwärmung ? oder ist davon nicht mehr zu sehen oder höhren ?


sitt






- Editiert von Sittinggun am 08.04.2008, 08:16 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

8

Dienstag, 8. April 2008, 12:26

Jetzt weiß ich auch weshalb mein LT mit 3 Metern Höhe angegeben ist aber tatsächlich nur 2.88 Meter hat. Damit ich bei Sonne trotzdem unter den Brücken durchpasse! :-O
Mensch bin ich froh daß mein Ausbau schon drin ist!
Gruß Tom

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. April 2008, 17:24

Zitat

Original von Tommie
Jetzt weiß ich auch weshalb mein LT mit 3 Metern Höhe angegeben ist aber tatsächlich nur 2.88 Meter hat. Damit ich bei Sonne trotzdem unter den Brücken durchpasse! :-O
Mensch bin ich froh daß mein Ausbau schon drin ist!
Gruß Tom



nach ner 3 Meter brücke,sitz ich im freien,auch ohne sonnenschein :-O ,das muss garnett sein
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. April 2008, 11:14

Moin,
ich werde dann wohl doch auch die Stellwand oben befestigen. Stabiler Aluwinkelleiste. Mal sehen, ob/wie sehr es bei Wärme Lärm macht und arbeitet. Da ich mit Glasfaser tapeziert und mit Latexfarbe gestrichen habe, kann ich relativ problemlos ausbessern.
Gruß, Michael