Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Grenzländer

unregistriert

1

Donnerstag, 4. September 2008, 11:49

Jetzt ist das Armaturenbrett und die seitlichen Wände im Fahrer- / Beifahrerbereich dran (Hymer hat keine Türen vorne).

Das ganze Armaturenbrett war mit einem widerlichen Teppich, mit großen Schlingen und Blütenreliev in altrosa bezogen &wuerg2 ! Das Zeug wurde mit Teppichklebband und anderen Klebern draufgepappt und ist jetzt natürlich ohne den Schaumstoffrücken runter gekommen. Ingesamt ist die Oberfläche des Armaturenbrettes im Arsch. Um den vielen Kleber runter zu bekommen, müsste ich das Ding vermutlich sandstrahlen, will ich aber nicht!

Um ein bisschen Wohnlichkeit reinzubringen, dachte ich daran, die Teile neu zu beziehen und unter das Bezugsmaterial 15-20mm weichen Schaumstoff zu kleben, damit die Ecken runder werden und keine oder weniger Falten beim beziehen entstehen. Drarüber hinaus würden die kleinen Unebenheiten des alten Klebers so überdeckt.

Im Grunde ist das ja keine große Fläche, so das der Materialpreis nicht so ein große Rolle spielt, aber das ganze ist ständig im Blickfeld und soll hochwertig aussehen. Ich habe mich mal in der Bucht umgesehen und finde die Preise für Kunstleder oder Alcantara eigentlich noch ganz OK. Zumal die KFZ-geeignet sind (UV, Hitze etc.) Aber was könnte man noch nehmen, was habt Ihr gemacht? Zeigt doch mal her...:-)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. September 2008, 12:56

Hi Grenzländer.

hatte beim Bobby das selbe Problem. Es war auch das gesamte Armaturenbrett mit Auslegware bezogen. Nach Entfernen die selben Rückstände (Schaumrücken). Nach viel Gefummel mit allen möglichen Lösungsmitteln kam Pierre (Planetenbewohner)auf die Idee, Backofenspray zu probieren. Was soll ich sagen, es hat funktioniert. Das Backofenspray bleibt ja lange drauf und löst dabei den alten Klebsatoff ab. Läßt sich dann einfach mit einem Lappen abwischen. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Donnerstag, 4. September 2008, 13:05

Hallo,

ich hätte mal wieder den guten , alten Bremsenreiniger probiert.
Wenns mit Backofenspray geht, auch gut.

Die 15 bis 20 mm Schaumstoff halte ich für übertrieben.
Ich würde so ca. maximal 10mm Schaumstoffunterlage nehmen und dann ein Kunstleder deiner Wahl.
Und wenns ganz exclusiv sein soll halt echtes Leder.
Das Letzte was ich selbst bezogen hab war eine Hutablage. Die habe ich mit Stoff bespannt ohne Schaumstoffunterlage
und direkt mit Sprühkleber auf die Unterlage geklebt.

Gruß

Charly

Grenzländer

unregistriert

4

Donnerstag, 4. September 2008, 13:31

@Bobby
werde Backofenspray mal ausprobieren, wenn es mit vertretbarem Aufwand weggeht, um so besser.
@Charly
Bei einem Onlineshop hier habe ich jetzt s.g. Polsterwatte gefunden, die gibt es in 1-4cm stärke. Ich werde es mal ausprobieren müssen, was am besten ist.

Hat hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht, wie man den Stoff / das Leder rückseitig am besten befestigt? Reicht da der Kleber, wenn der Bezug unter leichter Spannung steht? Das Armaturenbrett ist ja aus Metall, da wird tackern schwierig!

5

Donnerstag, 4. September 2008, 13:37

Fragst mal nach beim Quietschi - ist der Spezi!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

6

Donnerstag, 4. September 2008, 13:44

Das wäre mein Favorit



Zitat

Wir bemühen uns um farbgetreue Darstellung der

Möbelstoff und Kunstleder Fotos, aber wir senden Ihnen

auch gerne kostenlos bis zu 3 Farb- und Probemuster zu.



