Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Juli 2008, 12:35

Hallo, ich habe auch die Suchfunktion bereits benutzt, jedoch keinen Eintrag gefunden der mir weiterhilft. Meine Frage: Ich möchte einen Budget Beg 2001 in meinen Bus einbauen. Gedacht habe ich daran, eine Kiste aus isolierter Sandwichplatte herumzubauen mit Lüfteinlässen und einem Rohrlüfter, damit dieser genügend Kühlluft bekommt. Den Auspuff möchte ich verlängern und durch den Fahrzeugboden abführen. Kann ich das wohl so machen? Oder ist es besser einfach die Hecktür aufzumachen und das Ding knattern zu lassen?
Eine weitere Frage: Da ich meinen teuren Espressoautomat mitnehmen möchte (machen eine Tour mit 10 Leuten in 3 Bussen), habe ich im Moment etwas Angst diesen anzuschließen. Bekomme ich da Probleme? Der Stromerzeuger liefer 2400Watt absolutes maximum. Der Kaffeeautomat hat nur 1300 Watt dann vielleicht noch bisschen Beleuchtung.

Danke Danke Danke

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Juli 2008, 14:53

Zitat

Original von Busy
Hallo, ich habe auch die Suchfunktion bereits benutzt, jedoch keinen Eintrag gefunden der mir weiterhilft. Meine Frage: Ich möchte einen Budget Beg 2001 in meinen Bus einbauen. Gedacht habe ich daran, eine Kiste aus isolierter Sandwichplatte herumzubauen mit Lüfteinlässen und einem Rohrlüfter, damit dieser genügend Kühlluft bekommt. Den Auspuff möchte ich verlängern und durch den Fahrzeugboden abführen. Kann ich das wohl so machen? Oder ist es besser einfach die Hecktür aufzumachen und das Ding knattern zu lassen?
Eine weitere Frage: Da ich meinen teuren Espressoautomat mitnehmen möchte (machen eine Tour mit 10 Leuten in 3 Bussen), habe ich im Moment etwas Angst diesen anzuschließen. Bekomme ich da Probleme? Der Stromerzeuger liefer 2400Watt absolutes maximum. Der Kaffeeautomat hat nur 1300 Watt dann vielleicht noch bisschen Beleuchtung.

Danke Danke Danke

Moin,
nun ja, Du hast das Problem schon erkannt, Dein Moppel braucht Kühlung
und nur damit wird er die Nummer überstehen. Ich bin ja auch Käffchen Fan,
aber für den Zweck solch Aufwand (?) :-O
Am Besten die kalte Luft unterm Wagen ansaugen und die erwärmte Luft
nach oben abgeben.
Viel Spaß beim Käffchen schlabbern .... :-O
Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Juli 2008, 16:16

Genau, nen richtig fetten Lüfter für die Zuluft dann hast du ein turbogeldenes Aggregat &respekt


Ne Spass bei Seite .Ich würde schauen, dass in der Generator-Kiste immer ein leichter Unterdruck herscht, d.h Abluftlüfter nach draußen mind. genau so stark wir der Zuluftlüfter (wer Motor wird sich die Luft die er brauch schon ziehen). Es wäre sicherlich fatal, wenn Abgase eines lecken Krümmers ins Fahrzeuginnere gelangen würden. Oder?

Gruß,
Jens

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Juli 2008, 16:54

Moin,
genau, der Lüfter für den Unterdruck sollte nicht mehr als
2400 Watt ziehen, sonst haste ein schöne Vacuum aber kein
Watt mehr über fürs Käffchen :-O
Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

5

Donnerstag, 17. Juli 2008, 10:07

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ich denke, am besten wird es dann wohl sein, wenn ich einfach Schienen am Boden befestige und den Stromerzeuger auf einen Schlitten mit klappbaren Füssen bauen. Auf diese Weise kann ich einfach die Hecktür aufmachen und den Schlitten rausziehen. Ansonsten müsste ich das Teil immer schleppen und das ist nicht gut für den Rücken. Ich lese immer das die Teile furchtbar heiß werden, trotz zusätzlicher Kühlung usw... vermutlich ist es so am sichersten. Alle die mitfahren sind Kaffeejunkies und keine Teetrinker. Die Stimmung wäre sonst wohl schon am frühen morgen im Eimer. Hab für meine Frau und mich einen kleinen Espressokocher für den Gasherd, aber bei soviel Ansturm würden wir vom Frühstück direkt ins Mittagessen verfallen.
Vielen Dank euch!