Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Mai 2008, 13:32

Habe gestern meinen neuen (gebrauchten)Unter/Einbau Stromerzeuger abgeholt
WTA 1800 Traveller heißt heute DOMETIC Stromerzeuger Traveller 2500 H
leider habe ich dafür keine Betriebsanleitung, weiß also zB nicht die Ölfüllstände usw usw
(Hat leider wohl keinen Ölmeßstab)

Hat jemand zufällig dafür eine BA und könnte mir von den wichtigsten Seiten eine Kopie machen ??????
Oder kann jemand wissenswetes zu diesem Gerät beisteuern ??????

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Mai 2008, 18:29

Tag Urban!
Manche kleineren Motoren (Viertakter) haben auch keinen Ölmessstab-da muß der Ölstand an der Unterkante
der Einfüllöffnung (seitlich links oder rechts an der Maschine,mit Schraubdeckel) stehen!
Diese Motoren haben oft auch nur einen Liter Ölfüllung und selten Ölfilter!

Hoffe,ich konnte Dir helfen und weiterhin schöne Pfingsten! &winke3

Mausebär! ;-) ;-) ;-)

3

Sonntag, 11. Mai 2008, 20:39

Unter dem Motor sitzt eine kleine Ölwanne/Tank mit Einfüllöffnung (Drehdeckel)
und neben der Ölwanne ist ein kleiner Schlauch mit Stopfen...der ist vermutlich zum Ölablassen und den Öltank mache ich dann einfach bis oben voll...liegt unterhalb des Motors
kann ja dann nix passieren...und wenn der Ölstand zu niedrig ist geht der Motor auf Störung