Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 2. September 2008, 17:54

Hi KCH,

ich wollte mich in diese Debatte eigentlich nicht einklinken, aber Du bist hier gleich mit einer riesen Bugwelle eingestigen und hast dabei Behauptungen aufgestellt, die einen Widerspruch herausfordern mußten.

Du schriebst, dass Du in anderen Foren dieses Thema auch diskutiert hättest, nun, vielleicht etwas weniger rechthaberisch und aufdringlich, dann klappts fast immer auch mit dem vielzitierten Nachbarn. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

62

Dienstag, 2. September 2008, 18:25

Danke für Dein Statemant Bobby, aber bei manchen Behauptungen hier geht mir aufgrund meiner zwei Erlebnisse und meiner Berufserfahrung mit der Materie Reifen einfach die Hutschnur hoch.

Ich will mich hier bestimmt nicht streiten, oder rechthaberisch sein! In diesen anderen Foren wurde aber die Meinung eines Fachmanns leider erfreulicher angenommen, und, anstatt die besagten "Brandbriefe" zu schreiben, mit Interesse hinterfragt und erörtert. Im übrigen wurde die Antwort von Conti in einem anderen Thread hier schon für falsch erklärt.

Das das Alter bzw. die Haltbarkeit eines Reifens nicht allein von der Profiltiefe bestimmt wird sollte hier doch wenigstens allen klar sein. Die äußeren Einflüsse, die der Reifen auf einem Auto ausgesetzt ist, sind nunmal nicht von der Hand zu weisen.
Es deckt niemand bei Sonnenschein gleich seine Reifen zu, und es schafft auch niemand um wirklich jedes Schlagloch und jeden Stein herumzufahren.

Das ein Reifen nicht länger als 3 Jahre halten kann habe ich hier nie behauptet. Wer weiß, vielleicht fahren meine zuallererst Verkauften auch noch spazieren, und die wären jetzt 7. Nur mir wäre das Risiko dann deutlich zu groß. Und alles über 10 Jahre wurde selbst in der Goodyear-Antwort abgelehnt.

63

Dienstag, 2. September 2008, 18:54

Ach -
ist das alles wieder sooo schrecklich.
Und Brandbriefe an den Hausherrn eines Busfreaks!
Ach -
ist das wieder typische Hilflosigkeit.
ist das die Art, mal wieder einen "verkaufen" zu wollen?

Hat doch jeder für sich recht:
der eine fährt mehr Kilometers, weil er mobil ist,
der andere hat nen Wohnbus für geringfügige Bewegungsfahrten.

Und jeder ist groß genug, um in eigener Verantwortung zu handeln.
Aber sowas.....................tzzzzzzzzzzzzzzzzz
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Tauchteddy

unregistriert

64

Dienstag, 2. September 2008, 19:40

Ok, KCH, ich werde die alte Platte nochmal einbauen und die zweite Mail von Goodyear hier posten. du wirst begeistert sein &pfeif1
Inzwischen kannst du dir ja schon mal einfallen lassen, wie du deine Widersprüche erklärst. einerseits wechselst du deine Reifen nach drei Jahren aus, wie du ja so groß rumtönst. Obwohl die Produkte natürlich spitze sind. Aber es gibt ja Einflüsse, die nicht im Bereich des Hersteller sliegen. stimmt. Du semmelst also dauernd über Bordsteine und behandelst deine Reifen auch sonst schlecht oder wie darf ich das verstehen? Und dann verkaufst du die Reifen, denen du selbst nicht mehr traust - du wirst schon wissen, warum - an unwissende Andere. Tolle Einstellung. Oder sind das supertolle Prdukte und du behandelst die immer absolut vorsichtig und fachgerecht. Nur, weshalb wechselst du sie dann??? Ich schätze, du bist bei Goodyear Staplerfahrer, nicht mehr. Wenn überhaupt :-O

65

Dienstag, 2. September 2008, 22:20

So
stelle ich mir zukünftige Kämpfe
von Arbeitslosen
gegen Arbeitsplatzbesitzer vor.

Und im Land der Neider
braucht man nicht zu fragen,
wer am liebsten
Kratzer ins Blech
der anderen macht.

