Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

janstein

unregistriert

1

Samstag, 29. November 2008, 18:01

Hey,
ich mache gerade die Rohre die die Luft von der Heizung in den Innenraum transportieren neu da die alten teilweise Risse haben. Das sind so alu Rohre mit einer schwarzen Beschichtung drauf. Hat mal jmd gehört das in dem breich Asbest verwendet wurde? Wenn da die Atemluft druchgeht wäre das evlt nicht so gut;) Die frage ist also nur die Stellen die kaputt sind ausbessern oder lege ich alle neu? Fahrzeug ist btw ein JC '79...

Hier mal ein Bild:


Grüße,

Jan

Wohnort: Oranienburg

Fahrzeug: 711 D, CBR 1000F

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. November 2008, 18:12

kann da auf dem Bild nichts erkennen was nach Asbest aussieht.
Signatur von »Locke711« Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. November 2008, 19:30

in den rohren ist kein asbest verwendet worden. das nur wermeisolirung aus was weis ich für material aber kein asbest. hätte ich sonst in meinem opa auch gehabt hatte ich abernicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Dezember 2008, 10:23

Nein, die normalen Truma-Rohre sind aus alubeschichteter Pappe.
Asbest könnte evtl. in alten Truma-e-Heizungen oder eberspächer heizungen zu finden sein, zur Fixierung des Wärmetauschers. Im VW-Bus T2 war auch definitiv Asbest in der Fahrzeugheizung verbaut (Dichtung zwischen Heizklappe und Schalldämpfer).
Im übrigen sind asbesthaltige Lüftungskanäle nur dann zu sanieren, wenn sie oberflächliche Beschädigungen aufweisen. Solange das Asbest im Kanalmaterial gebunden ist, wird auch nichts frei gesetzt und es besteht nur Kontrollpflicht (auf Schäden), keine Sanierungspflicht.

Andi

janstein

unregistriert

5

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 17:03

Alles klar, danke für die Antworten - die Heizung ansich werde ich mir nochmal genauer ansehen aber erstmal bin ich beruhigt...


jan

nordtruck

unregistriert

6

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 17:52

Zitat

Original von Locke711
kann da auf dem Bild nichts erkennen was nach Asbest aussieht.


asbest hat doch sehr sehr kleine fasern, oder ???

das zeug dring in die lunge ein,und löst dann krebes aus ,an dem man dann stirb??so war es doch wenn ich mich richtig erinnere.......

Wohnort: Oranienburg

Fahrzeug: 711 D, CBR 1000F

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 19:04

Zitat

Original von nordtruck

Zitat

Original von Locke711
kann da auf dem Bild nichts erkennen was nach Asbest aussieht.


asbest hat doch sehr sehr kleine fasern, oder ???

das zeug dring in die lunge ein,und löst dann krebes aus ,an dem man dann stirb??so war es doch wenn ich mich richtig erinnere.......

so richtig, habe aber beruflich ab und an damit zu tun. Und so wie es da aussah konnt ich nüx sehen was meiner Vorstellung von Az entspricht.
Und ich habe gute Augen :-O :-O
Signatur von »Locke711« Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen ;-)