Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. August 2008, 12:12

Hallo zusammen,

mein Kühlschrank, ein Dometic Electrolux RM 4211, kühlt nicht mehr auf
220V. Gasbetrieb funktioniert, 220V Lampe leuchtet. Ich habe auch
bereits hinter dem Thermostaten gemessen. Ist dieser eingeschaltet, so
liegen hier wie erwartet 220V. Hat jemand eine Idee was defekt sein
könnte?

Besten Dank im Voraus

Kai

sittich

unregistriert

2

Sonntag, 17. August 2008, 14:12

Kai
versuche mal ob die Heizpatrone warm wird. Wenn sie bei anliegender Spannung kalt bleibt, so ist sie hin.
Zugänglich von der Rückseite, meist hinter der Isolation zu finden.
Ersatzpatronen gibts im Zubehör

sittich

3

Sonntag, 17. August 2008, 15:13

kostet ab 45 Euro aufwärts, defekt gehen diese Heizpratonen (sehen eher wie Stäbe aus)durch Hitzeüberlastung.
Gerade wenn es draußen sehr heiß ist und wir den Kühlschrank dann auf volle Pulle stellen wird es hinter dem Kühlschrank oft so heiß (Hitzestau) das die Heizpratone dann durch überlastung durchbrennt.
Am besten ist es wenn man durch einen kleinen Ventilator diese heiße Luft über die Kühlschrank Lüftungsgitter nach draußen bläst (oben) die dann von unten kommende kühlere Luft, reicht aus um ein durchbrennen der Heizpatrone zu verhindern. Falls man keinen kleinen Venti einbauen will , bei 230 V nur bis Stufe 4 kühlen, oder auf Gasbetrieb umstellen.

4

Sonntag, 17. August 2008, 15:26

Besten Dank,

ich habe inzwischen die Heizpatrone gefunden. Sie scheint wohl auch defekt zu sein. Sie bleibt kalt (zumindest am Anfang wo ich momentan drankomme), Spannung liegt an und sie hat keinen Durchgang.

Doch wie baue ich sie aus? Sie sitzt innerhalb einer Blechröhre, die mit Isolationsmaterial gefüllt zu sein scheint. Ist das beim eingebauten Kühlschrank, durch die Lüftungsöffnungen, möglich?

Grüße

Kai

5

Sonntag, 17. August 2008, 19:35

Moin,

Du kannst die Blechröhre mit dem Isokram ohne weiters abbauen (durch zusammendrücken), dann kommst du gut an die Heizpatrone(n), da sollte noch eine 2. für 12V sein, nicht verwechseln, wenn die funktioniert. Ob das im eingebauten Zustand geht, weiss ich bei dir nicht, da hilft wohl nur ausprobieren (Bei mir würde es nicht gehen). Wenn die Öffnungen günstig liegen und du flexible Finger hast, warum nicht.
Meine Empfehlung: Bau ihn aus (ich weiss, nervig), du kannst da dann besser arbeiten und du kannst auch gleich 1 oder 2 Ventilatoren (gibts auch im Computerzubehör für 12V und schmales Geld) einbauen, das bringt tatsächlich einiges bei warmen Temperaturen.

Gruß

Jan

6

Sonntag, 17. August 2008, 19:41

Danke, ich werde noch einen Versuch im eingebauten Zustand machen und ihn ansonsten ausbauen.

Grüße

Kai