Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 18. März 2003, 21:41

Ich suche eine Frischwasserpumpe für 12V mit mindestens 10 Liter/min Förderleistung,Selbstansaugend und trockenlaufsicher,die ich in die Wasserleitung einbauen kann.Es sollte keine Membranpumpe vom Womozubehör sein.
sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wuschel

unregistriert

2

Dienstag, 18. März 2003, 22:13

:-|Hallo,
was spricht denn gegen eine Membranpumpe?:-| Ich will ja mein Bussi erst noch ausbauen, deswegen frage ich.
Gruß
Ralf
:-|

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. März 2003, 11:43

Der Membran ist nicht sehr haltbar.Es fängt an das sie den Druck nicht halten kann und später saugt sie auch kein Wasser aus dem Tank.Vielleicht gibts ja z.b.im Bootsbau oder Industrie bessere Pumpen die länger halten ä Pumpen?
sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

4

Mittwoch, 19. März 2003, 14:17

Ich habe eine Pumpe ,die mit Druckausgleichsgefäß funktioniert,aber Tauchpumpen sind vergleichsweise billiger und fördern auch ausreichend.:-o

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. März 2003, 14:30

....Tauchpumpem haben den Vorteil, dass sie anlaufen, wenn am Wasserhahn göffnet wird. Das Risiko, dass die Pumpe den ganzen Frischwassertank bei Leckage ins Mobil pumpt, ist geringer.:-)

Helmut,

..der im Bobby auch ´ne Druckwasseranlage hat und immer angst hat, datt sowatt mal passiert.:=-
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Armin (TÜ)

unregistriert

6

Donnerstag, 20. März 2003, 18:08

[cite] Bobby schrieb: ..der im Bobby auch ´ne Druckwasseranlage hat und immer angst hat, datt sowatt mal passiert.:=-[/cite]

Hallo Bobby,

Setz doch einfach ´nen Schalter vor die Pumpe, dann passiert das bestimmt nicht.;-)

Grüße Armin

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. März 2003, 18:32

Hi Armin,

zu meiner Schande --- da ist ein Schalter mit Kontrolleuchte am Kontrollpaneeeel. Aber weißt Du, wie oft ich schon vergaß, den auszustellen bei Abfahrt???

Hab schon überlegt, den Klumpatsch via Relais über die Zündung abzuschalten, damit da nix Schiefgeht.
Aber ich stecke im Moment bis über beide Ohren in Arbeit und im Mai ist Tüv - Termin, *grusel* (man kennt ja schließlich sein Auto und die Mängel genau)

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Armin (TÜ)

unregistriert

8

Donnerstag, 20. März 2003, 19:02

[cite] Bobby schrieb: Hi Armin,

zu meiner Schande --- da ist ein Schalter mit Kontrolleuchte am Kontrollpaneeeel.
Gruß
Helmut:-)[/cite]

Hallo Helmut,

das hört sich gefährlich nach Hi-Tech an. Bei mir gibt´s da nur eine Kontrollanzeige für die Solaranlage und eben diesen Schalter mit Diode für die Wasserpumpe, sonst nüscht:=- Bisher ist noch nichts in der Richtung passiert, wäre auch fatal bei 180 Liter kann man schon fast schwimmen im Bus.:-O:-O:-O

Grüße Armin

9

Donnerstag, 20. März 2003, 19:14

Mein Kontrolpaneel ist sowieso der Witz des Tages,das zeigt mir alles an,was ich sowieso schon weiß.:-o

10

Donnerstag, 20. März 2003, 21:09

[cite]mb schrieb:[br]Mein Kontrolpaneel ist sowieso der Witz des Tages,das zeigt mir alles an,was ich sowieso schon weiß.:-o[/cite]

Genau, wenns während der Fahrt plötzlich ganz leise wird im Auto, ist der Motor aus *gg* Soviel Kontrolle muss sein :-O
Fred

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. März 2003, 21:32

@Armin..

Bei mir ist es genau umgekehrt, die Satanlage(hab ich eingebaut) hat keine Kontrolle, außer den LED´s am Laderegler(im Staukasten) und der Rest wird ordentlich am Paneeeel angezeigt.

Und im Bobby rollen 210 Liter Frischwasser durch die Landschaft, deshalb auch meine Pumpenphobie:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda