Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »M_R« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 2. September 2008, 22:06

Hallo,

wollte in meinem Wohnmobil den eingebauten Kocher (2 flammig) in Betrieb nehemne, trau mich aber nicht so richtig ran, weil ich nicht weiß, ob das Ding funktioniert und bei Gas bin ich etwas vorsichtig.

Die Frage ist: Ist das normal, dass von der Feuerstelle zwei Rohre nach vorne zum Bedienpult führen, die nach vorne offen sind. Zusätzlich gibt es noch zwei dünne Röhrchen, die am Gaskocher in Form von Stiften enden und neben der eigentlichen Feuerstelle enden.
Scheint alles ordnungsgemäß angeschlossen zu sein doch war scheinbar noch nie in Betrieb, da sie Schutzfolie noch auf der Edelstahlfläche war.

Ich kenne bisher nur Campinggas 2-Flammen Kocher und auch die haben einen großen relativ offenen Kanal.

Jetzt nehme ich an, dass durch diesen Kanal die Verbrennungsluft zugeführt wird und durch die beiden Röhrchen das Gas, dass dann vorne am Brenner zusammen mit der Luft verbrennt. Ist diese Überlegung richtig? Wo findet man eine Beschreibung der Funktionsweise eines Gaskochers?

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

2

Dienstag, 2. September 2008, 23:31

Hört sich ganz normal an, sieht bei mir auch so aus.
Du kannst ja zur Sicherheit mal das Sicherheitsventil überprüfen.
Beide Flammen anmachen und mind 3 Minuten brennen lassen......dann die Gaszufuhr stoppen ...bis beide Flammen aus sind....dann sofort das Gas wieder andrehen...jetzt hörst Du deutlich das zischen des austretenden Gases....nach ein paar Sekunden müßtest Du dann ein deutliches Klack hören und das zischen (Gasaustritt) müßte aufhören.

Wenns denn so ist dann ist Dein Kocher in Ordnung

3

Freitag, 5. September 2008, 14:24

So wie du das beschreibst siehts bei mir auch aus, und das Ding geht schon seit 30 Jahren. Probier es einfach mal aus, soviel kann da auch nicht passieren.

Eins von den zwei kleinen Röhrchen ist mit Sicherheit das Thermoelement. Und das mit dem großen Rohr ist auch normal.
Das zweite kleine "Röhrchen" könnte eventuell auch ein Piezozünder sein.