Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2008, 09:55

hy freaks,ich muss dieses Jahr,also bis ende 08 ne neue 10 Jahres Gastank Prüfung haben,und der Tank ist fast noch halb voll.Bekomme ich jetzt eigentlich noch die normale 2 Jahres Gasprüfung,oder muss erst der Tank neu abgedrückt werden ?
Sonst müsste ich den Tank jetzt leer brennen,um ihn prüfen zu lassen.

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

2

Samstag, 6. September 2008, 10:15

Moin,

ich bekomme keine Abnahme ohne gültigen Tank-Tüv.
Wo lässt Du prüfen?
Ich muss noch 90% rausheizen. 8-(

gruss
thomas

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. September 2008, 10:27

ich wollte den nach Hodenhagen bringen,

also reichen die 3 Monate rest TÜV nicht aus ?

Dann hilft nur das Gas verbrennen,oder abbauen mit der Füllung drin ?
und nach der Hauptuntersuchung wieder an bauen ? ist auch nicht so toll :=(

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

4

Samstag, 6. September 2008, 10:41

Ich werde wohl auch nach Hodenhagen müssen, Gerling in HH macht es leider nicht mehr.
Abbauen ist kein Problem, für die Montage nach Tüv werde ich noch einen Fachmann suchen.

gruss
thomas

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 6. September 2008, 15:20

Zitat

Original von liner1
Ich werde wohl auch nach Hodenhagen müssen, Gerling in HH macht es leider nicht mehr.
Abbauen ist kein Problem, für die Montage nach Tüv werde ich noch einen Fachmann suchen.

gruss
thomas


Können die das nicht gleich machen ?
Also die Gasleitung an schließen,wird nicht das Problem sein.
oder wofür ein Fachmann ?
ich denk mal so :den Tank wieder unter bauen,ausrichten,das der Füll Stutzen wieder passt,Gasleitung anpassen,schauen ob alles dicht ist,und gut ist.Oder wie ?
wie alt ist dein Druckminderer ?
Ich habe eher sorgen,das mein 20 Jahre alter Tank die Prüfung nicht schaft.

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

6

Sonntag, 7. September 2008, 21:05

Hallo,
also für Tanks, die ab irgendeinem Stichtag in 2006 hergestellt wurden, entfällt - lt. Fa. Wynen - die 10-Jahres-Prüfung (leider liegt das Herstellungsdatum manchmal sehr weit vor dem Verkaufsdatum).
Die älteren Tanks müssen (zumindest zur Zeit) noch weiter geprüft werden. Dafür werden dann auch die neuen Druckregler und Prüfanschluss angebaut.

Uli

Tauchteddy

unregistriert

7

Montag, 8. September 2008, 07:05

Wenn jemand sich jetzt Gedanken um seine Gastankprüfung macht, dürfte der Tank weit vor 2006 hergestellt worden sein ...

8

Montag, 8. September 2008, 10:04

Zitat

Original von Sittinggun


Können die das nicht gleich machen ?
Also die Gasleitung an schließen,wird nicht das Problem sein.
oder wofür ein Fachmann ?
ich denk mal so :den Tank wieder unter bauen,ausrichten,das der Füll Stutzen wieder passt,Gasleitung anpassen,schauen ob alles dicht ist,und gut ist.Oder wie ?
wie alt ist dein Druckminderer ?
Ich habe eher sorgen,das mein 20 Jahre alter Tank die Prüfung nicht schaft.



sitt


Moin,
wäre schön wenn sie alles mitmachen würden, weiss aber nicht, ob die alles an einem Tag machen und übernachten wollte ich dort nicht, vielleicht regel ich es mit Logistik oder gar Post.

Zusammen bauen kann ich es auch nur weiss ich nicht um die genauen Vorschriften, z.B. wieoft darf ein Schneidring genutzt werden usw., deswegen lasse ich es lieber einen Fachmann machen.
Um Deinen Tüv würde ich mir keine Sorgen machen, ich habe vor 2 Jahren einen Tank getüvt, der war 10J alt und sah aus wie 30J, da fielen mm starke Rostplacken ab. Ich musste nur entrosten u. neu lackieren. Mein Druckminderer und Prüfanschluss musste auch erneuert werden, sonst hätte ich keine Plakette bekommen, hat nochmal ca. 150,- gekostet.
Die meisten sagen, das Druckminderer für die Prüfung nicht älter als 10 Jahre sein dürfen.
Mein Nachbar hingegen, der eine GTÜ Filiale hat u. auch Gasabnahme macht,sagt es sei nur eine Empfelung u. kein Gesetz, deswegen gibt er auch mit alten Reglern die Plakette obwohl er immer 200-prozentig ist. Ich mache trotzdem alles neu, erstmal ist mir wohler und wenn etwas ausfällt ist es wohl meist im Winter bei Minus 20°.

gruss
thomas

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. September 2008, 12:43

Der Druckminderer unten am Gastank musste ich vor zwei Jahren wechseln,der hatte schon 18 Jahre auf dem Buckel und war total zu gerußt 8o) hat nie einer nach gesehen :=-


sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers