Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pannkooken

unregistriert

1

Mittwoch, 12. November 2008, 19:09

Hi, ich bin hier die ganze zeit am rumbasteln hier in tschechien um mal den Sterling in Gang zu kriegen aber ich krieg es einfach nicht gebacken.... argh. Gibt es vielleicht in Oesterreicj jmd der da Ahnung von hat und mir helfen kann.

aber ich kann ja mal die Situation beschreiben:

Vorhanden: Sterling AB1290, 88AH Starter und ne 100AH Banner Energy Bull. Dickes Kabel + von Lima und Anlasser geht ins Heck, wo normal die Battterien untergebracht sind.
Wenn ich dat richtig checke: Dickes Kabel + an den Sterling Lima anschluss. Plus von Starterbatterie an den passenden Anschluss und Plus von Versorgerbatterie dito. Minus von Sterling und alle anderen Minus irgendwo an die Karosse hauen. Liegt auch schon n Dickes Kabel an die Karosse, ist normal an Starter Minus.

Wo ist da der gedankenfehler. ich checks nicht. weiss einer Bescheid. fragezeichen :-)

liebe gruesse aus brno, cz, wo ich nicht weiss wie man fragezeichen macht,
marco.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. November 2008, 20:59

moin marco

so wie du es beschrieben hast ist es richtig.
das alte + von der lima wech gegen nen dickeres tauschen und dan an den mitleren anschlis beim 1290er.
der rechte anschlus ist dan glaube die starter batterie und der linke die bortnetz batterie.
das kabel vom 1290er zu den starterbatterien klemse da an wo original das + kabel von der lima dran war.
du must dan nurnoch dem 1290 sagen was du da vür eine bortnetz dran hast.
das kanste dan einstellen an dem kleinen mäuseklawir die zwei schibeschalterchen.

der minus halt an die karosse vertig.
wen du nun dein dicken startest blinkt erst mal die rechte led da prüfter die batterie zustand und fänkt dan an zu laden.

hier malmein schaltplan:



hoffe das hilft
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Mittwoch, 12. November 2008, 23:26

hab da auch noch ein paar fragen zu
was passiert wenn der sterling mehr strom abverlangt als die lima hergiebt?
wieviel V muß das netzgerät geben? (13,8V? 14V? oder mehr?)

gruß
simon

pannkooken

unregistriert

4

Donnerstag, 13. November 2008, 14:38

mhm das Problem war dass starten nach dem anschließen nicht möglich war....

der Strom + zum Anlasser geht dann ja von der Starterbatterie durch den Sterling zum Anlasser. Man muss NICHT ein extra Kabel von der Starterbatterie zum Anlasser legen, stimmts? Evt lässt ja der Sterling keinen Strom von der Starter durch zum Anlasser. Wäre das möglich?

Das Kabel von Lima und Anlasser hat übrigens ausreichend dimensionierte 16mm Durchmesser (macht dann ja ca. 200mm2). Mein Problem ist nur dass kein Kabeldingsbumslochendestecker hier irgendwo zu kriegen ist, wo ein 16mm Kabel reinpasst und was auf den Sterling passt. Sollte ja kein Problem sein wenn man das dicke Kabel am Ende etwas dünner macht um da son Ding druffzukriegen oder?

Mist wieso geht das nich?? 8-(

Selbst wenns Kaputt wäre sollte er ja noch als Trenndiode laufen.... Batterien sind ok.

lg marco

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. November 2008, 17:22

1. simon
das netzteil mus 13,8V lievern und ca 60A rausschmeissen können.
Hier giebs sowas artikel nr: 93-808-00810 kost 219.-
das hat alle absicherungen die man brauch. blos kein standart netzteil dran klemmen die haben keine stromabschaltung dieses hat sowas.
ich hatte nur eine 35A lima hier im düdo da bekommt der sterling nur max 30A raus dan ist ende.
der ladeforgang dauert dan zwar etwas länger wen sie mal richtig lehr sein solten aber es geht ohne probleme. wen du stehst und landstrom anschlus hast und ein netzgerät, wie oben in meiner zeichnung,
dan läd der sterling ja ima bzw überwacht das ganze imma also mus die lima garnicht fiel arbeiten weil die batterien starter und bortnetz imma voll sind. deswegen klabt es so auserman stet eben mal länger ohne landstrom dan mus die lima eben arbeiten aber das bekommen die hin. ich habe keine probleme gehabt damit. ansonsten kan man sich ne grösere lima einbauen das nicht schwer. passen duhen die 75A limas von audi die in den hausfrauen porsche ( 924er ?)verbaut waren, von den habe ich zwei in meinem alten opa.


2. marco

wie klemst du bitte den sterling an ?
wie ist den das lima kabel original verlegt ? von der lima zum anlasserund dan zur batterie ?
oder lima batterie anlasser ?
egal welche wariante wen der anlasser kein saft bekommt muste ein kabel direkt von batterie zum anlasser legen und das lima kabel zum sterling lima eingang. wen du den anlasser auch an dem lima eingan dran hast dan kanste nicht starten das ist klar den rückwertz läst der sterling ka kein strom durch.

also anlasser direkt an starterbatterie
lima direkt an sterlin
vertig
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

pannkooken

unregistriert

6

Freitag, 14. November 2008, 13:33

ah alles klar, danke! scheiße. weißt du wie dick das Kabel zum Anlasser in etwa sein sollte bei 6m Länge? Ich hoffe man braucht da nicht so ein dickes wie von der Lima zur Batterie .... Da geht ja ne ziemliche Stromstärke durch beim Starten .....

lg marco

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. November 2008, 16:03

Zitat

Original von pannkooken
ah alles klar, danke! scheiße. weißt du wie dick das Kabel zum Anlasser in etwa sein sollte bei 6m Länge? Ich hoffe man braucht da nicht so ein dickes wie von der Lima zur Batterie .... Da geht ja ne ziemliche Stromstärke durch beim Starten .....

lg marco


Huhu,
wo hast Du denn die Starterbattien sitzen, dass Du ein 6 m Kabel zum Anlasser brauchtst? Vom Fahrersitz bis zum Anlasser sind es doch nur ca. 1 Meter. An Anlasser sollten doch so megadicke Kabel (16 mm Durchmesser wie Du beschrieben hast) dran sein.
Das STerling braucht man doch nur zwischen Lima und Aufbaubatterien setzen und so verkabeln wie Eicke es beschrieben hat. HAst Du die einbauanleitung zur Hand? Da ist es eigentlich erklärt. Hatte nur Probleme damit wo ich am Umschaltrelais anklemen muß und welche die "erste" BAtterie ist.
Halunkengrüße
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

pannkooken

unregistriert

8

Freitag, 14. November 2008, 17:42

Die Batterien sind leider gaaanz hinten im Heck. Es geht ein fettes Plus-Kabel nach ganz hinten. Da sind Anlasser-Plus und Lima-Plus dran. Es scheint, als leite der Sterling den Saft, wie Eicke schon sagte, nicht von der Starterbatterie Plus durch an das fette Lima-Kabel.

Hilft wohl wirklich nur, ein neues Kabel zu ziehen. Oder die Starterbatterie parallel zum Sterling an das dicke Limakabel, und ne Diode dazwischen, sodass der Strom nur in Richtung Anlasser/Lima fliessen kann, nicht aber in die andere Richtung (denn da muss der Saft ja zum Sterling). Aber Kabel ist wahrscheinlich besser, wa? hab leider keine Moeglichkeit, den Elektrokram Vorne unterzubringen weil ich keine Originalsitze habe, sondern gemuetlichere ;-) Muss dann halt lange Kabel nehmen...

lg marco

Steinobst 407

unregistriert

9

Samstag, 15. November 2008, 11:53

Nur mal so zur Info für meine Wenigkeit: Der Sterling A2B wird doch vor die Batterien geschaltet, also "in" den Batterieplus, oder? Und er lädt die Starterbatts nach Lima-Kennlinie, also widerstandsabhängig. Dann noch ein gemeinsames Minus sowie das Plus an die Verbraucherbatterie. Abgesehen von den Temperaturfühlern.
Ergo: Wenn der Sterling "im" Batteriekabel sitzt müßte es doch funktionieren, so läuft es doch auch, wenn die Batts vorne verbaut sind.
Der A2B zwackt doch von der Hauptleitung Strom ab und schickt diesen veredelt zur Versorgerbatterie.

Oder stehe ich auf dem Schlauch?

Falls ein Kabel nötig ist empfehle ich eine dicke Leitung aus dem Schweißerfachhandel. Die sind billiger und besser isoliert als irgendwelche Car-HiFi-Kabel.

Gutes Gelingen, Pfannkuchen!

LG
Steinobst407

pannkooken

unregistriert

10

Samstag, 15. November 2008, 16:49

Kann es sein, dass der Sterling schlicht und einfach kaputt ist? Aber kann ja nicht sein, er muesste ja trotzden Strom durchleiten. Raetsel. Raetsel. Ich werds morgen nochmal probieren. Danke schonmal an alle fuer Hilfe und Anregungen!

lokomohe

unregistriert

11

Samstag, 15. November 2008, 16:55

hallo,
mann rechnet mit 5 ampere pro mm2
Pieter

Steinobst 407

unregistriert

12

Samstag, 15. November 2008, 17:45

@ lokomohe:

5 Ampere pro qmm? Hieße das, man könnte 30 A durch eine 6 qmm Leitung jagen?
Das kommt mir etwas dünne vor. Und der Kuchen hat ja 6 m zu verlegen, das gibt doch sicher einen riesigen Spannungsabfall...


Michaelf hat ja in seinem Sterling Tröt die Seite gefunden, auf der man so was errechnen kann:

Spannungsabfall oder geeignete Kabeldimension

Ich würde eher 35 qmm oder noch mehr verlegen, wenn's sein muß.

@ Pannkooken: Vielleicht meldet sich Eicke ja nochmal und alles klärt sich. Der hat Ahnung von den Dingern.

LG
Steinobst407

pannkooken

unregistriert

13

Samstag, 15. November 2008, 18:02

Jo danke. Ich denke ich nehm die gleiche Kabeldicke wie von der Lima zur Batterie. Ich muss mir auch mal ne Firma oder so suchen, die mir die Kabel ordentlich konfektioniert... Sollten die ja koennen im Schweisserfachgeschaeft. Wenn ich das mache sieht das ziemlich scheisse aus :-)

Die Anleitung die beim Sterling dabei war ist meiner Meinung nach ziemlich duerftig ... mhm.

Am tollsten waere natuerlich wenn mir jemand in Wien zeigen kann wies laeuft :-) Bin leider sehr unerfahren mit solchen Dingen.....

lg marco

lokomohe

unregistriert

14

Samstag, 15. November 2008, 20:09

Hallo Marco,
Wie viel Ampere kan deine lima laden? Wenn das zum beispiel 100 amp ist dan muss die kabel 100 / 5 = 20 mm2 sein. Die anlasser kan doch einfach 250 bis 450 amp ziehen, das ist dan 50 bis 90 mm2 und dan habe ich die 6 m hin und zuruck nog nicht mitgerechnet.
Kanst du nicht ein plann machen wie das bei dir verlegt is und das mal hier zeigen, oder mich mailen ?
Pieter.

Limeskiste

unregistriert

15

Samstag, 15. November 2008, 21:00

Hallo pannkooken

Die Einbauanleitung von Sterling ist wirklich leicht zu verstehen
Die Zeichnung auf Seite 8 sollte eigentlich jeder sogar ohne erklärenden Text verstehen.

Das das Sterling defekt ist halte ich eher für unwahrscheinlich, noch :)
Geh zum nächsten Boschdienst oder Autoelektriker und lass dir das Sterling einbauen
bevor es wirklich defekt ist ;-)

Wie lokomohe schon schreibt, ohne genaue Kenntnis deiner Batterie und Strominstallation
ist dir schwer zu helfen.

