Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. August 2008, 15:33

was mache ich nur verkehrt ?? Bei fast allen Stellen, an denen ich Unebenheiten und Löcher verspachtelt hab, bilden sich nach maximal 1/2 Jahr Risse, und die Verspachtelung löst sich wieder. Ich entroste die Stellen vorher immer ganz gründlich, bringe eine Rostschutzgrundierung auf, und verspachtele dann die Stelle. Anschließend schleifen und Lackieren. Ich verarbeite Prestolit Feinspachtel, und bei Löchern vorher Glasfaserspachtel. Eigentlich wie früher immer schon. Aber heutzutage wird das nix.

Hilfe, helft mir bitte aus meiner Not. Für fachlich qualifizierte Beiträge bin ich sehr dankbar, für andere natürlich auch ;-)

Gruß der Karsten

2

Dienstag, 5. August 2008, 16:28

Zitat

Original von tilly
......bringe eine Rostschutzgrundierung auf, und verspachtele dann die Stelle.


Wahrscheinlich verträgt sich die Grundierung nicht mit dem Spachtel, bzw. bietet ihm zu wenig Haftung. Ich spachtel immer direkt auf`s entrostete Blech, hat mir mal ein Karosseriebauer geraten.
Signatur von »Matz« Viele Grüße
Matz

3

Dienstag, 5. August 2008, 16:42

jepp, das könnte sein, es gibt aber auch grundierung die für unter spachtel "erprobt" ist.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. August 2008, 18:44

wichtig ist das nach den grundieren die fläche geschliffen wird ,und dann spachtel mit härter verwenden.
wen aber durchrostungen da sind dan geht auch der neue spachtel wieder ab ,den dan wandert wasser unter den spachtel.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

sittich

unregistriert

5

Dienstag, 5. August 2008, 20:23

Meine Erfahrungen sind die, dass der Spachtel überhaupt nie hält.
Wir haben dann zu Zinn gegriffen und das direkt mit der Flamme auf frisch geschliffene Blech aufgetragen. Seitdem ist Ruhe.

sittich