Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ogis100

unregistriert

1

Samstag, 26. Juli 2008, 13:41

hallo,

ich glaube da habe ich sehr viel mist gebaut.... ich wollte bei meinem wohnmobil einige abdichtarbeiten erledigen und benutzte silikon, wie schon nachlesen konnte, war es nicht richtig, da aludach. wie ihr euch denken könnt haben sich nun viele kleine löcher gebildet.

nun meine frage kann man das komplette dach mit einer gfk schicht selber überziehen und wenn ja wie mach ich das am besten, muss ich dazu die dachluken sowie zierleisten komplett entfernen oder reicht es aus das dach zu reinigen evtl anrauhen und dann die schicht gfk mit der rolle auftragen?

mit bestem gruss
oliver

Limeskiste

unregistriert

2

Samstag, 26. Juli 2008, 18:56

Hej Oliver,

Wenn man nützlich Tips haben will sollte man der einfachheit halber
Fahrzeug Type , Hersteller und Aufbauart nennen ;-)
Auch ein Bild vom Schaden oder Reparaturobjekt ist meist sehr hilfreich :)
Ohne die genannten Angaben ist schwer was zu sagen und alles nur Glaskugelgucken ;-)

Eines kann ich dir aber jetzt schon schreiben, Polyester und Alu vertragen sich nicht wirklich
und ich würde dir von daher schonweil abraten

Weiteres nach mehr Infos

Gruß

Limeskiste

ogis100

unregistriert

3

Samstag, 26. Juli 2008, 20:37

hallo limeskiste,

bilder kann ich leider nicht liefer da keine digicam vorhanden ist es ist ein wohnmobil, bj80, wilk 650s davon wurden nur einige gefertigt der aufbau ist auf orginal daimler benz (307 d) fahrgestell befestigt. dach und front der fahrerhauskabine besteht aus gfk. dach und seitenwaende des wohnbereiches bestehen aus alu-sandwich also aussen alu auf der spanplatte in der mitte 25mm styropor dann wieder alu auf spanplatte.

ich hoffe das hilft euch weiter und mir natuerlich auch

gruss
oliver

Limeskiste

unregistriert

4

Samstag, 26. Juli 2008, 21:28

Zitat

Original von ogis100
hallo limeskiste,

bilder kann ich leider nicht liefer da keine digicam vorhanden ist es ist ein wohnmobil, bj80, wilk 650s davon wurden nur einige gefertigt der aufbau ist auf orginal daimler benz (307 d) fahrgestell befestigt. dach und front der fahrerhauskabine besteht aus gfk. dach und seitenwaende des wohnbereiches bestehen aus alu-sandwich also aussen alu auf der spanplatte in der mitte 25mm styropor dann wieder alu auf spanplatte.

ich hoffe das hilft euch weiter und mir natuerlich auch

gruss
oliver


Das hilft schon weiter :)

Hatte auch mal ein Wilk WoWa Bj 83 der war nach dem Vacu-Bond System von Wilk gefertigt
und daher kein großflächiges austauschen der Aussenhaut möglich, oder nur mit sehr viel Aufwand.
Ich geh mal davon aus das deiner den gleichen Aufbau hat.
Also bleibt nur Alufraß ausschleifen (Drehmel) mit Aluprimer (meist Epoxid Ätzprimer) behandeln.
Mit Epoxidspachtel die Löcher füllen und mit Epoxidgrund
überlackieren. Als Abschluss 2K-PU LKW Lack drauf.

Eine komplettbeschichtung mit Epoxid halt ich erstmal für nicht nötig
und das aufbringen das es auch hält ist nicht so ohne weiteres zu machen.
Da gehört etwas Erfahrung dazu und vom Preis her reisst es ein tiefes Loch in die Reisekasse :)

Gruß

Limeskiste


- Editiert von Limeskiste am 27.07.2008, 07:09 -

ogis100

unregistriert

5

Sonntag, 27. Juli 2008, 12:10

hallo limeskiste,

leider muss ich dir wiedersprechen, es sind doch sehr viele kleine löcher entstanden schade das ich keine digicam habe 8-( . normalerweise müsste das dach noch einmal komplett überzogen werden nur in welcher form und wie ist es am billigsten zu lösen das ist mein problem!!!
da ich hier im forum schon des öftern gelesen habe das gfk die einfachste lösung sei dachte ich auch daran, welche arbeiten wären den nötig damit es halten würde und mit welchen kosten müsste ich so bei 10 quadratmetern rechnen?

