Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Juni 2008, 11:16

Moin,

mein Panel zeigt die Stromdaten wie Spannung, Ladung/Entladung an. Schon beim Einschalten kleinster Verbraucher sehe ich Bewegung, beim Verbrauch über Wechselrichter für Kaffeeautomaten oder TV sehe ich auch wie die Spannung runtergeht. Wenn ich die Klimaanlage 20 Minuten über Wechselrichter laufen lasse ist keine Spannungsveränderung ablesbar. Wie kann es angehen, dass ich über diesen hohen Verbrauch keine Kontrolle habe?

gruss
thomas

2

Freitag, 27. Juni 2008, 11:34

Hallo Tommy,

läuft die vielleicht über einen anderen Batteriesatz (?)

3

Freitag, 27. Juni 2008, 11:41

Hallo Siggi,

keine Ahnung, aber ich habe ja nur einen WR und der nimmt doch immer von der gleichen Quelle, oder?
Bei Kaffeemaschine geht die Spannung ja auch runter. 8-(

gruss
thomas

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juni 2008, 12:00

Eine Klimaanlage die über 12V betrieben wird sollte über einen eigenen Wechselrichter verfügen.
Der müsste ja einen bomben Strom ziehen um den Kompresser der Klima zu betreiben.
Würde der auch für die anderen Kleinverbraucher verwendet werden wären die Verluste ja viel zu hch.
Wenn am Panel aber bei so hohem Verbrauch keine Veränderung ablesbar ist,
muss der Strom von woanders kommen -> eigene Batterie, Generator oder Netz
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

5

Freitag, 27. Juni 2008, 12:43

ob ein 2.WR eingebaut ist, weiss ich nicht. Aber ich weiss, dass ich Alles was ich nutze über den
Prosine Sinusrichter speise. Der WR hat einen Wirkungsgrad von über 90%. Die Starter sind 2x140AH,
Wohnraum ist 4x 230AH u. 350W Solar. Was mir noch "spanisch" vorkommt, ist, dass bei 12V Stromabnahme im Wohnteil auch die 24V-Spannung runter geht.

6

Samstag, 28. Juni 2008, 18:44

Da habe ich wohl etwas nicht bedacht.

Gemessen (abgelesen) und Klimabetrieb hatte ich in der Mittagssonne gemacht, die Accus waren voll, die Spannung war unter 14V. Jetzt durch den Verbrauch konnten die Solarplatten ihren Strom abgeben und die Spannung blieb über 13V.
So könnte ich es mir denken, weiss es aber nicht.
Gestern Abend um halb Zehn ohne Solarladung ging die Spannung mit Klima
von 12,7 auf 12,2V. Ist das realistisch? Dadurch meine neue Überlegung.

Tauchteddy

unregistriert

7

Samstag, 28. Juni 2008, 21:19

Ja, das wäre eine Erklärung. Ich schaue auch nie nach der Spannung, sondern wieviel Strom gerade in welche Richtung fließt.