Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DySuRiE

unregistriert

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 17:58

Hey Freaks,

da unter meiner Kiste kaum noch Platz ist und sogar Mercedes sagt "da kann man nix mehr nachrüsten" und ich aber trotzdem noch mindestens 60 Liter Diesel mitschleppen will wollte ich mal nach Euren Erfahrungen in Sachen TÜV mit einem (natürlich geprüften und ordentliche befestigten) Zusatztank im Fahrzeug befragen.

Stelle mir vor einfach den Tank ganz hinten im Fahrzeug unter mein Bett zu bauen und beide Leitungen durch die Karosse mit dem normalen Tank zu verbinden - evtl. über die Ablasschraube, da ich den Zusatztank auch von hinten betanken könnte.

Wäre für Anregungen und Hinweise dnakbar

Busgruss DySuRiE

Lessybande

unregistriert

2

Mittwoch, 2. Juli 2008, 18:26

na ich weiss nicht, denke mal an die rücklaufleitung nach, wenn die in den einen tank zurück geht, läuft der über.
zumal du die richtige einbauhöhe einhalten musst, sonst geht der untere tank über.
mache es so wie ich, genügend reserve kanister dabei, elektrische pumpe zum umfüllen und fertig.

gruss thorsten

DySuRiE

unregistriert

3

Mittwoch, 2. Juli 2008, 19:00

leider sind nur 20 Liter meines Wissens legal mitzuführen, oder täusche ich mich da ?

Von mir aus kann der Tank hinten drin auch getrennt sein vom Haupttank - die 60 Liter pump ich auch gerne um.
Aber was dazu der TÜV sagt, ist ja dann wohl nicht mehr so richtig ein Tank (ich weis im Grunde genommen schon, aber ob der TÜV das genauso sieht ?)

DySuRiE

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Juli 2008, 20:57

....hmmm, wer viel fragt bekommt viel Antwort.

Wenn Du das Teil eh nur als Ersatzkanister benützt, muß es doch nicht eingetragen werden?

Und mehr als 25Liter hast Du doch nie dabei oder?
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

nunmachabermal

unregistriert

5

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:17

Also nun frage ich mal, wofür den zweiten Tank?
Als Reserve, dann bekommst du meines Wissens an jeder Grenze Probleme.
Wohlgemerkt, meines Wissens! Jetzt kommen gleich wieder die, die seit ewig mit zwei Tanks (ohne Probleme) rumfahren.
Der Kanister ist eine gute Lösung. Zwanzig Liter sind bei meinem Wagen 200 Km Strecke. Das ist mehr als genug.
In Afrika habe ich sechs Stück an den Dachgepäckträger montiert (siehe Bild links). Mussten beim Grenzübertritt immer leer sein.
Wenn eine Zweitanklösung gebaut wird, brauchst du ein Doppelumschaltventil, damit der Rücklauf auch umgeleitet wird.
Wenn das alles eingebaut und vom TÜV abgesegnet wird, hast du dann noch genügend Kohle zum die Karre Volltanken? :-O

Gruß Nunmachmal

6

Donnerstag, 3. Juli 2008, 08:01

Meines Wissens sind Tanks nicht eintragungspflichtig.
Bei mir sind original 2 Tanks eingebaut. Noch nie Schwierigkeiten an Grenzen gehabt.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Tauchteddy

unregistriert

7

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:45

Dann ist dein Wissen nicht ausreichend. Das Leergewicht ist zu ermitteln mit vollen Tanks. Erhöhst du die Tankkapazität, muss das Leergewicht angepasst werden. Und dazu wird der Tank eingetragen, schließlich muss ja begründet werden, weshalb das erhöht wird.

8

Donnerstag, 3. Juli 2008, 16:01

Du sagst es: Das geänderte Leergewicht, aber das woher stand bei meinem Alte und beim Schneckchen nicht drin.
und deshalb auch nicht "pflichtig".
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Tauchteddy

unregistriert

9

Donnerstag, 3. Juli 2008, 16:31

@Uli
§19 StVZO, dazu die Stellungnahme des BMVBS, nachzulesen z.B. auf www.stvzo.de

10

Donnerstag, 3. Juli 2008, 17:45

Tach,

leg doch das Ersatzrad in den Kofferraum und bau den Tank an den Platz vom Ersatzrad. :-O

zahny

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:47

wegen der vor und rücklauf leitung da giebt es 12V ventiele die beides gleichzeitig umschalten und noch kontakte für den geber dran haben der wirt dan auch mit umgeschaltet. da kans dan nicht pasiren das irgent ein tank überläuft.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666