Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mc-steffen

unregistriert

1

Dienstag, 9. September 2008, 21:19

So Operation gelungen Patient nicht Tod.

Ist ja doch ne andere Technik als an meinem Suzuki Sj 410 aber ist wie Puzzeln hab wieder alles zusammen und auch den Innenausbau angefangen. Hab zwar eine Dichtung über aber naja wie wir zu sagen pflegen bei nem richtigen Schraubär bleibt immer was übrig.

Kleine Bilanz nach 13 Stunden.

Öl und Ölfilter gewechselt
Dieselfilter gewechselt und Endlüftet (das erste mal jippiii und gleich geklappt)
Luftfilterölfilmwieimmerdasauchheißt gewechselt (wie funktioniert das eigentlich genau)
Radio eingebaut
Auffahrrampenhalter angeschweißt
Innenwände angefangen zu erneuern
und das schlimmste noch 6 Kinder vom Nachbarn als zwischen die Beine am rumhüpfen.

Morgen noch Funkgerät einbauen, Innenausbau weiter basteln und n paar Ersatzteile für die letzten zwei Wertungsläufe einräumen dann kanns hoffentlich los gehen (hoffentlich kommt der Ersatzkühler noch rechtzeitig) und hoffentlich hält er die 800 km durch....

Merk schon das erste am Auto ist immer die Hoffnung....

Aber kleines Fazit fürs erste mal schrauben ist es echt ne Feine Sache hat alles gut geklappt wenn das so weiter geht werden mein MB 508 und ich noch dicke Freunde.....

Mal ne kurze Frage wo kann ich denn nachlesen was n Bremer oder Düsseldorfer ist, ich kann da nur irgendwie Fischbrötchen und n Alt mir in Verbindung bringen. Ausserdem noch welche Teile Baugleich sind damit mein Ersatzteildealer nicht immer dumm suchen muss wird ja doch langsam alles rar. Und noch wo kann ich Nachlesen was man bei einem Oldtimer verändern darf bzw was man beachten muss will ihn evtl im Winter restaurieren, Lackieren, andere Spiegel, evtl andere Sitze in der Kabine Fenster im Kofferaufbau etc etc etc.

So erstmal genug für heute denke ich, geh jetzt MB508 träumen.

Gruß und Nächtele erstmal.

neugiermausi

unregistriert

2

Dienstag, 9. September 2008, 21:30

Hey, dich hat s aber auch ordentlich erwischt ;-)

lg Elke

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. September 2008, 21:34

Hi,
na dann mal Glückwunsch zur erfolgreichen Einstandsschrauberei am Düdo. Erstmal empfehle ich dir zu allen möglichen Themen die Suchen-Funktion zu verwenden, sofern du ein griffiges Stichwort hast. Da lernt man viel (beim 508 lernt man nie aus), weil ja das meiste irgendwann schonmal diskutiert wurde.
Aber mal in Kürze: Du hast einen Düsseldorfer (wurde ebenda gebaut), Baumuster 309, das sind die grossen alten Transporter (4 bis 6to). Dann gibt es noch Bremer das sind die kleinen alten Transporter (ebendort gebaut 2,8-4to) 207,208,308, usw.
Viel Spass noch
Christian

Opa _Knack

unregistriert

4

Dienstag, 9. September 2008, 21:38

Alles was zur Oldtimer-Abnahme wichtig ist, findest Du unter www.tuev-sued.de
Anforderungskatalog für Oldtimergutachten. Danach richten sich die Gutachter.
Dein 508 z.B. wurde in Düsseldorf gebaut,daher Düsseldorfer oder kurz Düdo.
Die kleineren Transporter 206 D,207,208,308 usw. wurden in Bremen gebaut,daher
Bremer.. das nur mal so schnell vorab.
Da werden Dir bestimmt andere Freaks noch viel mehr drüber sagen können.

grüsse,klaus

Opa _Knack

unregistriert

5

Dienstag, 9. September 2008, 21:39

cheesy kann schneller tippen wie ich &klasse1

klaus

mc-steffen

unregistriert

6

Mittwoch, 10. September 2008, 21:05

Und weiter gehts.....

Heute habe ich noch Funkgerät und Antenne eingebaut
Blinker überprüft (hat jemand noch welche rumliegen Glas, Fassung und Dichtung zu nem guten Kurs)
Den Dreck aus glaub ich 33 Jahren rausgewischt und gesaugt und geschruppt

Hört sich zwar net viel an aber alleine das Kabel verlegen von der Antenne (Stoßstange) bis zum Funkgerät hat fast 2 Stunden in anspruch genommen.

Morgen gehts am Wohnausbau weiter.

Ma wieder n paar Fragen:
Wie kompliziert ist es zum renovieren die kompl Kabiene abzubauen?
Was darf so eine Kosten?

Und Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

Gruß Steffen

mc-steffen

unregistriert

7

Freitag, 12. September 2008, 14:15

PUUUHhhh nu gehts gleich los. Geschraubt gewartet und gechekt ist alles was ich in nur einer Woche konnte.

Wenn ich mich in 9 Tagen hier wieder melde hat er gehalten der kleine dicke ansonsten steht er irgendwo am Rand der A7 zwischen Kassel und Stuttgart. :T

Man man man bin ich jetzt gespannt wie es ist das erstemal auf Reisen mit nem MB508 8-)

8

Freitag, 12. September 2008, 17:19

Du hast doch Dein Bestes gegeben, also wird sich Dir Dein Düdo schon dankbar zeigen.
Schöne erste Fahrt, ist immer wieder ein Erlebnis!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3