Lass dir doch mal drei verschiedene Stärken dieser Polsterwatte zukommen.
Das Beziehen wird mit der Polsterwatte allerdings nicht einfacher.
Besser gehts mit der ganzflächigen Verklebung auf dem Amaturenbrett.
Tackern gestaltet sich in der Tat etwas schwierig :-O

Gruß

Charly

Grenzländer

unregistriert

7

Donnerstag, 4. September 2008, 14:14

Die Polsterwatte wird leider nicht als Muster versendet 8-( , aber ich nehme einfach beide Stärken und sehe dann mal...

Die Watte wird glaube ich erst voll flächig aufgeklebt, dann das Bezugsmaterial ebenso vollflächig da drüber.
Habe gerade mal Angefragt, ob die Microfaserstoffe (wie Alcantara) KFZ-geeignet sind (wäre mein Favorit). Von der Farbe her bin ich noch nicht so ganz schlüssig.

Die Möbel sind dunkles Holz, der Boden helle Bucheoptik, die Decke sind weiße Panele. Das Soll auch so bleiben. Der Bezug, mit dem ich jetzt das Armaturenbrett beziehe soll später auch an die freien Wandflächen kommen, da beim Hymer ja Fahrerraum und Wohnraum fast eins ist. Irgendwann würden dann auch noch die Polster der Sitzecke und die Fahrsitze (jetzt mittelbraunes Kunstleder) zur Disposition stehen.

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. September 2008, 14:32


Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 6. September 2008, 15:40

hatte schon mal an Moosgummi gedacht.Gibts in vielen Farben und recht billig.Aufkleben und nach der Trocknung mit groben Schmirgel an schleifen,dann sieht man die Stoß- und klebkanten nicht mehr,und das Moosgummi wird so leicht rau und flockig.


Ich trau mich nur nicht :=- nich das es dann &wuerg2 aus sieht

sitt


- Editiert von Sittinggun am 07.09.2008, 09:19 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

neugiermausi

unregistriert

10

Samstag, 6. September 2008, 16:39

Also bei mir war ja im Wohnraum auch n schöööner Teppich drangebappt..der ging auch ohne seinen Schaumrücken ab..

Habe da mit PVC-Bäbb Kunstleder draufgebäbbt :-O

Ging wunderbar und ich musste nicht überlegen, welchen Schaumstoff ich drunterlege. Ein Paar Löcher waren im Schaum,..die sieht man aber überhauptnicht.

Amaturenbrett würde ich mit Kunstleder und 5mm Schaum drunter verkleiden:-)

Sowas kommt bei mir auch noch dran :-)

Viel Erfolg!

lg Elke

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 6. September 2008, 20:25

Fragst mal nach beim Quietschi - ist der Spezi!

hat er aber noch nicht :-)

Alcantara ????? bist du Krösus ?? wenn ja lass mich an deinem Reichtum Teilhaben

oder meinst du vielleicht auch Micofaser ??

denk daran dass sich an den Fensterscheiben auch mal Wasser absetzt und es unweigerlich zu Fleckenbildung auf dem Stoff kommen kann

Watte würde ich auch nicht empfehlen zieht eher Wasser

10mm Schaumstoff ist schon mehr als ausreichend- 5 mm würde genügen - ausser du benutzt das Armaturenbrett als Armaturenbett - dann ist ein Hochpolster natürlich besser
alte Kleberreste kannst du erwärmen ( Föhn o.ä. ) und mit einem scharfen Spachtel wieder entfernen , gegebenfalls mit Lösemittel nachreiben , damit der Kleber ganz abgeht

den neuen Schaumstoff , bitte nicht mit Sprühkleber aufkleben , das Zeug zieht dir überall hin und klebt an Stellen, die selbst du nocht nicht kennst ( unteranderem im CD Player - oder sogar auf den CD s )
nun obligt es deinen Fähigkeiten wie du das alles neu beziehst ,
Tipp am Rande - mit Neoprenkontaktkleber o.ä. kannst du die Unterseiten des AB vorher einstreichen und trocknen lassen , später dann die überstehenden Enden des Bezugsmaterials
einstreichen und antrocknen lassen - und erst dann rüberziehen und andrücken

noch ein TIPP - viel hilft in diesem Falle nicht viel

also hier darf mann Sparsam mit dem Kleber umgehen

und Rundungen etwas anwärmen ( bei Kunstleder natürlich nur )

bei Echtleder hilft oftmals das anfeuchten des Leders um es geschmeidiger zu machen
beim Trocknen zieht es sich dann richtig stramm

UPS du hattest ja gar nicht gefragt

dann lies es auch nicht durch
;-) :-O

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Grenzländer

unregistriert

12

Samstag, 6. September 2008, 20:45

Zitat

Original von Quietschi
Alcantara ????? bist du Krösus ?? wenn ja lass mich an deinem Reichtum Teilhaben

oder meinst du vielleicht auch Micofaser ??

LG Q


Alcantara ist meines Wissen nach auch nur Microfaser nur ist der Produktname geschützt. Das Kunstleder kostet 8,- - 12,-€ /lfm, Microfaser kostet 20,-€ - 30,-€. Bei so geschätzten 3 lfm, die ich brauch macht das dann maximal 38,-€ Mehrkosten. Wenn´s mir dafür besser gefällt, dann ist das doch OK, die Arbeit ist ja das meiste und die bleibt ja im wesentlichen gleich.

Erstmal danke für die Tipp´s. Ich hätte jetzt glatt den Sprühkleber gekauft. Werde mal sehen, wo es 5mm Schaumstoff gibt. Wie ist das mit um die Kanten kleben? Hält das von Anfang an, trotz der Spannung? Oder muss ich (vorübergehend) mechanisch fixieren?

Vermutlich werde ich oben auf den Brett (Ist bei Voll integriertem Hymer so) direkt unter den Scheiben etwas dunkleres Kunstleder (event. Terracota) nehmen, und das Armaturenbrett selbst dann in hellem Microfaser (Sandfarben, Beige) beziehen. Das soll sich dann später an den Seiten bis nach hinten durchziehen.

Habe mir erstmal in oben genanntem Shop 20 Muster bestellt. Mal sehen wie die in Natura aussehen.

Gruß Andre

13

Samstag, 6. September 2008, 22:12

Moin,

ich würde mich für Echtleder entscheiden, weil ich meine, dass egal was, auf dem Armaturenbrett alles mit der Zeit ausbleicht. Bei Echtleder sehe ich den Vorteil, dass ich es leicht pflegen kann, kleine Patzer eher verziehen werden und für mich immer eine wohligen und edlen Geruch verbreitet. Bei Bedarf kann es aufgefrischt oder gar umgefärbt werden.

gruss
thomas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 7. September 2008, 00:19

habe mein amaturenbrett mit kunstleder und 10 mm schaumstoff bezogen mit sprühkleber und hält schon seit 13 jahren ,für die türn habe ich hartfaserplaten bezogen und verschraubt!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

15

Sonntag, 7. September 2008, 05:53

Und wieviele laufende Meter braucht man für so ne schöne Arbeit?
Nur so für die Überlegung 8-)

Gunnar

Tauchteddy

unregistriert

16

Sonntag, 7. September 2008, 09:14

Zitat

Original von Quietschi
und Rundungen etwas anwärmen ( bei Kunstleder natürlich nur )
Warum nur Kunstleder? Es gibt auch andere Rundungen, bei denen sich anwärmen lohnt ... Handwarm sind die am angenehmsten :-)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 7. September 2008, 11:24

Moin Andre ,
Alcantara hat aber einen deutlich höheren Preis 200,- € ca.
und ist wesentlich strapazierfähiger wie Microfaser
ist wie mit Teppich , besteht Hauptsächlich auch aus Polyester gibt aber große qualitative
Unterschiede ,

mach es so wies der Geldbeutel hergibt

und für TT du mußt ja nicht immer die kalte Sophie mit nach Hause nehmen
&pfeif1
und nicht alle Freundinen muß man vorher aufpusten ;-) :-O :-O :-O

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

18

Sonntag, 7. September 2008, 12:16

Habe das gleiche Fahrzeug wie Du,
und als ich unseren Oldie vor 17 Jahren kaufte war leider auch dort das ganze Armaturenbrett mit so einem widerlichen Teppichboden ausgeklebt.
Ich hielt es wie Quitschi habe die Rückstände mit dem Heißluftfön (kleine Stufe) stark erwärmt und dann die Reste mit dem Spachtel runtergeholt.
Danach habe ich dann ganz normales schwarzes Kunstleder geholt, wo auch Motorradsitzbänke mit gepolstert werden.
Der Vorteil: das Material läßt sich gut ziehen und dehnen und so relativ einfach in Form bringen.
Habe Teppichdoppel Klebeband verwendet (sparsam angewandt).
Jetzt nach 17 Jahren ist alles noch relativ gut in Form, übrigens habe ich keine Unterlage druntergemacht war bei dem guten Material garnicht nötig.

PS: ist zwar nur ein kleiner Bildausschnitt aber man bekommt schon eine Vorstellung http://picasaweb.google.de/Urban0815/Womoinnen#5200349988988649490

Grenzländer

unregistriert

19

Sonntag, 7. September 2008, 17:56

Zitat

Original von Quietschi
Moin Andre ,
Alcantara hat aber einen deutlich höheren Preis 200,- € ca.
und ist wesentlich strapazierfähiger wie Microfaser
ist wie mit Teppich , besteht Hauptsächlich auch aus Polyester gibt aber große qualitative
Unterschiede , ...
Q


Hallo Quitschi,

Bisher bin ich nur Polster-User, habe also nur drauf gessen. Das mit dem Alcatara=Microfaser habe ich bei dieser Produktbeschreibung
gelesen und da steht dann auch "mehrschichtiger Aufbau wie Alcantara". Also wie du schon sagtest, Alcantara ist ein Microfaser, nur mit einem entsprechenden Aufbau / Unterbau. Bin schon mal gespannt auf die Muster :-) hoffentlich kommen die Bald.

@ Urban und Wohnmobil 407H: Danke für die tollen Bilder, da bekomme ich richtig lust.

Für die Seiten benötige ich noch ein Trägermaterial auf das ich den Bezug spannen kann. Vorzugsweise völlig Wasserunempfindlich, da noch nicht alle Möglichkeiten eine Wassereinbruchs ausgeschlossen werden können. Gibt es Speerholz, wasserfest, in 3mm Stärke? Oder gleich eine Kunststoffplatte nehmen?

Gruß Andre

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 7. September 2008, 18:56

Was hast du denn vor ??

Tauchmobil ?? hatten wir schon ( danke Gerd ) :-O

oder lässt du beim Autowaschen die Fenster unten ??

wenn du auf der ganz sicheren Seite sein willst ,

nimm ne Hartfaserplatte - und jetzt kommts - ohne verarsche - &klasse1 wässern und trocknen lassen und dann erst verarbeiten

sonst haben die Platten die Angewohnheit sich bei Feuchtigkeit zum verziehen

ansonnsten gibt es PVC-Platten ca 0,8 mm stark , biegsam - und gut zu verarbeiten
gutes Cuttermesser genügt gibbet im Baumarkt Fb ist weiß

und mach bitte schöne Fotos

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will