gruss
oliver

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Juli 2008, 14:57

hallo kaufe dir beim womo händler das alublech ca2,55m breit in weiß 50€ der laufende meter ,
mit karosseriekleber aufkleben.das heist dachlucken runter leisten ab ,aufkleben seitich zuschneiden und leisten und dachlucken wieder anbauen ! dachlucken natürlich wieder ausschneicen. :-O
habe heute die rückwand gespachtelt und aufgefüllt um ein neues alublech darüber zu kleben!
morgen mache ich mit den stirnraddeckel und den simmering weiter da das keinen lärm macht.
und wie immer ein paar bilder! schaue mal den beitrag an!
http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=23319&eintrag=40


habe mit füllspachtel weiß und faserspachtel grün gearbeitet.
- Editiert von wohnmobil407H am 19.04.2008, 20:44 -
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Limeskiste

unregistriert

7

Sonntag, 27. Juli 2008, 15:02

Zitat

Original von ogis100
hallo limeskiste,

leider muss ich dir wiedersprechen, es sind doch sehr viele kleine löcher entstanden schade das ich keine digicam habe 8-
( .

Ich weiss wie Alufraß aussieht :)
Ist immer viel Arbeit

Zitat


normalerweise müsste das dach noch einmal komplett überzogen werden nur in welcher form und wie ist es am billigsten zu lösen das ist mein problem!!!


Wenns nur billig sein soll dann nimm doch sowas http://www.lilie.com/alkyd/45128.pdf
oder sowas http://www.lilie.com/gummida/index.html

Ich halt von dem Zeug nix, es ist aber zumindest schnell aufgebracht und dürfte solang dicht sein wie Polyester :)

Gruß

Limeskiste

ogis100

unregistriert

8

Sonntag, 27. Juli 2008, 21:45

hallo,

ich denke so etwas habe ich gesucht da es wenig arbeit bereitet wenn mal etwas mehr zeit sein sollte werde ich wohl den vorschlag von wohnmobil407h beherzigen und das dach mit alublech neu beziehen.

ich habe noch etwas im forum gefunden was haltet ihr von coelan ist das auch möglich zu benutzen?

gruss
oliver

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Juli 2008, 22:09

für die beschichtung von industrieböden top!!!
fürs womo 8-( 8-( 8-(
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Limeskiste

unregistriert

10

Sonntag, 27. Juli 2008, 23:27

Zitat

Original von ogis100
...

ich habe noch etwas im forum gefunden was haltet ihr von coelan ist das auch möglich zu benutzen?

gruss
oliver


Geht auch http://www.coelan.de/media/pdf/gaeste/boot/pp_bootsbeschichtung.pdf
Nur ist es recht teuer und erfordert auch Nachpflege wenns dauerhaft halten soll ;-)

Elastisch genug und UV beständig ist es.

Gruß

Limeskiste

durnesss

unregistriert

11

Montag, 28. Juli 2008, 11:09

Hallo oqis100,

habe ebenfalls solch ein Fahrzeig, allerdings auf Benzinerbasis.

Sind wirklich extrem selten,
alle 6-12 Monate ist mal einer in der Bucht oder bei mobile.

Wenn es nur das Dach ist, mach es vernünftig fertig,
der Rest ist total robust und wertig.
Würde auf jeden Fall Neues Blech empfehlen, Preis ist doch im Rahmen.

ogis100

unregistriert

12

Montag, 28. Juli 2008, 15:15

hallo durnesss,

ja der preis fürs material aber habe momentan keine zeit da dringend urlaub ansteht und muss noch vorab zum tüv u.s.w.....

deshab muss es schnell gehen, vorerst.

gruss
oliver

ogis100

unregistriert

13

Montag, 28. Juli 2008, 15:24

hallo limeskiste,

weisst du vielleicht auch wo ich das produkt plast-t-cote so schnell wie möglich erhalten kann? der hersteller hat momentan betriebsferien 8-( das ist nicht so toll

gruss
oliver

Limeskiste

unregistriert

14

Montag, 28. Juli 2008, 20:37

Zitat

Original von ogis100
hallo limeskiste,

weisst du vielleicht auch wo ich das produkt plast-t-cote so schnell wie möglich erhalten kann? der hersteller hat momentan betriebsferien 8-( das ist nicht so toll

gruss
oliver


Nee weiss ich nicht
Aber bei eBay bietet eine Händler Coelan sehr günstig an
Wenn es eh nur vorübergehend ist langt sogar ein Eimer

Gruß

Limeskiste