Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HamburgerT3

unregistriert

1

Samstag, 3. Mai 2008, 08:45

Moin Leute!
Als ich meinen T3 gekauft habe, habe ich ihn erstmal komplett entkernt. darüber bin ich sehr froh, denn solch eine pfuscherei hat man noch nie gesehen...
übergeblieben ist jetzt meiner meinung nach ein batterieladegerät. ist ein schuhkartongroßer kasten. mit 220v und einmal +/- Ausgang.
Meine Fragen:
das ist doch ein batterieladegerät, oder?
Wie schließt man das Teil an?
Ohne irgendwelchen Laderegler direkt an die Zweitbatterie?
Welche Kabelquerschnitte sind zu verwenden (6-10mm²)?
Sicherung auf der + Leitung verwenden - Wie viel Ampere?
Kann ich das Teil mit Umschaltrelais dann die Starterbatterie laden lassen, wenn die Zusatzbaterie voll ist?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Lars

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Mai 2008, 09:04

Hi Lars,

seht da nichts drauf? - Typenbezeichnung/Hersteller?

Könnte auch ein einfaches Netzteil sein, dann wäre es zum Batterien Laden ungeeignet.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

HamburgerT3

unregistriert

3

Samstag, 3. Mai 2008, 09:55

ich bin der meinung da steht nix drauf, deswegen bin ich mir ja auch so unsicher. ich werde mir das teil nochmals genau ansehen. ist leider bei mienen eltern in der werkstatt....

Tauchteddy

unregistriert

4

Samstag, 3. Mai 2008, 11:19

Hat die 220V-Seite ein Kabel mit Stecker oder eine Steckdose? Es könnte auch ein Wechselrichter sein ...