Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »southwind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 21. März 2003, 22:22

Um das leidige Problem der immer wieder durchtropfenden Dachluken oder Fenster in den Griff zu bekommen, habe ich schon vor Jahren etwas ausprobiert, was ich nur weiter empfehlen kann. Ich benutze zum Abdichten Kompri-Tape aus dem BAUSTOFFHANDEL ( nicht aus dem Baumarkt). Es ist selbstklebend, dehnt sich nach einigen Stunden aus und gleicht dadurch alle eventuellen Unebenheiten und Schwachstellen aus. Ist dann absolut dicht. Habe ich vor zwei Jahren bei meinem Hymer in die vordere Dachluke eingesetzt. Diese ist direkt dem Fahrtwind, Regen usw. ausgesetzt und ist immer noch pottdicht.Kompri-Tape wird nicht spröde und überlebt wahrscheinlich jeden Bussi. Rolle mit 10 m kosten ca 10 €uro.
(!)
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 21. März 2003, 22:59

haste mit recht habe damit tausende von fenster eingebaut.ist lebrig mit irgend so einen waschs getränkt,kann man von 6mm auf fast omm zusammendrücken.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 22. März 2003, 01:35

Hi Southwind,

heißt das Band so(Kompri-Tape), oder ist das Deine eigene Bezeichnung(?)- würde ich mir dann nämlich mal ins Womo legen.
Gruß
Helmut
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Samstag, 22. März 2003, 08:08

Ich benutzte Soudal, gibts im Baumarkt, dichtet und klebt bombenfest, wird im Karosseriebau verwendet. Einfach genial das Zeug wird wie Hartgummi, hält bärenstark auf jedem Material. Nach 24 Stunden nur noch mit Gewalt zu entfernen.

Wie erwähnt, meine Kfz-Werkstatt klebt damit sogar Kotflügel am Auto fest.


Wolf

Ps Die Tube (Silikonflasche) ca. 7 Euro bei Toom-Baumarkt.
- Editiert von Wolf am 22.03.2003, 09:04 -

5

Sonntag, 23. März 2003, 09:48

[cite]Bobby schrieb:[br]Hi Southwind,

heißt das Band so(Kompri-Tape), oder ist das Deine eigene Bezeichnung(?)- würde ich mir dann nämlich mal ins Womo legen.
Gruß
Helmut[/cite]Also, bei meinem Baustoffhändler läuft es unter der Bezeichnung Kompri-Band oder Tape und wird für den Einbau von Fenstern im Wohnhaus benutzt. Es handelt sich um vorkomprimiertes Dichtband, das sich nach Anwendung innerhalb einiger Stunden ( je nach Temperatur der Umgebung) ausdehnt. Gibts in verschiedenen Breiten. Wenn du es nicht finden solltest, besorge ich dir gerne welches. Gruß Gert