Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. August 2008, 10:25

Moin Moin,

Bin neu hier angemeldet, war fleißiger Mitleser bei euch im Forum, was mir bei meinem Projekt (Ducato Lang+Hoch) sehr geholfen hat! Super Tips gibts hier.

Jetzt zu meinem Anliegen:
Da Nachwuchs unterwegs ist, möchte ich gerne in meinen Duc eine Standheizung einbauen. Ich bin jedoch unentschlossen ob es eine Diesel oder Gas-Heizung werden soll. Ich hab in meinem Bus eine 50mBar Gasanlage für Kochen und Kühlen verlegt, Gasanschluss für eine Standheizung hatte ich schon vorbereitet. Mir schwebte damals eine Trumatic E vor.

Was sind denn die konkreten Vor- und Nachteile (ohne einen Glaubenskrieg auslösen zu wollen)?
Kann ich auch eine Dieselstandheizung ohne weiteres selbst einbauen? Gas krieg ich hin.
Geräuschentwicklung Trumatic E vs Eberspächer/Webasto?
Verbrauch (Strom und Diesel/Gas)?
Sicherheit?

Die Suche ergab nichts, falls es das Thema schon mal gab, danke ich für einen Link dorthin.

Wenn jemand was günstiges (nicht:billig) abzugeben hat, her mit dem Angebot!

Vielen Dank

Gruß

Jan

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. August 2008, 10:57

Hallo Jan,
also ich persönlich bevorzuge Heizen mit Gas. Eine Dieselstandheizung braucht ´ne Menge Strom, so ca. 7-10 Ah. Das macht Sinn wenn man entweder über dicke
Batteriebänke verfügt oder man kein Gas im Fahrzeug haben will und eh nur selten ohne Stromanschluss frei steht.
Eine Gasheizung kommt mit wenig Strom aus, so ca. 1-2 Ah. Da du eh schon Gas im Bus hast ist das die einfachere Variante.

Nur meine Meinung,

Grüße Lucky

3

Dienstag, 12. August 2008, 11:59

Hi, ich hab einen LT mit Trumatic Gas-Heizung (e4000), eine Frau und eine kleine Tochter. Die Heizung haben wir noch nie benutzt, die Mädels meckern immer "mach das stinkende Ding aus, gleich explodieren wir alle!" und dann hole ich den Elektro-Heizlüfter raus und mache den an, stehen eh meißt auf einem Campingplatz und haben 220V Anschluß. Wenn es nicht so kompliziert wäre die Heizung auszubauen, hätte ich sie lange verkauft und den Platz für einen Kasten Bier genutzt.

4

Dienstag, 12. August 2008, 18:59

Moin,

Danke für euer Feedback.

Heizlüfter hab ich schon, ich stehe aber meist frei ohne Versorgungsmöglichkeit.

Stinken die Trumatics denn?
Kann ich guten Gewissens eine ältere (bis ca 10 Jahre) Gebrauchte kaufen, oder sollte es eine Neue sein?

Gruß

Jan

PS: Würde natürlich auch lieber eine Kiste Bier mehr mitnehmen, aber frau möchte es lieber warm.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 12. August 2008, 19:33

moinsen.

habe in meinem risen auch eine e 4000 drinne und die stinkt nicht und macht meine 14qm ohne probleme warm/heis wen ich will :-)

zum einbau, fileicht nicht gerade unters bett bauen, man gewöhnt sich zwa dran aber man hört sie halt doch. am besten irgent wo im wohnraum verstecken unter ner sitzbank im schrank oder wo auch imma.

zum alter der trumas wen du eine bekommst die 10 jahre alt ist dan nehme sie aber wen du eine ältere bekomst kanst du sie ach nehmen wen sie funktioniren. ersatzteile bekommt man noch steuerteil usw.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Schneckentreiber

unregistriert

6

Dienstag, 12. August 2008, 20:03

Zitat

Eine Dieselstandheizung braucht ´ne Menge Strom, so ca. 7-10 Ah.

also wenn ich das immer Lese,das trifft vieleicht für alte Dieselstandheizungen zu so in den
80/90 Jahren- Neuere Dieselstandheizungen zB. ebersbächer D4 Plus (Luftheizung) verbraucht im
Betrieb (bei 2000Watt Heizleistung) 21Watt und bei (1000Watt/Heizleistung)17Watt also weniger Srtom als Die meisten Gasheizungen,natürlich ist der Startstrom höher aber nur für 3 Minuten und da die Heizungen inzwischen über Ein Raumtermostat verfügen muß ja auch nicht andauernt ein/aus geschaltet werden sondern können durchlaufen( auch während der Fahrt).....
Sie kosten einfaCH NUR MEHR biten aber auch viel.

grüße Micha

7

Donnerstag, 14. August 2008, 10:57

Moin,

Danke für eure Tips und Hinweise.

Ich habe mich nun für die Gasversion entschieden.

Gruß

Jan

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. August 2008, 16:51

So, hab mich jetzt mal dank Michas "Zurechtweisung" eingelesen und auf einen neueren Wissensstand gebracht, ich bin tatsächlich
erstaunt wie wenig Strom moderne Standheizungen brauchen...
Wäre wohl gut gewesen mich erst zu informieren und dann zu posten ;-) als alter Esel bin ich aber hoffentlich trotzdem noch lernfähig :-O :-O

nix für ungut, Lucky

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. August 2008, 18:52

Gonzo,
wenn da was stinkt solltest du die Heizung wirklich nicht einschalten. Bei den E Trumas sollte bei intakter Funktion weder Gas noch Abgas in den Innenraum gelangen. Die riechen nicht anders als jeder Elektroheizlüfter. Da ist wohl was faul.
Wollts nur erwähnt haben.

Gruß,
Jens

Wohnort: Remscheid

Fahrzeug: Najad 343 "Snugata"

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 16. August 2008, 03:00

Konstruktionsbedingt können die Gasheizungen nicht stinken, denn die Brennkammer ist vom Innenraum strikt getrennt. wenns also stinkt würde ich mal die alten Socken aus den Heizkanälen entfernen :-O
Gruß
Jens
Signatur von »atlantikcruiser« Ich spüre den Wind unter den Flügeln, auf, zu neuen Ufern

Opa _Knack

unregistriert

11

Samstag, 16. August 2008, 14:09

hallo Gonzo,
willst Du Dir eventuell Platz für nen kasten Bier schaffen und etwas Euros dazubekommen für Bier?
Ich nehme sie auch wenn sie stinkt....
Mach mal nen Preisvorschlag.

Grüsse, Klaus

neugiermausi

unregistriert

12

Samstag, 16. August 2008, 17:56

Zitat

Original von atlantikcruiser
...wenns also stinkt würde ich mal die alten Socken aus den Heizkanälen entfernen :-O
Gruß
Jens



Wahrscheinlich isses nur des ganze Staub, der in den Lüftungsrohren liegt ;-)