Lass das endlich bleiben!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Tauchteddy

unregistriert

66

Dienstag, 2. September 2008, 23:16

Oh, 'tschuldigung, ich wusste ja nicht, dass KCH arbeitslos ist. Er behauptete ja, er sei bei Goodyear angestellt, aber wenn Christoph es besser weiß ...

67

Mittwoch, 3. September 2008, 10:34

"Hurra" - das spricht für sich!

Nun zum Thema:
meine letzten Reifen "Continental" Ganzjahresreifen mit grobem Profil waren 23 Jahre alt, als der TÜV sie prüfte und passieren liess.
Erst ein Jahr später wurden sie kritisch, als sich im steinigen Gelände Teile des Profils (einzelne grobe Stollen) verabschiedeten. Bis dahin hatte ich mich mit den Socken nie unsicher gefühlt.
Aber man kann sich "gefühlsmäßig" leicht täuschen - halte es heute auch für gefährlich.

Erinnere mich an Zeiten, da hatte man frühzeitig Reifen gekauft, diese 2 bis 3 Jahre vor Montage im dunklen Keller eingelagert und danach überdimensionale Laufleistungen erreicht (Materialaushärtung).

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 3. September 2008, 11:24

und einen bremsweg bei nässe von ungeahnter weite!sprich bei nässe keine bremswirkung !
das für alle die jetzt auf dumme gedanken kommen !!!!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

69

Mittwoch, 3. September 2008, 13:20

Da hast Du wahrscheinlich recht.
Aber:
es ist schwierig, Ganzjahresreifen in 6,5x16 zu bekommen.
Wenn man aber (wie ich als Kajakfahrer) öfters auf grobes Profil angewiesen ist, kann man nur auf M&S ausweichen. Jedoch diese weichere Gummimischung fährt sich Sommers leichter ab.
Deswegen hier mal die Frage: könnte da die o.g. Zwischenlagerung nicht sinnvoll sein, um eine Gummihärtung wie bei Sommerreifen zu erlangen?

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

70

Mittwoch, 3. September 2008, 14:30

...Hi Christoph,

Kellerlagerung bedeutet gaaaanz langsames, sanftes "Härten".

Ich würde es versuchen.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

71

Mittwoch, 3. September 2008, 15:53

Danke Helmut - ich denke auch, daß es nicht daneben ist.

Jetzt kommt noch eine Reifen-Frage, die mich etwas vor Probleme stellt:
Werde im Winter mit Mach 1 (Bernd) in W-Afrika unterwegs sein.
Habe jetzt M&S drauf, die ich wahrscheinlich (Literatur) auf Pässen im Atlas (2.500 bis 2.800 m) im Winter benötige.
Jedoch: wir werden nach Überschreitung im saharischen Raum einige Passagen durch Weichsandfelder haben und was ganz gemeines, nämlich rauhe Steinwüste mit spitzen Steinen im direkten Wechsel mit Sandfeldern.
Üblicherweise sind dann abgefahrene Reifen (geringer Rollwiderstand, weniger Eingraben) und abgesenkter Luftdruck das Beste. Bin selbst noch nie mit Zwillingsreifen solche Passagen gefahren. Wir können verständlicherweise keine 2x6 Ersatzräder mitführen und den Luftdruck an den Zwillingsreifen ab zu senken bringt eher Flankenscheuern und Einklemmen von Steinen mit sich - also darauf verzichten. Aber: 2 fette alte Reifen auf der Vorderachse wären sehr von Vorteil (früher hatte ich auf dem VWBus richtig fette alte Mercedesschlappen drauf).

Deshalb: was könnte man auf die Vorderachse des Düdo (statt 6,5x16) draufpacken, wobei TÜV und Scheuern bei eingeschlagenen Rädern (kommt kaum vor) keine große Rolle spielt, jedoch die Tragkraft.

Hat dazu jemand Tipps?

Danke -
LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Tauchteddy

unregistriert

72

Mittwoch, 3. September 2008, 16:49

Also, 23 Jahre ist sicher etwas deftig. Mit Grausen denke ich an die Reifen, die auf dem Setra waren und mit denen wir den Bus von Passau nach Berlin überführt haben. Die waren auch ungefähr so alt, sahen gar nicht sooo dramatisch aus. Erst als ich die inneren Zwillinge sah, mit Rissen so tief, dass man einen Euro reinstecken konnte, da ist mir noch nachträglich heiß und kalt geworden.

73

Mittwoch, 3. September 2008, 19:41

Jetzt frage ich selbiges wie oben noch für Mach 1/Bernd, der ja gerade in Rumänien unterwegs ist, nicht selber fragen kann.
Er hat nen MB 613 - was könnte der für vorne tun?

Tipps?

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

74

Mittwoch, 3. September 2008, 20:51

Na, wie macht's denn der roadrunner ??? Rüstet der um, bevor er losfährt ? Ich weiss es nicht, aber ich denke, nicht.

...mir schrieb er mal zu dem Thema: " ...der Düdo muckelt sich schon durch..."


fengi

Tauchteddy

unregistriert

75

Mittwoch, 3. September 2008, 21:08

Vielleicht solltest du dafür lieber einen eigenen Thread aufmachen, damit die Frage nicht untergeht. Ich verstehe nicht ganz, weshalb du nach den Vorderrädern fragst, das Problem ist doch eher der Zwilling hinten, oder? Wollt ihr denn richtig in den Sandkasten mit den heckgetriebenen Kisten?

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

76

Mittwoch, 3. September 2008, 23:47

205x75x17,5 ist doch eine alternarive !
habe die bei mir drauf!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

77

Donnerstag, 4. September 2008, 10:37

Danke erstmal für die Beteiligungen.

@fengi: ja, die Roadrunner-Strecke ist einigermaßen unproblematisch. Wir fahren jedoch nicht direkt, sondern sind erstmal 4.500 km in Marokko unterwegs mit einigen "goilen" Passagen. Dann folgt Mauretanien (3x so groß wie D) wo große Abstecher (versandetes Chinguetti usw.) die Bereifung fordern. Deshalb die Gedanken.

@Tauchteddy: die Zwillinge können problematisch sein, was sich zeigen wird. Bieten jedoch eine stabile doppelte Auflagefläche gegen schmale Vorderrädchen. Mache mir da keinen dicken Hals, weil mein 407 max. 3,5 to bringen wird. Aber beim 613 von Bernd mit 5,5 to sieht`s anders aus (dafür macht der manches mit Kraft).

@womo407H: Achtung - meiner ist ein 407 mit Felgen für 6,5x16. Kann da Dein Vorschlag passen oder bei Bernd? Zahny empfahl mir eben 225/75-16 - die wären wohl etwas fetter (meine Achslast vorn: 1600 kg).

Danke für alle Antworten und Tipps -
lG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 4. September 2008, 11:13

Hi Christoph/zahny,

passen die:

Zitat

225/75-16
denn auf die Serienfelge? - Oder muß da eine vom T2 drunter?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

79

Donnerstag, 4. September 2008, 13:31

Tja Helmut -

wenn ich Zeit hätte würde ich gerne Zahnys Angebot zum Reifentesttausch in V-S wahr nehmen - ist nicht weit. Habe leider keine Zeit. Und ich glaube der Grenzländer vom Zahny steht doch auf einem 508. Haben die nicht andere Felgen?

LG Christoph

muss wohl mal den Reifenfuzzi ansteuern........was der meint.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

80

Donnerstag, 4. September 2008, 19:01

Zitat

Original von ophorus

@fengi: ja, die Roadrunner-Strecke ist einigermaßen unproblematisch. Wir fahren jedoch nicht direkt, sondern sind erstmal 4.500 km in Marokko unterwegs mit einigen "goilen" Passagen. Dann folgt Mauretanien (3x so groß wie D) wo große Abstecher (versandetes Chinguetti usw.) die Bereifung fordern. Deshalb die Gedanken.



...habe hier noch drei Sandbleche liegen. Natürlich nicht die aus Alu, sondern die stabilen aus Eisen :=- Sind 3 Meter lang und wiegen je 28kg &pfeif1 . Die schenke ich dir, musst sie allerdings abholen :-O . Wenn du sie nicht gerade unter den Rädern liegen hast, bringen sie zumindest reichlich Gewicht auf die Triebachse... 8-)

fengi