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 16. November 2008, 17:25

Zitat

Original von Limeskiste
Hallo pannkooken

Die Einbauanleitung von Sterling ist wirklich leicht zu verstehen
Die Zeichnung auf Seite 8 sollte eigentlich jeder sogar ohne erklärenden Text verstehen.

Das das Sterling defekt ist halte ich eher für unwahrscheinlich, noch :)
Geh zum nächsten Boschdienst oder Autoelektriker und lass dir das Sterling einbauen
bevor es wirklich defekt ist ;-)

Wie lokomohe schon schreibt, ohne genaue Kenntnis deiner Batterie und Strominstallation
ist dir schwer zu helfen.

Gruß

Limeskiste


Da seht auch was zu den Kabelstärken (mal oberschlau angemerkt) Habe für mich selbst auch lieber "etwas mehr" verlegt und muß sagen, da geht nichts mehr an Strom verloren.

Hauptsache der Buschdienst weiß wo die entsprechenden Anschlüsse im Umschaltrelais sind.

Meine Kutsche beim Schrauber abgegeben und nachher Batterien, Ladegerät und Truma E defekt. Ünberspannung war das Zauberwort der Zerstörung. Hat mich dann 700 Euronen gekostet und 3 Stunden arbeit. Jetzt bin ich bei jeder Schraubaktion dabei!!!!!!! Wenn es auch die Schrauber nicht mögen, aber das wirdsonst auf diedauer zu teuer.

Halunkengrüße
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 17. November 2008, 10:09

ah nu kommen wa der sache schon näher.

deine batterien sind alle hinten ok
lima geht dan an den anlasser undvon da ein dickes kabelnach hinten ok.
das klabt dan nicht mit demanlasser das richtig.

must ein zweites dickes nach vorne legen für den anlasser bzw das dicke am anlaser lassen und nur eins vonner lima zum sterling legen 25mm2 solte auf der länge langen auser du bekommst da dickeres biliger.
anlasser direkt an die batterie und die lima an den sterling eingan und dan den ausgängen eben starter und bortnetz anklemmen vertig.

das der anlasser nix sagt wen du das eine dicke kabel von vorne an den lima eingang vom sterling dran machst ist klar. weil jezt holt der anlasser sich den strom von der starter über das eine kabel und wenner dan läuft schibt die lima über das selbe kabel ihren strom zur starter batterie und das mus du eben mit einem zweiten kabel trennen das klabt so nicht mehr mit einem kabel.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

18

Montag, 17. November 2008, 15:07

Ohne Ahnung der Platzlage, aber Batterien nach vorn holen geht nicht? Den Spannungsabfall würd ich versuchen zu vermeiden!

Gruß Tom

pannkooken

unregistriert

19

Donnerstag, 20. November 2008, 13:03

Hi Tommie,

nee, hab ich auch schon überlegt. Mit den Sitzen, die ich vorn verbaut hab, habe ich da keine Chance.... das sind nicht diese Konsolensitze mit Batteriefach drunter, sondern irgendwelche LKW-Sitze, diese gefederten, weißt schon... die nehmen soviel Platz weg, da passen nirgens mehr zwei Batterien hin...

@Eicke: Ahhhhh!!!! Jetzt hab ichs gerafft. Schnall aber immer noch nicht, wieso das nicht in der Sterling Anleitung steht.... nun gut. Dann geh ich gleich mal kabeln ;-)

Danke an alle für die rege Beteiligung und schöne Grüße von den Düdo Freunden vom Wagenplatz Wien!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. November 2008, 16:58

moin
na ja wen man nicht gans so fiel istinna elektrik siet man das fileicht nicht aber normalerweise sietman das das das nicht geht.
na ja macht ja nix dafür sind wir ja da :-)

na dan hoffe ich mal auf baldige erfolksmeldung das das nun klabt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666