Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. September 2008, 15:26

Wollte erst im Barkas-Threat was schreiben, hab aber lieber einen neuen Threat aufgemacht.

Das Zweitakt-Prinzip ist nämlich gar nicht schlecht. Bei Schiffsdieseln ist der Zweitakter state of the Art, und Krupp hat auch schon mal LKW's mit Zweitakt-Dieseln gebaut.

Bei Benzinern gab es im wesentlichen 2 Nachteile:
1. Hoher Verbrauch durch Spülverluste
2. Umwelt-Nachteile durch Öl im Benzin
Die Vorteile liegen dagegen auf der Hand:
1. 60% mehr Leistung (theoretisch 100%, da doppelte Anzahl Verbrennungen).
2. Weniger bewegte Teile.
3. Geringes Gewicht, geringer Raumbedarf.

Die Nachteile sollte man heute mittels Getrenntschmierung und Direkteinspritzung in den Griff bekommen können.
Also liebe Entwicklungsingenieure, ran an die CAD-Stationen und fleissig konstruiert!!!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Limeskiste

unregistriert

2

Donnerstag, 11. September 2008, 14:36

Was willst neu erfinden ?

Detroitdiesel werden heute noch als 2Takt-Diesel nicht nur in Boote verbaut
Baumaschinen, LKW , Bus, Industriemotor usw..
Gelten als überaus zuverlässig und sparsam
Sind nachweislich die haltbarten LKW und Bus-Motoren mit durchschnittlich 2Mio KM Laufleistung
in den Greyhound Bussen
Gehörte übrigens von 2000 bis 2006 zu 70% der damaliegen DaimerlerChrysler AG :)

Hier mal ein Link vom Deutschen Service http://www.detroitdiesel.de/reparaturbeispiele_detroit_diesel.html

Mazda hatte bis kurz vor Übernahme durch Ford ein 2Taktdiesel der im Fiesta Nachbau Mazda 121 in Japan
und Australien auf den Markt sollte
Ist dann wohl von Ford eingestampft worden
Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis der 2Takter wieder kommt, wenn nicht vorher das Öl alle ist :-O

Gruß

Limes

Grenzländer

unregistriert

3

Donnerstag, 11. September 2008, 15:26

Ja es gibt so viele gute Ideen die in der Versenkung (Schublade) verschwinden oder nie daraus richtig auftauchen können...

Quizfrage: der 2-Taktmotor hat drei bewegliche Teile (Kolben, Pleul, Kurbelwelle), aber welcher Verbrennungsmotor hat nur ein einziges bewegliches Teil????

Auflösung kommt .... hoffentlich von euch 8-) ES ist keine Scherzfrage!! 8-) 8-)

4

Donnerstag, 11. September 2008, 15:40

Rakete

aber da bewegt sich auch Einiges.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. September 2008, 15:57

wankel

Ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. September 2008, 16:02

Beim Wankel-Motor bewegt sich nicht nur der Kolben, auch die Welle (keine Kurbelwelle) dreht sich, sonst fährt ja nix!
Also 2 bewegliche Teile.

Aber dies ist kein Wankel-Thread!
- Editiert von spezii am 11.09.2008, 16:21 -
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. September 2008, 16:13

Nochmal zur Funktion:
Die Explosion treibt den Kolben an, kurz vor dem unteren Totpunkt (UT) öffnet der Auslass (Drehschieber oder Schlitz), wenig später der Einlass. Ein Kompressor drückt mittels Frischluft die Abgase heraus, so dass im Moment, wenn der Kolben -in der Aufwärtsbewegung- die Spülkanäle verschliesst, der Zylinder komplett mit Frischluft gefüllt ist. Vor OT oberer Totpunkt) wird der Kraftstoff eingespritzt und gezündet. Das Spiel beginnt erneut. Schmierung der Zylinderwände wie beim 4-Takter auch.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: 608 , Oktavia RS, BMW R1200GS, 207CC

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. September 2008, 16:39

Hallo Limes,

zu deinem Link:
"Hier mal ein Link vom Deutschen Service http://www.detroitdiesel.de/reparaturbeispiele_detroit_diesel.html"

Finke und Bliese ist einer unsere Händler, der Deutsche Service ist aber immer noch bei uns in Mainz :-O bei der DGS wo ich den Einkauf mache und wo wir die Motoren auch überholen.

Detroit Diesel

Beispiele DGS


Seit 2006 gehört Detroit Diesel zur MTU.

Gruß Dieter
Signatur von »Mainzer« Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
(Muhammad Ali)

Limeskiste

unregistriert

9

Donnerstag, 11. September 2008, 17:11

Zitat

Original von Mainzer


Seit 2006 gehört Detroit Diesel zur MTU.

Gruß Dieter


MTU ist selber nur ein Teil der Tognum AG die wiederrum der schwedischen Investmentgruppe EQT gehört ;-) :-O

Gruß

Limes

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. September 2008, 17:23

Zitat

Original von Grenzländer
Ja es gibt so viele gute Ideen die in der Versenkung (Schublade) verschwinden oder nie daraus richtig auftauchen können...

Quizfrage: der 2-Taktmotor hat drei bewegliche Teile (Kolben, Pleul, Kurbelwelle), aber welcher Verbrennungsmotor hat nur ein einziges bewegliches Teil????

Auflösung kommt .... hoffentlich von euch 8-) ES ist keine Scherzfrage!! 8-) 8-)


Stelzer Freikolbenmotor
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

11

Donnerstag, 11. September 2008, 18:16

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/2/21/St-ani1-mittel.gif

aber da bewegt sich (oder ist das Ding zu schnell für mich) mehr als ein Teil
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. September 2008, 21:57

Moin Moin ! "" Quizfrage: der 2-Taktmotor hat drei bewegliche Teile (Kolben, Pleul, Kurbelwelle), aber welcher Verbrennungsmotor hat nur ein einziges bewegliches Teil????"" --Turbine-- MfG Volker

Tauchteddy

unregistriert

13

Freitag, 12. September 2008, 07:10

Fällt mir keiner ein. Der Wankel hat mindestens zwei: Kolben und Kurbelwelle.

Grenzländer

unregistriert

14

Freitag, 12. September 2008, 08:55

M-R hatt gewonnen... &blumen1 &klasse1 &sonne1

der Stelzer-Freikolbenmotor ist es. Sieht aus wie ein Boxer-Motor ohne Kurbelwelle mit starrem Pleul. Alles ein Teil. Der Gaswechsel wird über schlitze im Zylinder gesteuert. Als ich noch ein Kind war, hat mir mein Pa mal ein Hochglanzprospekt davon mitgebracht (Arbeitete bei einem Verlag). Ich war davon völlig fasziniert wie einfach das Ding funktionierte. Prototypen liefen schon, konkrete Anwendungsfälle vom Mopped bis zum Schiffsmotor waren durchdacht, die Serienproduktion stand kurz bevor. Und gestern musste ich dann feststellen, das bis 2005, im Grunde NICHTS passiert war. 2007 schien der Durchbruch nah, aber Leider ist der Erfinder unerwartet verstorben, was eine Einführung und Serienproduktion immer unwahrscheinlicher werden lässt.

Hier noch ein paar links:
WIKI
nüchtern, sachlich, halt Wiki

Homepage
Hompage voller Visionen und Ideen. Im Grunde wie der Prospekt von ca. 1980. Der hatte damals schon ein Hybrid Auto konzipiert hatte...