Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 4. Oktober 2008, 14:41

Huhu,

habe mal ne Frage an die Warmheizer da nun der Winter vor der Tür steht:

Meine Truma springt erst nach mehrmaligem einschalten an.
So lange sie dann "warm" ist geht das auch immer wieder. Wenn die Abstände größer werden und sie dann "kalt" wird, springt sie nur noch gelegentlich an. Den Zündfunken höre ich, da sollte alles ok sein. Gas, Strom und Lüfter sind auch OK.
Zuerst dachte ich daran, dass sie Luft zieht, wenn sie länger aus ist.
Gibt es da eine zugängliche Düse oder was anderes was gereinigt werden sollte?
Halunkengrüße
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Oktober 2008, 14:53

moin
also zugänglich is bei der 4000er fast nix. um an die düse zu komen muste die fast komplet zerlegen.
aber normalerweise mus da nix gereinigt werden.
hörste den das gasrelay klaken befor der zündfunke anfängt ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. Oktober 2008, 16:15

...immer wenn ich meinen Kühlschrank zünden höre..........
ist der noch lange nicht angesprungen.......

lg micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. Oktober 2008, 18:45

Zitat

Original von Eicke
moin
also zugänglich is bei der 4000er fast nix. um an die düse zu komen muste die fast komplet zerlegen.
aber normalerweise mus da nix gereinigt werden.
hörste den das gasrelay klaken befor der zündfunke anfängt ?


Tach auch,

ja, klackert die Kiste. Die Heizung läuft ja auch, nur wenn sie mehrere Stunden aus war, geht sie beim starten auf STörung. Sie läßt sich zwar wieder manuell starten, 2 x einschalten reicht da meisten, ist aber lästig. Morgens ist es auch blöderweise kalt, wenn sie nachts ausgeht.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

5

Montag, 6. Oktober 2008, 08:48

Zitat

Original von Halunke

Zitat

Original von Eicke
moin
also zugänglich is bei der 4000er fast nix. um an die düse zu komen muste die fast komplet zerlegen.
aber normalerweise mus da nix gereinigt werden.
hörste den das gasrelay klaken befor der zündfunke anfängt ?


Tach auch,

ja, klackert die Kiste. Die Heizung läuft ja auch, nur wenn sie mehrere Stunden aus war, geht sie beim starten auf STörung. Sie läßt sich zwar wieder manuell starten, 2 x einschalten reicht da meisten, ist aber lästig. Morgens ist es auch blöderweise kalt, wenn sie nachts ausgeht.


Hallo,

hat die Heizung auch Rohr in Rohr?
Bei mir war das innere Abgasrohr an einer Stelle durch und das hat sich genau so geäußert.

Gruß

Charly

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. Oktober 2008, 10:52

Zitat

Original von Charly

Zitat

Original von Halunke

Zitat

Original von Eicke
moin
also zugänglich is bei der 4000er fast nix. um an die düse zu komen muste die fast komplet zerlegen.
aber normalerweise mus da nix gereinigt werden.
hörste den das gasrelay klaken befor der zündfunke anfängt ?


Tach auch,

ja, klackert die Kiste. Die Heizung läuft ja auch, nur wenn sie mehrere Stunden aus war, geht sie beim starten auf STörung. Sie läßt sich zwar wieder manuell starten, 2 x einschalten reicht da meisten, ist aber lästig. Morgens ist es auch blöderweise kalt, wenn sie nachts ausgeht.


Hallo,

hat die Heizung auch Rohr in Rohr?
Bei mir war das innere Abgasrohr an einer Stelle durch und das hat sich genau so geäußert.

Gr

Charly




Soll heißen die Heizung schaltet aus Sicherheitsgründen ab, weil sie Abgase riecht???
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Opa _Knack

unregistriert

7

Montag, 6. Oktober 2008, 19:01

Hallo,
meine 2400e hat die gleichen Anwandlungen,es liegt bei mir daran, dass das netzgerät, das Landstrom in 12 V umwandelt, keine vernünftige Gleichspannung liefert,sondern nur gesiebten
wechselstrom.wenn die Heizung auf Batterie läuft, funktioniert es.
Im moment habe ich ein CB-netzteil an der heizung und das funktioniert auch.

Grüsse,Klaus

8

Dienstag, 7. Oktober 2008, 10:06

Zitat

Original von Halunke

Soll heißen die Heizung schaltet aus Sicherheitsgründen ab, weil sie Abgase riecht???


Naja,

so intellent ist die Heizung garnicht.
Bei meiner war das so dass eben keine reine Frischluft, sondern auch Abgase mit angesaugt wurden
und die wiederum fördern nicht gerade die Verbrennung (sind ja schon verbrannt).
Nach mehrmaligen Versuchen lief die Heizung aber dann trotzdem.
Ich denke das hängt mit dem erwärmten Kamin zusammen.
Durch den warmen Kamin ergibt sich eine Konvektionsströmung der Abgase nach draussen.
Dadurch können weniger Abgase wieder angesaugt werden und die Heizung läuft trotz des Lecks in der Abgasleitung.
Aber lange Rede kurzer Sinn. Kontrollier doch einfach die Leitungen und gut.
Wenns das nicht war hast du zumindest wieder eine Fehlerquelle ausgeschlossen.

Gruß

Charly

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Oktober 2008, 19:57

Zitat

Original von Opa _Knack
Hallo,
meine 2400e hat die gleichen Anwandlungen,es liegt bei mir daran, dass das netzgerät, das Landstrom in 12 V umwandelt, keine vernünftige Gleichspannung liefert,sondern nur gesiebten
wechselstrom.wenn die Heizung auf Batterie läuft, funktioniert es.
Im moment habe ich ein CB-netzteil an der heizung und das funktioniert auch.

Grüsse,Klaus


Hallo Klaus,
nein, der STrom ist es nicht. Batterien 400 Ah neu und Topp-Ladergerät ohne welligen STrom.

Sucheweiter!!!

Gruß
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Oktober 2008, 19:16

Huhu,

Heute wollte ich mein Problem angehen und habe die heizung erneut getestet: Gebläse startet, Gas kommt und wird gezündet. Sie läuft nun für ca. 10 Sekunden und geht dann aus (Störung Dauerrot).
Beim wieder einschalten, das gleiche Spiel.
Nun habe ich das Teil mal auseinandergebaut, zumindest so weit ich kam. Der Brenner blieb ganz. Habe keinen Fehler oder Schmutz finden können und alles wieder schön zusammengebaut. Kurz auf Heizen gestellt und sie lief an. Aber den Gashahn vergessen. Wieder ausgeschaltet.
Dann war ganz ende. Nun geht beim Heizen nicht mal mehr das Gebläse an. Beim kalt ventilieren schon.
Bevor ich die Karre anzünde, war schon kurz davor, wollte ich mal ein die Runde fragen.
Halunkengruß
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

maiksylt

unregistriert

11

Montag, 13. Oktober 2008, 09:29

Moin Halunke,
um welche Baureihe handelt es sich Serie 1 (schwarzer Kasten Steuergerät) oder Serie 2 (transparenter Kasten Steuergerät) ich frage nur damit ich weiß welche Platine du drin hast und bevor ich dir (vielleicht) ein paar tipps zur Überprüfung des Steuergerätes geben kann muss ich wissen welche Heizung du hast.

Gruß maiksylt

12

Montag, 13. Oktober 2008, 11:59

Ist die Luftzufuhr und die Abgasleitung denn schon überprüft?

Gruß

Charly

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 13. Oktober 2008, 14:30

@ Mikesylt: 1. Serie, schwarzes Steuergerät.

@Charly: Habe den Kamin zur Seite, ist nur ca. 30 cm´lang. Da scheint alles OK zu sein.


GErade mit "Truma" Kundendienst telefoniert.
1. Es gibt keine Ersatzteile mehr, somit keine Reparatur möglich.
2. Tipp von Truma: Internet nach ner gebrauchten durchsuchen
4. Es gibt auch keine Schaltpläne mehr.
5. Nach meiner Fehlerbeschreibung gibt es zwei Möglichkeiten: Elektronik defekt oder Sicherungskerze im Brenner defekt. Beides sind Sicherungseinrichtungen, die nun nicht mehr repariert werden.

Kann mich wohl schon mal auf die Suche nach ner neuen gebrauchten machen!!!!

Gruß
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

14

Montag, 13. Oktober 2008, 14:55

Servus,

Versuch macht klug!
Probiers mal hier

http://www.camppartner24.de/Ersatzteile/…eihe-2-ab-Bj-89


oder hier


http://www.carei.de/index.php?cPath=Trum…800-E2400-14_25

oder vielleicht hier

http://www.propanprofi.de/start.htm?trum…ersatzteile.htm

Hast du von Truma ernsthaft eine andere Aussage erwartet (?)

Gruß

Charly

maiksylt

unregistriert

15

Montag, 13. Oktober 2008, 21:47

OK, es gibt zwei unterschiedliche Platinen in der Baureihe 1. Eine Mit Zündtrafo auf der Platine, bei der anderen sitzt der Zündtrafo in der Heizung. Kannst du ein Foto (möglicht gute Aufnahme) senden? Ich habe ein paar Platinen zum schlachten, wenn es das kleine Kammrelais sein sollte (es sind zwei auf der Platine mit durchsichtigem Kasten) dann zieht das Relais nicht richtig an. Es gibt einen kleinen Trick um das wieder in Ordnung zu bringen, aber es können auch andere Fehler auf der Platine sein. Wenn du ein Bild schickst kann ich dir vielleicht mit einem E-Teil helfen oder dir schreiben was du noch versuchen kannst. Ich habe einen Bekannten der seit 25 Jahren Truma Heizungen einbaut und repariert, er hat mir sehr viel über die Steuergeräte beigebracht und zur Not kann ich ihn gerne Fragen.

LG maiksylt

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 13. Oktober 2008, 21:57

Zitat

Original von maiksylt
OK, es gibt zwei unterschiedliche Platinen in der Baureihe 1. Eine Mit Zündtrafo auf der Platine, bei der anderen sitzt der Zündtrafo in der Heizung. Kannst du ein Foto (möglicht gute Aufnahme) senden? Ich habe ein paar Platinen zum schlachten, wenn es das kleine Kammrelais sein sollte (es sind zwei auf der Platine mit durchsichtigem Kasten) dann zieht das Relais nicht richtig an. Es gibt einen kleinen Trick um das wieder in Ordnung zu bringen, aber es können auch andere Fehler auf der Platine sein. Wenn du ein Bild schickst kann ich dir vielleicht mit einem E-Teil helfen oder dir schreiben was du noch versuchen kannst. Ich habe einen Bekannten der seit 25 Jahren Truma Heizungen einbaut und repariert, er hat mir sehr viel über die Steuergeräte beigebracht und zur Not kann ich ihn gerne Fragen.

LG maiksylt

kommt!
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

17

Donnerstag, 9. April 2009, 19:41

Wie siehts denn aus, geht die Heizung wieder?
Wenn ja, woran lags?

Bei mir ist fast das gleiche Problem.

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. April 2009, 20:08

Zitat

Original von KCH
Wie siehts denn aus, geht die Heizung wieder?
Wenn ja, woran lags?

Bei mir ist fast das gleiche Problem.


Heizung läuft wieder, aber die neue gebrauchte, die ich mir besorgt habe. Diesmal II-Generation. Die alte liegt hier noch, mal sehen was ich damit mache. Bei der neuen rappelt der Ventilator, wenn sie bei Kälte (unter 0) startet, vielleicht kann ich den Venti der alten mal tauschen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.